Wir haben letzte Woche bei der Telekom von DSL 16 auf Glasfaser 200 MBit umgestellt, verbunden damit war ein notwendiger Routerwechsel (bisher Apple time-Capsule  auf die Digitalisierungsbox der Telekom), vorherige Auskunft "Umstellung sei problemlos". Seitdem ist es nicht mehr möglich eine  Verbindung von außen über den Router in die Praxis herzustellen, wir haben  jetzt 2 ausgelagerte Arbeitsplätze verloren.

Weder der vor Ort installierende  Mitarbeiter der Telekom, noch die Mithilfe von tomedo, noch eine externe Hilfe (heute Versuch über 8 h über eine IT-Firma)  haben das Problem bislang gelöst!

Falls jemand Erfahrung hat, wie die Digitalisierungsbox der Telekom einzustellen ist, wären wir für Hilfe sehr dankbar.

Ansonsten bitte Vorsicht

endopraxis-amberg

 

2 TAge später:

IMmer noch keine Hilfe von der Telekom

Problem gelöst durch Hr. Ludwig von tomedo, mit einer VPN-Verbindung in tomedo

Vielen Dank dafür ........  tomedo ist einfach das Beste!!!

W. Dobmeier
Gefragt von (610 Punkte)
wieder getaggt von
+1 Punkt

1 Antwort

Beste Antwort

Guten Tag,

das Problem bestand darin, dass die Konfiguration der Digitalisierungsbox wenig intuitiv ist und selbst für das Technische Personal des Anbieters NICHT zu handhaben ist. Da das Produkt erst seit kurzen am Markt ist, jedoch sehr stark durch die Telekom vermarktet ist, wird das Know-How und etwaige Verbesserungen nicht lange auf sich warten lassen. Stand jetzt ist es bei Konfigurationen die über den Standard hinaus gehen wohl noch nicht zu empfehlen umzusteigen, da die entsprechende Support Abteilung maßlos überfordert ist.

Wir haben das Problem mit einer Installation der OS X Server Tools(verfügbar im Apple Store) gelöst, da es wie von Herrn Dr. Dobmeier bereits erwähnt keine Hilfe durch den Internet Provider gegeben hat.

Dazu haben wir den VPN Gateway direkt am Server eingerichtet und haben die Digitalisierungsbox konfiguriert, die Netzwerk Anfragen durch VPN direkt per NAT an den Tomedo Server durchzureichen. 

Der Server handhabt jetzt den Netzwerk-Verkehr wie es der Router hätte machen sollen. Die Verbindung erfolgt wie gewohnt gesichert durch einen Schlüssel über einen VPN-Tunnel.

Tomedo wurde so eingerichtet, dass es von den entfernten Arbeitsplätzen die Verbindung zur Praxis Dobmeier beim Start automatisch aufbaut.

Soweit wir es Testen konnten, ist die Verbindung stabil gewesen und alle arbeiten konnten von der sehr guten Internet Verbindung am entfernten Ort erledigt werden.

Sollten Sie Fragen haben und eine Beratung zu diesem oder einem anderen Thema benötigen, setzen sich gerne mit uns in Verbindung.

Viele Grüße

Benjamin Ludwig

Beantwortet von (350 Punkte)
ausgewählt von
0 Punkte
9,152 Beiträge
15,009 Antworten
22,722 Kommentare
4,052 Nutzer