Unser Update zur aktuellen Situation

Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen.

Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19/Corona beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.
Situation:

Nach OP-Aktionskette mit Karteieintrag, Rezept und Arztbrief würde ich gerne automatisiert vier Stunden nach dem Eingriff eine Standardmail verschicken, um zu fragen wie es dem Patienten geht.

Ist das möglich? Wenn ja wie?

Viele Grüße

Michael Seitz
Gefragt von (430 Punkte)
0 Punkte

2 Antworten

Aktionskettenauslöser können ja mit einer Zeitverzögerung versehen werden. Sie könnten also eine Aktionskette, die ein Applescript aufruft, mit der gewünschten Zeitverzögerung starten lassen. Ich weiß allerdings nicht, ob in einem solchen Script dann auch Briefkommandos erlaubt sind, wie in denen, die aus einem Statistikergebnis aufgerufen werden können.

Hilft das vielleicht schon ein bisschen?
Beantwortet von (930 Punkte)
0 Punkte
Nein, nicht automatisch.

(Die Aktionskette mit Verzögerung aufrufen ist riskant, da tomedo in 4h doch mal neu gestartet wird, dann wäre der timer verloren. Da sie sicherlich mehrere timer haben wollen ist das sowieso nicht möglich.)
Beantwortet von (37.7k Punkte)
0 Punkte
Nach der DSGVO geht das Email-Vorhaben gar nicht. Würde ich nicht machen.
5,473 Beiträge
9,665 Antworten
12,403 Kommentare
2,227 Nutzer