Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen. Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19 beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.

Seit dem letzten Update können wir keine Brüche (1/2; 1/4; etc) mehr in den Medikamentenplan eingeben ohne eine Fehlermeldung zu bekommen. Darin wird erklärt, dass man konkrete Brüche verwenden darf - das funktioniert aber nicht. Ich habe sie zuletzt sogar aus der Meldung kopiert und eingefügt... immer noch Fehler.

Gefragt von (180 Punkte)
+1 Punkt
ist im mir auch aufgefallen und sehr belastend, nur Änderung auf 0,5 wird aktuell vom Programm akzeptiert, Bruchangaben sind für Patienten jedoch viel verständlicher!!!

1 Antwort

Der Fehler wurde in v1.73.2.8 behoben. Es ist wieder möglich sowohl die Dezimal- als auch die Bruchangaben zu hinterlegen.
Beantwortet von (4.8k Punkte)
0 Punkte
5,858 Beiträge
10,176 Antworten
13,336 Kommentare
2,402 Nutzer