Will man die PDF Hintergründe in den Custom Formularen austauschen, so kann man vorhandene Hintergründe micht mehr löschen.

In der Zwischenablage gespeichterte Karteizeilen gehen verloren, sobald man das CustomFormular schließt
Gefragt in Bug von (20.7k Punkte)
0 Punkte
Problem gelöst, aber nicht sehr intuitiv.

Löschung ist nicht nötig. Es scheint zu funktionieren indem man das pdf Formular durch ein Neues überschreibt.

1 Antwort

Sehr geehrter Herr Klaproth

das Löschen eines Hintergrundes ist aus logischen Gründen nicht möglich. Der Hintergrund kann zb schon an anderen Rechner schon bei Anlage so eines Formulares benutzt worden sein. Beim löschen hätte dieses Formular keinen Hintergrund mehr. Aus Optimierungsgründen sind diese Hintergründe nicht am eigentlichen Formular gespeichert sondern es wird nur auf diese Liste verwiesen.
Beantwortet von (67.6k Punkte)
0 Punkte
Guten Abend Herr Thierfelder

Ich habe mir Arbeit ersparen wollen und alte Formulare erneuert, indem ich die pdf. Hintergründe ausgetauscht habe.

Wenn ich Sie richtig verstehe wird nur der Vordergrund gespeichert und der Hintergrund aus irgendwelchen anderen Quellen hinzugefügt. Sind dann möglicherweise durch eine Eingriff wie bei mir, alle alten in der Kartei gespeicherten CustomFormulare so verändert, dass jetzt der neue aktuelle Hintergrund angezeigt wird?

Das wäre allerdings verheerend.

Dann wäre es praktisch und logische Konsequenz, dass sobald ein CF ausgedruckt oder versendet wird, ein pdf.Dokument erzeugt wird, welches den Zustand in der Karteikarte abspeichert. Bei Arztbriefen funktioniert das ja bereits.
mein Test zeigt mir, dass alte gespeicherte Formulare nicht von der Änderung des Hintergrundes betroffen sind. Wir können also entspannt durchatmen.

Oder hat jemand gegenteilige Erfahrungen gemacht?
Genau, es sollte so sein das der Hintergrund am Formular hängt, weswegen man Hintergründe nicht löschen kann/darf.

Beispiel:

Sie haben ein Formulartyp FT1 Hintergrund H1. Erstellen ein Formular F1 dann hat das Hinterfund H1. Erstellen Formular F2 das hat Hintergrund H1.

Dann Ändern Sie den Hintergrung in Formulartyp FT1 auf H2. Sie erstellen ein Formular F3, das hat den Hintergrund H2.

Die Formular F1 und F2 haben weiterhing Hintergrung H1.
Ich habe gerade parallel die Probe aufs Exempel gemacht.
Das alte Formular bleibt wie es sein sollte, und alle Neuen haben die aktuelle Version.

Ich bin nur darüber gestolpert, weil ich den Hinergrund bei einem älteren Formular aktivieren wollte ohne alle Felder wieder neu erstellen zu wollen. Ich ging davon aus, dass die (minus)-Schaltfläche für den Hintergrund aktiv ist und man damit den Hintergrund erst entfernen und dann erst ggf. neu gestalten kann.

Prima dann gibt es keine Probleme.
11,390 Beiträge
18,080 Antworten
29,728 Kommentare
5,937 Nutzer