804 Aufrufe

Hallo,

Wenn man in der Patientenakte auf "Mediks" und dann auf Plan geht, dann erscheint der Medikamentenplan eines Patienten.

Dieser besteht bei uns aus Kopf (Anschrift unserer Praxis), dem Standardsatz, der auf jedem Plan steht und dann der individuelle Plan/ die Tabelle jedes Patienten.

Der Standardsatz lautet beispielsweise: "Sehr geehrter Pat., bitte nehmen Sie die von uns verordneten Medis wie folgt ein:"

Es folgt der Plan.

Wie können wir nun Änderungen an diesem Satz vornehmen, sodass diese gleich bei allen Patienten übernommen und gespeichert werden?

MFG smiley

Gefragt von (170 Punkte) | 804 Aufrufe
0 Punkte

3 Antworten

Liebe Frau Kollegin Haußmann,

das geht ganz einfach. Loggen Sie sich ins admin-Konto ein und gehen Sie ins Panel mit den Briefvorlagen. Dort finden Sie eine mit dem Namen  "Medikamentenplan". Es handelt sich um eine ganz normale DOCX-Vorlage. Diese können sie zum Bearbeiten öffnen. Den Standardsatz können Sie dann gegen eine beliebige Formulierung ersetzen.

Vorsichtshalber sollten Sie die Originalvorlage von zollsoft umbenennen und speichern, die von Ihnen gestaltete Vorlage muß genau die Bezeichnung "Medikamentenplan" tragen, damit tomedo die Vorlage erkennt.

Viele Grüße,

Mike Prater
Beantwortet von (7.8k Punkte)
0 Punkte
Danke für die Antwort nur leider ist das Problem, dass wir anscheinend nicht den Originalmedikamentenplan von Tomedo nutzen...

Noch mal etwas genauer.

Sie loggen Sich bitte als "admin" in tomedo ein. Dann öffnen Sie im Menü "Admin" den Menüpunkt "Briefvorlagen".

Unter diesen Briefvorlagen muß es genau eine geben, die "Medikamentenplan" heißt, fett und schräg gedruckt in der Liste der Vorlagen erscheint. Siehe Screenshot:

 

Diese Vorlage wählen Sie bitte an. Sie sehen unten die Buttons. Über den Button "Kopie" speichern Sie sicherheitshalber erst mal eine Kopie. Über den Button "Editieren" öffnet sich die Vorlage in der Textverarbeitung Ihrer Wahl, also MSWord oder LibreOffice. Der Standardsatz ist ein ganz nornaler Text in diesem Dokument und kann gegen jeglichen anderen Text ersetzt werden. Sie sollten nur die Platzhalter unverändert lassen (können diese aber formatieren, also z.B. die Schriftart oder die Breite der Tabellenspalten verändern).

Nach dem Bearbeiten bitte noch auf "Vorlage reparieren" gehen.

Oder meinen Sie etwas anderes? zollsoft hat ja eine "Zwischenlösung" für den bundeseinheitlichen Medikamentenplan. Diese Zwischenlösung wird Ihnen dann, wenn Sie den Medikamentenplan je selbst bearbeitet haben, nicht automatisch mit dem Update eingespielt, und Sie müssen den Support darum bitten. Das war aber nicht der Inhalt Ihrer Frage, so wie Sie sie gestellt haben.

Beantwortet von (7.8k Punkte)
0 Punkte
Also gut, danke dafür.
Gefunden haben wir alles was sie erklärt haben, aber das ist nicht der Plan den wir verwenden, also haben wir bestimmt noch die Zwischenlösung.
Danke:-)

Sehr geehrter Herr Dr. Haußmann,

ich kann den Ausführungen von Herrn Prater leider nichts hinzufügen. Wenn Sie auf Mediks klicken und anschliessend auf Plan wird zunächst "nur" eine Tabelle angezeigt.

Nutzen Sie dann den folgenden Button um den Medikamentenplan zu drucken?

Wenn wir uns mit dem Teamviewer kurz Ihren Arbeitsablauf anschauen könnten, würden wir wahrscheinlich schnell eine Lösung finden. Hierfür können SIe uns zu den üblichen Zeiten im Telefon-Support erreichen.

Viele Grüße,

Frank Peuker

Beantwortet von (2.8k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte
Danke alles geklärt
4,907 Beiträge
8,673 Antworten
11,041 Kommentare
1,961 Nutzer