Beim Panel für das Onlinewartezimmer hatte ich ja bereits in meiner Rückmeldung anregt, ob sich nicht der Status auch dort im Verlauf des Prozesses gleich automatisch mitverändern könnte: https://forum.tomedo.de/index.php/28252/feedback-videosessions-arzt-direkt-doktor-online-nach-sessions-ruckmeldungen-fragen-wunsche?show=28460#a28460 die Antwort darauf war ja dann seinerzeit:

PANEL ONLINEWARTEZIMMER: Das ist leider nicht ganz so trivial bzw. widerspricht in gewissem Sinn der aktuellen Idee des Panels. Das es das "Wartezimmer" ist, sollen sich dort wirklich nur Patienten befinden die noch nicht aufgerufen bzw. gerade in Behandlung sind und die "Praxis noch nicht verlassen haben". (...)

Tatsächlich ist es aber zumindest bei uns so, dass die Pats ja keineswegs aus dem Panel "verschwinden", wenn sie aufgerufen wurden (sie sind dann ja nicht mehr im Wartezimmer) - sondern die ganze Zeit über mit dem Status "wartet seit xx Uhr" unverändert im Panel erscheinen. Bis auf die Uhrzeit besteht auch kein Unterschied zwischen den einzelnen Einträgen (ob aufgerufen oder nicht), dh. es ist im Panel nicht erkennbar, welche Session gerade aktiv ist. Und auch nach Beendigung der Sessions verbleiben die Einträge meist noch eine ganze Weile im Panel. 

Irgendwie hab ich dann doch auch beobachtet, dass der Eintrag mal kurz in pink aufleuchtet (beim "Zuweisen"?) und dann wird irgendwann auch die Schrift von "wartet seit..." rot (wenn Wartezeit zu lange?). Es scheint also irgendwie eine Möglichkeit zu geben, daher habe ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass möglicherweise doch vielleicht technisch was geht, was mehr Transparenz herstellt und die Zusammenarbeit zwischen Assistenz und Docs erleichtert. Dass die Ärztin quasi zweimal "aufruft" (im Panel klicken UND in der Tagesliste das Todos rumschieben) - das kann wirklich nicht sinnvoll bzw. sollte u.E. keine ärzliche Aktivität sein...

Ideal fände ich, wenn sich der Status im Panel wie folgt automatisch verändert (wenn die Tagesliste gleich integriert wäre und sich automatisch mit verändert, wäre das natürlich perfekt, aber das wäre doch erstmal sekundär...):

  • Status "wartet" - Pat hat virtuellen Warteraum betreten (wie bisher)
  • Status "geprüft" - dh. Assistenz hat die Akte zugewiesen und Formalitäten überprüft (machen wir gerade manuell: Pat kommt mit anstehendes Todo "Video" auf die Tagesliste)
  • Status "aktiv" - Doc hat Pat über Panel aufgerufen und Session gestartet (= Doc betritt ja jetzt quasi das Sprechzimmer, Pat ist "gesetzt" und damit ja dann nicht mehr im Wartezimmer) --> das wäre dann in der Tagesliste das Besetzen des Zimmers und Schieben auf "aktuelles Todo", was die Anmeldung jedoch beim Aufruf der Videosession nicht mitkriegt...
  • Status "beendet" (oder Eintrag verschwindet sofort) - Doc hat Session korrekt beendet (= Pat verlässt die Praxis - macht die Assistenz dann entsprechend in der Tagesliste, wenn Pat aus dem Panel verschwindet)

Wahrscheinlich ein separater Beitrag: Obercool wäre natürlich, wenn die Assistenz im Rahmen der Überprüfung aus dem Panel heraus schonmal eine kurze Verbindung zum Pat herstellen könnte (per Video oder Chat), um noch Angaben abzufragen (z.B. lesbares Foto der Versichertenkarte oder weitere Spezifizierungen zum Krankheitsbild) oder um bei Wartezeiten einen kurzen Zwischenstand zu geben.

 

Sollte etwas gegen die Vorschläge sprechen, dann würde ich doch gerne noch besser das dahinterliegende Konzept verstehen :-).

Gefragt von (880 Punkte)
Bearbeitet von
+2 Punkte
Gibt es denn hierzu Überlegungen von eurer Seite? Über eine Antwort (auch wenn es nicht sinnvoll erscheint oder nicht einfach realisierbar sein sollte) würde ich mich freuen :-)
Klingt auf jeden Fall vernünftig. Alles, was dem Behandler Zeit spart, sollte man großzügig umsetzen.

Bitte logge dich ein oder melde dich neu an um den Beitrag zu beantworten.

7,641 Beiträge
12,752 Antworten
17,912 Kommentare
3,152 Nutzer