439 Aufrufe
Gefragt von (210 Punkte) | 439 Aufrufe
+2 Punkte

1 Antwort

Wir arbeiten an einem optionalen SMS-Modul für eine zukünftige tomedo Version. Geplant war vorerst nur die Möglichkeit, Erinnerungs-SMS für vergebene Termine von tomedo aus automatisch zu verschicken. Ich bin mir jedoch nicht sicher, wie das mit dem Terminangebot gemeint ist. Meinen Sie allgemein eine SMS mit beliebigem Freitext (z.B. Terminvorschläge, die Sie selbst eingeben), oder meinen Sie automatisch erzeugte Nachrichten vom System, wenn Termine frei werden? Ersteres wäre leicht, der zweite Fall wäre schon komplizierter, da müßten wir uns die Arbeitsabläufe noch etwas genauer anschauen.
Beantwortet von (2.5k Punkte)
+1 Punkt
Bei uns geht es vor allem um die Termine für die Darmspiegelung. Da würden wir gerne automatisch eine Woche vor dem Untersuchungstermin mit vorher festgelegtem Standardtext ("Denken Sie an ... und fangen Sie schon mal an ... .. Falls Sie verhindert sind ... unter Tel.: ...") eine Erinnerung schicken. Und das würden wir gerne schon bei der Vergabe des Untersuchungstermins festlegen, damit sich niemand aus der Praxis mehr darum kümmern muß.
Ja, ziemlich genau solche Fälle wollten wir damit abdecken - eine SMS-Vorlage wird an eine Terminart gehängt, in Ihrem Fall wären das die Darmspiegelungstermine, die Versendung würde man dann einmalig auf 7 x 24h = 168h vorher einstellen, so daß für jeden zukünftigen Termin automatisch eine Erinnerung geschickt wird, wenn der Patient eine Mobilfunknummer angegeben hat. Einzige Schwierigkeit ist das SMS-Format selbst, was maximal 160 Zeichen erlaubt - leider wenig Platz für lange Floskeln.
4,916 Beiträge
8,691 Antworten
11,065 Kommentare
1,964 Nutzer