588 Aufrufe
Gefragt von (190 Punkte) | 588 Aufrufe
0 Punkte

2 Antworten

Hallo Kollege Stephan,

Nachdem wir anfangs mit dem OMNIKEY 8751 eHealthCare LAN  gearbeitet hatten, wofür uns Herr Kötzing ein Anpassungs-Programm geschrieben hatte, gabs nach 1 Jahr Betrieb zunehmend Probleme und Aussetzer. Wir hatten insgesamt über 90 min (!) mit dem freundlichen und geduldigen Tomedo-Supportern telefoniert und hätten das Gerät beim Hersteller einschicken müssen, was nochmals erhebliche Kosten (Grundpauschale 150€ netto + Arbeitskosten etc. !!) bedeutet hätte. 

Die Tomedo-Leute haben uns zum fairen Selbstkostenpreis ein Gerät angeboten, das wir aber wegen der schnelleren Liefung direkt online geordert haben:

Orga 6041

Gerät via USB direkt angeschlossen, angemeldet, sofort betriebsbereit und rattenschnell im Vergleich zum o.g.- meine MFAs waren begeistert! 

Für Hausbesuche verwenden wir das ZEMO VML GK2: hat einen eingebauten seriell-USB-Adapter, sodaß es direkt am USB-Anschluss angeschlossen werden kann zum Auslesen der Daten. Kann auch als Reserver-Standgerät benutzt werden; allerdings müssen beim direkten Einlesen die Patientendaten jedesmal extra ausgewählt und bestätigt werden.

hier finden Sie Forum-Beiträge:

Welche Kartenlesegeräte funktionieren mit tomedo?

Wie binde ich mein eHealth GT900 Kartenlesegerät ein?

Wie binde ich meine HYPERCOM medcompact 2 Kartenlesegerät ein?

mit kollegialen Grüßen

Beantwortet von (9.9k Punkte)
+1 Punkt
Hallo Herr Krause,

 

vielen Dank für die schnelle und hilfrecihe Antwort, werde das Kartenlesegerät bei einer solch guten Beurteilung bestellen.
Beantwortet von (190 Punkte)
0 Punkte
4,784 Beiträge
8,471 Antworten
10,722 Kommentare
1,942 Nutzer