Hallo zusammen,

wir haben viele Patienten, die mehrere Telefonnummern haben, teils von Angehörigen oder Betreuern. Gibt es eine Möglichkeit, mehrere Telefonnummern in den Patientendetails zu hinterlegen?

Vielen Dank und herzliche Grüße!
Gefragt von (610 Punkte)
+11 Punkte
... und jede dieser Telefonummern sollte individuell zu bennen sein. "Betreuer, Vater, Pflegedienst...".
Das wäre natürlich noch ein zusätzliches Bonbon, da gebe ich ihnen vollkommen Recht!
beim iPhone geht das ja auch ...
War schon mal vor einigen Wochen hier Thema, halte ich auch für besonders wichtig!!! Aktuell geht es glaube ich nicht!
Dabei handelt es sich um basics. Habe Sie schon ein "+" gegeben?

Schon schade, dass ZOLLSOFT nicht mal antwortet.
Danke für die Erinnerung, schon passiert!

1 Antwort

Hallo zusammen,

ich möchte hier nochmal rückfragen um sicher zu stellen, daß ich Ihren Wunsch auch richtig verstanden habe.

In tomedo haben wir mit den "Familienverknüpfungen" grundsätzlich die Möglichkeit so etwas abzubilden. Damit kann ein weiterer Kontakt verlinkt werden. Trotz des Namens "Familienverknüpfung" können hier aber beliebige Begriffe (etwa Betreuer, Pflegedienst, etc.) eingegeben werden.

Ich vermute jetzt mal, daß Ihnen diese Option aber zu schwergewichtig ist und Sie für diesen Fall nicht extra einen neuen Patient anlegen möchten. Liege ich mit meiner Vermutung richtig?

Viele Grüße,
 Klaus Wissmann
Beantwortet vor von (7k Punkte)
0 Punkte
es geht ja auch um Pflegedienste, Betreuungsbüros und solche Kontakte. Ich kann den Antrag nur nachhaltig unterstützen.

Vg, Oliver Hanemann
Hallo Wissmann

Als Kinderarzt hat man meistens zwei Eltern, also kommen zu der Festnetznummern meist noch (mindestens) zwei Handynummern und (mindestens) zwei Email-Adressen, manche haben sogar noch Faxnummern. Manchmal (o.k. fast immer) haben die Jugendlichen auch noch eine Mobilnummer. Die Eltern sind selbstverständlich (zumeist) nicht als Patienten bei uns hinterlegt, also bringt der Eintrag dort auch nicht, zumal es doch sehr kompliziert wäre, erst zum Familienangehörigen zu wechseln, um die Nummer heraus zu suchen.

Ich weiß, das sind Luxusfragen, aber ein paar Klicks weniger machen im Alltag schon ganz schon viel aus.

Noch eine Bonbon Frage: Cool wäre auch, wenn man die Eingaben duplizieren könnte, also von einem Kind zum anderen Geschwister kopieren könnte, quasi alle oder eine bestimmte Auswahl der Kontaktdaten per copy paste übertragen könnte ("senden an..."). Weihnachten kommt, da darf man sich auch mal was wünschen. Danke für Ihre Bemühungen.

Cuma Özmen
Hallo Herr Wissmann,

ich kann meinen Vorredner*innen nur zustimmen. Manchmal hat man die Angehörigen nicht als Patienten, manchmal sind es Organisationen wie Pflegedienste etc. Außerdem wäre es sehr viel angenehmer, gleich beim Patienten die Nummer wählen zu können und niht erst auf einen (wenn vorhanden) verknüpften Angehörigen wechseln zu müssen und dann während des Telefonats wieder auf die Patientenkartei zurück.

Vielen Dank, dass Sie sich dessen annehmen!

Herzliche Grüße!
6,781 Beiträge
11,401 Antworten
15,455 Kommentare
2,634 Nutzer