PROBLEM: 

Es kommt häufig vor. dass das Personal aus Versehen auf "Neuer Patient" klicken. Sofort wird eine Patientennummer erstellt. diesen Schritt kann man nicht rückgängig machen. Wir haben mittlerweile um die 50 angelegte Patientennummer, die gar nicht existieren, und die heißen alle Neuer Patient!!!!!!! 

LÖSUNG: Vorschlag: Patientennummer erst dann generieren, wenn ein Patientenname und Nachname angegeben werden. Dafür sollen die Felder für Vorname und Nachname beim manuellen Erstellen von Neupatienten LEER bleiben. Wenn diese nicht ausgefüllt werden, bekommt man eine Fehlermeldung und man kann den Vorgang optional abbrechen, bevor überhaupt eine Patientennummer vergeben wird

Gefragt von (6.2k Punkte)
+1 Punkt

2 Antworten

gerne gebe ich den Vorschlag an unsere Entwickler weiter

alternativ können Sie bis dahin auch das "Neuer Patient" Symbol aus der Symbolleiste herausnehmen (Rechtsklick -> Symbolleiste anpassen) und neue Patienten vorerst nur über den Reiter 'Patient' anlegen
Beantwortet von (7.2k Punkte)
0 Punkte
Dem kann ich voll zustimmen, passiert bei uns auch regelmäßig. Die "_neuer _patient" können ja aber alle in richtige Patienten "umgewandelt" werden, z.B. neue Privatpatienten (aber auch KV-Patienten, man muss dann nur beim Einlesen der Karte entsprechend zuordnen), dann stimmen halt nur die Nummern nicht mit dem erstmaligen erscheinen in der Praxis.
Beantwortet von (550 Punkte)
0 Punkte
6,235 Beiträge
10,669 Antworten
14,206 Kommentare
2,543 Nutzer