Bei uns ist aufgefallen, dass familiäre Verknüpfungen immer einseitig und nicht logisch redundant (Person A ist mit B verwandt (Geschwister), damit ist B auch mit C verwandt wenn A mit C verwandt ist).

Wir haben als Kinderärzte sehr weit verzweigte und komplexe Familienverhältnisse und würden uns freuen, wenn dies in tomedo abgebildet würde. Uns ist bewusst, dass die Umsetzung nicht trivial ist und freuen uns über nachfragen.

Unmittelbar betrifft dies die nächste Frage: Telefonkontaktsynchronisation
Wenn ein Patient einen neuen Telefonkontakt bekommt (Handy des Vaters hat gewechselt), wäre es schön, wenn die Kontakte auch die neue Telefonnummer übernehmen würden. (Ausnahmen getrenntes sorgerecht etc. sind gesondert zu berücksichtigen).
Gefragt von (290 Punkte)
+1 Punkt
Unterstütze den Wunsch! Auch Kontakdaten der Pflegeeltern, wenn abweichend von Chipkarte und bei getrennten Sorgerrecht beide Eltern.

1 Antwort

Hallo Herr Dr. Ries,

solche transitiven Relationen in unserer bisherigen Struktur abzubilden ist tatsächlich nicht trivial. Was ja bereits möglich ist, sich entsprechend "durchzuklicken". Mir würde es helfen, die dahinterliegenden Anwendungsfälle besser zu verstehen, bei denen dies keine sinnvolle Lösung ist.

Bzgl. der Synchronisierung der Telefonkontakte stehe ich leider ein wenig auf dem Schlauch bzw. bin mir nicht sicher, was wir da umsetzen könnten. Verstehe ich sie richtig, daß sie beispielsweise bei einem Kind im Feld Handy die Nummer des Vaters eingetragen haben und in den Patientendetails des Vaters die gleiche Handynummer hinterlegt ist. Ihr Wunsch wäre jetzt, daß wenn eine dieser Nummern geändert würde, automatisch alle anderen Vorkommen dieser Telefonnummer im Adressbuch ebenfalls ersetzt würden? Bei solchen Automatismen ist tatsächlich Vorsicht geboten (Anwendungsfall z.B.: Kind bekommt eigenes Handy.) Oder meinten Sie etwas Anderes?

Viele Grüße,

 Klaus SWissmann
Beantwortet von (10.9k Punkte)
0 Punkte
10,518 Beiträge
16,933 Antworten
27,266 Kommentare
5,032 Nutzer