E-Rezept wir verpflichtend zum 01.01.2024
Alle Hinweise und Informationen zur Nutzung finden Sie unter folgendem Link
Wichtiges Update zur eAU ab dem 01.01.2024
Bitte machen Sie mindestens ein Update auf die tomedo®-Version 1.134 damit Sie zu Jahresbeginn weiterhin die eAU-Funktion in tomedo® nutzen können
KEINE Freigabe der macOS-Version Sonoma für tomedo®
Apple hat die neue macOS-Version Sonoma freigegeben. Bitte spielen Sie dieses Update noch nicht ein! Wir informieren Sie, sobald es eine tomedo®-Freigabe gibt. Weitere Informationen finden Sie hier.
Sollten Sie dennoch das macOS-Update durchgeführt haben, können Sie bereits bekannte Probleme sowie passende Workarounds/Handlungsempfehlungen hier einsehen. Bitte prüfen Sie diese Seite, bevor Sie sich bei unserem Support melden.
Hallo

bisher haben wir Custo mit Parallels und wieder einmal wird die Verbindung nicht gefunden. Es nervt.

Also möchte ich eine neue Lufu (OHNE Windows-Simulation!) haben, dass eben nativ mit Mac arbeiten kann. (Ich bin diese immerwiederkehrenden Fehler und Abbrüche einfach leid. Ich möchte auch gar nicht mehr hören, dass es doch bei anderen so gut funktioniert und wer auch immer dafür verantwortlich ist "immer die anderen...."

Ich habe eine allgemeinpädiatrische Praxis und benötige die Lufu hautsächlich für das DMP und bei Asthmafeststellung. Das EKG benutze ich aufgrund des Zeitaufwandes und der mangelnden Honorierung nur noch sehr selten.

Nun., hat jemand eine gute Empfehlung für eine Lufu (und evtl EKG), dass sich in Tomedo SICHER einbinden lässt (OHNE Windows!) oder soll ich einfach ein stand-alone-Gerät ohne Sofewareanbindung suchen (was ich spontan nicht so schön finde, weil ich mgst papierlos und automatisiert bleiben möchte).

Danke für konstruktive Tipps und ein schönes Wochenende

Cuma Özmen (m)

Knittlingen - BaWü
Gefragt in Frage von (2.4k Punkte)
0 Punkte

2 Antworten

Der Hauptanbieter ist hier wohl Padsy, hierbei handelt es sich eigentlich um eine gute Plattform, es nervt allerdings dass Updates für neue macOS Versionen immer erst sehr spät kommen, aktuell wird zum Beispiel höchstens Big Sur unterstützt. Man muss dann auch, wenn sie es endlich geschafft haben, eine höhere Version zu unterstützen, ein recht teures Update kaufen. Haken tut es auch bei diesem Programm ab und zu, ich weiß nicht ob es Programme gibt, die das gar nicht machen. ich wäre eine Alternative hierzu ziemlich aufgeschlossen gegenüber, aber die gibt es meines Wissens noch nicht. Fa. mesiTablet klingt ziemlich interessant, hat nun aber auch schon Ewigkeiten nur angekündigt, eine Apple Version anzubieten. Insgesamt also ist dieser Markt für macOS ausbaufähig, vielleicht sollte sich Firma  Zollsoft hier dran mal versuchen?
Beantwortet von (11k Punkte)
0 Punkte
Also wir haben -aufgrund mangelnder Alternativen- einfach einen Laptop mit Windows und darauf Custo. Als LUFU nutzen wir eines von Vitalograph.
Beantwortet von (19.8k Punkte)
0 Punkte
14,700 Beiträge
22,152 Antworten
38,077 Kommentare
9,326 Nutzer