Hallo zusammen,

wir vergessen leider, seitdem wir bei tomedo sind, viel zu oft die Chronikerziffer (0003 bei HzV, 03220 ff bei KV).

Beim Anlegen eines neuen Scheins wird ja abgefragt, welche Dauerdiagnosen übernommen werden sollen.

Kann nicht hier ein Hinweis erfolgen, dass im letzten Quartal die Chronikerziffer abgerechnet wurde?

Wer würde das auch sinnvoll finden? Oder gibt es Einwände?

Herzliche Grüße!
Gefragt von (1.2k Punkte)
+12 Punkte
Sehr sinnvoll ! bitte dann gleich mit HZV / GKV inlusive Chroniker, Geri und Palliativ

Hier könnte man auch direkt ICDs nutzen !
Ein extrem sinnvoller Vorschlag!

6 Antworten

Das wäre auch für uns hilfreich!
Beantwortet von (1.6k Punkte)
0 Punkte
Ist so etwas eigentlich über die intelligenten Abrechnungsvorschläge möglich?
Ich bin ganz klar auch für diesen Vorschlag!!!

Derzeit behelfe ich mir damit, bei den Patienten in das Infofenster (das stets offen) die für diesen Patienten relevanten Ziffern zu notieren, damit ich hierdurch daran erinnert werden möge. (zB Chroniker, Psycho-Ziffern, Hypozffern...)

C. Özmen

Ich hatte schon einmal vorgeschlagen, den aktuellen Tag immer farblich hervorzuheben, sowohl für die Karteieinträge als auch für die Diagnose- und auch die  Leistungsziffern-Fenster. Damit man sehen kann, dass da eben noch keine Einträge sind und evtl welhe hineingehören. Es gab leider hierzu keine Reaktion.
Beantwortet von (2.1k Punkte)
+2 Punkte
Diesen zweiten Vorschlag finde ich sehr sinnvoll, er würde definitiv helfen. Vielleicht sollten Sie ihn noch einmal neu als einen Post einstellen. - Wir sind ja inzwischen deutlich mehr User (ich z. B. bin noch ziemlich neu dabei), also könnte die Resonanz jetzt vielleicht größer sein.
Um das Thema noch mal aufzufrischen: Hat sich hier derweil was getan?

Mit freundlichen Grüßen und ein schöne Wochenende!

Michael Völkner, Praxis Reitz
Beantwortet von (700 Punkte)
+1 Punkt
Das wäre sehr wichtig!

Oder alternativ die Lösung über "Dauerziffern":

https://forum.tomedo.de/index.php/30429/vorschlage-ordnination-chronikerziffer?show=30434#a30434
Hallo zusammen,

ich möchte dieses Thema kurz aufgreifen. Wir arbeiten gerade an einer Erweiterung unserer bisherigen, intelligenten Ziffernvorschläge. Dabei soll es möglich sein, bestimmte Regeln zu definieren auf Basis derer bestimmte Ziffern vorgeschlagen werden.

Also z.B. basierend auf obigem Beispiel: "Wenn ein neuer Schein angelegt wird und dabei die Diagnose X übernommen wird, dann schlage Ziffer Y vor."

Die Idee ist, daß es dem Nutzer ermöglicht wird, hier selbst Regeln zu definieren. Grundsätzlich möchten wir aber bereits einen sinnvollen Satz an Regeln mitliefern. Deshalb an dieser Stelle meine Frage: welche (möglichst konkreten) Regeln fallen Ihnen hier ein (neben denen hier im Thread bereits erwähnten), die tomedo unterstützen sollte?

Viele Grüße,
 Klaus Wissmann
Beantwortet von (10.8k Punkte)
0 Punkte
Super!

Die ersten Ideen, die unserer Praxismanagerin spontan eingefallen sind:

HIPST bei allen Ersatzkassen alle 2 Jahre

Geriatrisches Basisassesment (je nach Kassenart andere Ziffer), am sinnvollsten wohl bei allen Patienten über 70, falls man die Diagnose "Altern" noch nicht hingeschrieben hat, was in diesem Zuge auch gleich vorgeschlagen werden könnte.

Ganz wichtig natürlich: Sobald mindestens 1 Diagnose bzw,, je nach Kassenart, eine dafür qualifizierte Diagnose als Dauerdiagnose gekennzeichnet ist, die entsprechende Chronikerziffer.

Sobald eine Diagnose, deren ICD mit "F" beginnt, übernommen wird, Ziffer 3500 oder 35100, falls es die bei dieser Kasse gibt.

Sind Impf-Doc (wollen wir demnächst beginnen zu benutzen) und tomedo bereits so verknüpft, dass beim Eintrag einer Impfung die Impfziffern vorgeschlagen werden, und umgekehrt beim Eintragen einer Ziffer Impfdoc geöffnet wird, um die Impfung einzutragen?

Sobald ein Karteikarteneintrag "EKG" erzeugt wird, die EKG-Ziffern vorschlagen.

Dito bei "LUFU", bei PSY.

Da gibt es auch anderen Fachrichtungen sicher noch viel mehr.

Soviel mal für heute. Ich kommentiere erneut, wenn mir mehr einfällt.
Vielen Dank für die vielen Ideen / Vorschläge. Ggf. wird ein Kollege von mir auf Sie zukommen um die einzelnen Punkte genau zu verstehen, damit wir dafür die richtigen Regeln vorsehen können.

Viele Grüße,
 Klaus Wissmann
Weitere Idee, die bei Praxen mit mind. 2 Ärzt:innen relevant wird (und womöglich schwer zu realisieren sein wird:)

01430 bei Rezeptabholung: "Wenn ein Rezept/Überweisung geholt wird und in diesem Quartal bisher alle Ziffern auf Leistungserbringer X laufen, dann schlage 01430 auf Leistungserbringer Y vor"
Moin,

 

Sinnvoll wäre in diesem Zusammenhang für die Pädiater die Sozialpädiatrieziffer aus dem Vorquartal mitzunehmen - im Wesentlichen bei ICD F und G Diagnosen (Zusammenhang ist ja schon implementiert)

Merci
Beantwortet von (280 Punkte)
0 Punkte

Statt dieser Ziffernvorschläge die man "in the heat of the moment" sowieso alle schnell wegklickt (und vergisst abzurechnen) fände ich ein "Abrechnungspanel / Cockpit" viel sinnvoller!

Für die KV gibt es ja schon die 1-Klick-Chronikerziffern zum abrechnen.

  • Warum nicht die 1-Klick-HZV-Chronikerziffern?
  • Warum nicht die 1-Klick-Ziffern-Regeln die ich selbst definiere?
  • Warum nicht die 1-Klick-Ziffernregeln die ich aus der Tauschbörse gezogen habe?

So könnte man am Ende des Quartals das "Abrechnungscockpit" aufmachen und die einzelnen Regeln abarbeiten.

VG

JM

Beantwortet von (18k Punkte)
+1 Punkt
9,900 Beiträge
16,031 Antworten
25,112 Kommentare
4,637 Nutzer