Hallo zusammen,

ich habe folgende Frage und hoffe, dass mir jemand diese beantworten kann.

Wir nutzen bei uns den Dienstplan mit verschiedenen Schichten und haben bereits für das ganze Jahr den Dienstplan am Anfang des Jahres erstellt. Das bedeutet, dass jede Schicht an jedem Tag bereits mit Personal bestückt ist.

Gibt es einen Weg, das neue Personal z.B. nur in einer Woche dem aktuellen Dienstplan zuzuordnen und dann dies auf die anderen Wochen zu kopieren? Es geht mir hierbei nur darum, dass das neue Personal ergänzt wird und nicht, dass der komplette Dienstplan kopiert wird.

Wir haben nämlich schon die Urlauber aus den jeweiligen Schichten ausgetragen. Beim normalen Kopieren würden die Urlauber wieder in der Schicht stehen und ich müsste alle wieder manuell austragen.

Vielen Dank für irgendwelche Hinweise.
Gefragt in Frage von (140 Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Sehr geehrter Herr Nilson,

es sollte wie gewünscht funktionieren, wenn Sie den gewünschten Stellenfilter und Zeitraum setzen und weiterhin einen Haken setzen bei "Dienstplan überschreiben" und "Schichten übernehmen". Allerdings können Sie wochenweise immer nur für einzelne Betriebsstätten kopieren.

Mit freundlichen Grüßen,
Julia Struwe
Beantwortet von (300 Punkte)
0 Punkte
Sehr geehrte Frau Struwe,

vielen lieben Dank für Ihre schnelle Antwort.

Ihren Vorschlag habe ich gerade getestet - er funktioniert leider nicht.

Ausgangssituation:

01.11.2023 -> Schicht OP (8 von 10 Stellen besetzt)

08.11.2023 -> Schicht OP (7 von 10 Stellen besetzt) - eine Mitarbeiterin ist im Urlaub. Sie ist aber in der Schicht am 01.11.2023 eingetragen.

Jetzt habe ich die neue Mitarbeiterin am 01.11.2023 hinzugefügt (9 von 10 Stellen besetzt)

Kopiere ich nun die Woche (mit Haken bei Dienstplan überschreiben und Schichten übernehmen, sieht es so aus:

08.11.2023 -> Schicht OP (9 von 10 Stellen besetzt) Die Person die eigentlich Urlaub hat, ist wieder eingetragen.

Mache ich hier etwas falsch?

Freundliche Grüße

Andreas Nilson
Sehr geehrter Herr Nilson,

es ist korrekt, kopiert man den Schichtplan, so bleiben die Mitarbeiter trotz Abwesenheit eingetragen. Auf die Abwesenheit des Mitarbeiters oder der Mitarbeiterin wird nur in der Detailansicht der Schicht hingewiesen, außerdem sind für den Tag die abwesenden Mitarbeiter aufgelistet. Wird umgekehrt eine Abwesenheit beantragt, wenn schon eine Schicht existiert, so wird abgefragt, ob der Mitarbeiter ausgetragen werden soll. Eventuell war aus dem Grund bei Ihnen die eine Mitarbeiterin ausgetragen, weil ihre Abwesenheit erst nach der Schichtzuteilung eingetragen wurde. Wir werden die Frage aufnehmen, ob man das Programm diesbezüglich optimieren sollte.

Mit freundlichen Grüßen,
Julia Struwe
Sehr geehrte Frau Struwe,

ich habe dies befürchtet.

Das bedeutet jetzt jedoch, dass man mit dem Dienstplan nicht wirklich gut arbeiten kann, da es ja schon mal vorkommt, dass neues Personal gefunden wird. ;-)

VG

A. Nilson
Sehr geehrter Herr Nilson,

bei schon eingetragenen Schichten sollte man die neuen Mitarbeiter dann wohl besser manuell hinzufügen, da muss ich Ihnen Recht geben. Oder man muss nach dem neuen Anlegen der Schichten, die Abwesenheiten der Mitarbeiter neu überprüfen. Wir werden diesen Punkt als wichtigen Verbesserungswunsch vermerken.

Mit freundlichen Grüßen,
Julia Struwe
12,027 Beiträge
18,864 Antworten
31,439 Kommentare
6,404 Nutzer