Das vernichtende Urteil meiner Frau sei hier abgelegt, die ich gleich nach dem nicht zu Stande gekommen Arzt direkt Sprechstundentermin interviewt habe: "Zu umständlich, viel zu grosser Aufwand schon vor dem Einwahlprozess, allein, dass ich dann auch noch KV Daten eingeben und Vorabinformationen zu meiner Vorerkrankung eingeben muss - das ist mir entschieden zu aufwändig: da rufe ich lieber in der Telefonsprechzeit des Arztes an und erzähl’ dem, was ich hab und was ich brauche… also für mich ist das nix…" okay so viel zum Thema Marktforschung aber mal ganz ehrlich woran mag es gelegen haben das ist dunkel und still blieb!? Die Verbindung wurde über ein iPad innerhalb des gleichen Netzwerkes versucht. Hiervon mal abgesehen bin ich als Anwender aber primär an der Beseitigung der technischen Hürden interessiert wie sieht es mit dem Entwicklungsprozess aus? Innerhalb der verbleibenden Schnupperphase bis zum 20. Februar werde ich vermutlich nicht über nennenswerte Erfolge berichten können, wenn ich schon innerhalb dieser gesicherten Test Umgebung nicht zum Ziel gekommen bin. Ich bin also sehr gespannt zu hören, ob das eigene Netzwerk eventuell die zu scharf gestellte Firewall oder was auch immer die Verbindung die ja beinahe zu Stande gekommen wäre, aber eben nur beinahe, eben keine Bilder und keinen Ton übertragen hat...

Gefragt in Bug von (840 Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Die Antworten, die man selber oder - in diesem Fall muss es heißen - die Antwort Möglichkeit derer man sich selbst verweigerte, brachte die Lösung. Tatsächlich ist der nicht ganz aktuelle SAFARI BrowserVersion 14.0.2 offensichtlich das Nadelöhr gewesen... Der Wechsel zu Thunderbird brachte die Lösung. Vielen Dank für den Hinweis, Herr Ivens. Gruss Michael Wagner
Beantwortet von (840 Punkte)
0 Punkte
10,156 Beiträge
16,396 Antworten
25,911 Kommentare
4,792 Nutzer