Kann mir jemand gutes über ein Praxis TV System/Anbieter berichten???

Würde gerne in unserem Wartezimmer so etwas einrichten. Der BayHausärztevervand hat einen Kooperationspartnern / hat da schon jemand Erfahrung???
Gefragt von (1.1k Punkte)
0 Punkte
Ich mache das einfach über Amazon Fire Stick ==> Fotos drauf und Dauerschleife als Wiedergabe ;-)

6 Antworten

Lieber Dr. Marks,

diesbezüglich können wir Ihnen das Hitpanel von Schreiber Datentechnik empfehlen:

Hierfür bietet tomedo nicht nur eine komfortable Integration, auch wird es zum Beispiel von Ihrem Kollegen Dr. Kampmann sehr effizient eingesetzt wird, nachzulesen in der Diskussion unter https://forum.tomedo.de/index.php/20556/empfehlung-hitpanel-arbeitsentlastung-kunst-und-information-in-der-praxis

Beantwortet von (3.2k Punkte)
+1 Punkt
Wenn Sie ein bisschen technikaffin sind, können Sie sich das Wartezimer-TV auch mithilfe eines RaspberryPi realisieren, auf dem eine PowerPoint-Präsentation in Dauerschleife läuft. Kostenpunkt (vom Fernseher abgesehen) etwa 50€, administrierbar übers Netzwerk. Läuft bei mir seit 2 Jahren ohne Probleme im Wartezimmer und ohne Folgekosten. Bei Interesse helfe ich gern mit Tipps weiter.
Beantwortet von (2.3k Punkte)
+1 Punkt
lieber matthias pfeifer,

wie hoch ist der zeitaufwand sowas zu installieren (geschätzt, für einen raspery neuling) ?

thx.

mfg horst prautzsch

Wenn Sie sich zutrauen, ein paar Befehle auf der Konsole abzutippen und einzugeben (auf Linux-Basis), dann sollte der Aufwand sich in Grenzen halten. Für einen absoluten Raspberry-Neuling rechnen Sie aber mit ca. 3-5 Stunden, bis Sie sich in alles eingelesen und ausprobiert haben.

Eine einfache Anleitung zur Realisierung ist zB hier: 

https://www.andysblog.de/raspberry-pi-2-model-b-fuer-praesentationen-verwenden

Sollte vermehrt Interesse besteht, schreibe ich aber auch gerne eine Arbeitsanweisung, wie es klappt.

Wir haben bisher brightsign Einheiten, die alles können (playlists, Bildschirmaufteilung, zeitgesteuertes Abspielen,...), das geht aber ein bisschen zu hakelig und leider nur unter Windows. Was bedeutet, dass man für "nur mit Mac" Umwege gehen muss (Internet, kostenpflichtiges Konto, oder rumschreiben im Texteditor) - ..

Da wir gegenwärtig überlegen, nichts mehr über Windows laufen zu lassen, wird das geändert. Die Bastellösungen haben aus meiner Sicht den Nachteil, dass man immer was machen muss. Powerpointdauerschleife kann ja gut sein, aber wenn die Wartezeit länger ist oder der Patient mal wieder vorbeischaut.. das würde ich mir überlegen.

Unsere Anforderungen sind: über Mac oder Web, dynamische Inhalte (n-tv, Wetter, aktuelle Preise der Stoßwelle .-)). Ich glaube, nur so sinkt die Schwelle, immer mal was neues einzuspielen (lassen). Da das Projekt erst vor 3 Tagen angestoßen werden, schreibe ich noch mal nächste Woche..

Und wenn Sie ein Windows Rechner haben, verkaufe ich Ihnen brightsign Player...
Beantwortet von (2.7k Punkte)
0 Punkte
Ich warne ausdrücklich vor SynMedico!

Wir empfanden das System zunächst als sehr ansprechend, war aber letztlich bei Kündigung extrem mühsam, aus den vielen Falschberechnungen der Miete und dem fristgerecht gekündigten Vertrag rauszukommen. Eine Vertragsabteilung scheint nicht zu existieren.

War faktisch nur noch eine Katastrophe...
Beantwortet von (600 Punkte)
0 Punkte
Ich nutze eine WD media player um meine Keynotes an die Patienten zu bringen. Zwischendrin läuft mal ein Aquarium oder ich zeige meine Urlaubsdias in einer öffentlichen Version. Alles sehr simpel: Festplatte-> media player -> TV. Man muß nur ein wenig Spass am basteln von PowerPoints oder Keynotes haben. Für alle die gern fotografieren und selbst kreativ sein wollen, ist das eine unkomplizierte Umsetzung.

Mit appleTV hat das nicht so gut funktioniert. Der WD media player ist die bessere Lösung.
Beantwortet von (2.1k Punkte)
0 Punkte
Entschuldigung was heißt WD?
western digital ist ein großes Unternehmen in den USA.

https://de.wikipedia.org/wiki/Western_Digital
Wir überlegen ja immer mal wieder und sind jetzt bei "signage".

Bisher unser Favorit. Man kann alles per amazon Fire TV Stick einbinden. Super einfach, alles per Web, man kann also auch mal von zu Hause schreiben "Liebe Pat, komme erst später - äh - wir öffnen erst 10 Uhr"
Es gibt eine Anbindung an google docs. Man kann also auf google eine powerpoint Präsentation haben, und der Player holt die sich immer ab. Wenn Sie also bei googel Powerpoint was ändern "Hallo - Brückentag", erscheint das gleich auf dem Fernseher.

Pro Fernseher glaube ich 18 Euro pro Monat.
Aber eben nix Windows und cloud
Beantwortet von (2.7k Punkte)
0 Punkte
Bei externen Anbietern die per Web auf mein Praxisnetz zugreifen können wäre ich extrem skeptisch. Oder ist das Fernseher WLAN streng getrennt?
Sehr hilfreicher Kommentar, hatte ich nicht ganz auf dem Schirm (ob man via Cloud und Fire TV stick auf das Praxisnetzwerk kommen könnte...)
Danke
5,015 Beiträge
8,870 Antworten
11,273 Kommentare
1,980 Nutzer