Liebe Zollsoftler, liebe Kollegen,

unser Rezeptionslaserdrucker stinkt uns zu sehr, und wir überlegen auf einen Tintenstrahler zu wechseln. Kann jemand einen Drucker empfehlen?

Besten Dank im Voraus Ralf Kampmann
Gefragt von (3k Punkte)
0 Punkte
Am Brother-Drucker habe ich Filter angebracht, die den Tonerstaub ausfiltern. Hilft auch sehr gut gegen den Geruch. Kann ich wärmstens empfehlen. http://www.tesa-clean-air.com/deu

3 Antworten

Bemerkung: Tintenstrahldrucker sind nicht "dokumentenecht" und eigenlich von der KBV nicht erlaubt (für KV-Blanko-Formulare).
Beantwortet von (39.5k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte
Vielen Dank für die Unterstützung, ich versuche jetzt die Filter, schönes Wochenende
Beantwortet von (3k Punkte)
0 Punkte
Hallo Kollege Kampmann,

für alle Laserdrucker gibts auch Filter für den Tonerstaub. Wir hatten anfangs von Tesa: sind allerdings relativ teuer (Originalpreis für Kyocera Ecosys 2000'er Serie: 2x >30 Euro...Wechsel alle 6 Monate empfohlen....). Filtern natürlich auch Gerüche....

Es gibt gute und deutlich preisgünstigere Filter von CleanOffice (Internetpreis je Stück maximal 50% des Tesa-Preises).

Die haben wir auch am LaserFax angebracht.

kollegiale Grüße

Wkrause
Beantwortet von (10.7k Punkte)
0 Punkte
Klingt gut. Sind die auch genauso gut wie die Tesa-Filter?
Laut Test-Ergebnisse TÜV ja...
6,050 Beiträge
10,408 Antworten
13,789 Kommentare
2,485 Nutzer