Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen. Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19 beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.
Beim erstmaligen Öffen des Kalenders am Tag verliert der Arbeitsplatz die Serververbindung. Besonders schlecht beim Arbeiten über VPN. Sonst findet er die Verbindung schnell wieder aber ellenlange Fehlermeldung.

Thomas Rothe
Gefragt von (890 Punkte)
0 Punkte

2 Antworten

Kann es sein, das Sie den Haken "Automatisch bei Start Termine vorladen" in den Einstellungen angehakt haben. Dann ist klar, das beim ersten Start sehr viele Daten über das (evtl langsame) VPN geladen werden und tomedo dann nach ~einer Minute die Verbindung verliert (also ein timeout bekommt).

Können Sie uns die Fehlermeldung einmal zeigen?
Beantwortet von (39k Punkte)
0 Punkte
Die Fehlermeldung kommt praktisch sofort, nicht erst nach einigen Sekunden oder Minuten. Das Häkchen ist gesetzt, damit beim Blättern im Kalender keine Wartezeiten entstehen
Wie gesagt, es wäre gut, wenn wir die Fehlermeldung haben, um zu sehen, ob meine Vermutung richtig ist.
Ok, der Fehler ist erkannt und besteht darin, das die Serveranfrage zu lang ist. Das kann ich leider erst in der nächsten Serverversion beheben (v1.44). Bis dahin hilft es, die Kalender-Vorladelänge zu minimieren.
Beantwortet von (39k Punkte)
0 Punkte
5,888 Beiträge
10,203 Antworten
13,393 Kommentare
2,402 Nutzer