94 Aufrufe
Blöderweise kann man mit der App, wenn der Server nicht erreichbar ist, keine Fotos oder dermatoskopischen Bilder auffnehmen. Man kann auch nicht mehr die Livefunktion des Dermatoskopes nutzen, um wenigstens das HKS fortzusetzen, wenn der Server nicht erreichbar ist. Ich wünsche mir gaaaaaaaaaaaaaaaaaanz dringend, dass die Dokumentation/das Aktivieren der Fotofunktion auch ohne direkten Serverkontakt möglich ist und dann ein Abgleich erfolgt, wenn der Server wieder erreichbar ist.

Das betrifft uns aktuell pro Arzt ca. 20-30 mal täglich an unserem Zweitstandort, weil es im Volllastbetrieb am Zweitstandort mit 9 Clients und 4 Ipods zu unzähligen Serverabbrüchen kommt. Damit ist ein flüssiges Arbeiten nicht mehr möglich.

Können die Entwickler hier die App noch Serverunabhängiger machen??? Das gleiche Problem sollte doch auch bei Hausbesuchen bestehen, oder?
Gefragt von (1.6k Punkte) | 94 Aufrufe
0 Punkte
Dieses Problem habe ich auch immer wieder, wenn unser WLAN immer nachmittags gestört ist. Der reibungslose Ablauf wird dadurch erheblich beeinträchtigt.

2 Antworten

Hallo und Guten Morgen,

ich habe das Problem hier mal kurz nachgespielt. Ich denke Sie beziehen sich dabei auf Patienten bzw. deren Kartei, die Sie bisher auf dem Gerät noch nicht geöffnet hatten. Bei allen anderen sollte es funktionieren.

Grund: Da der mobile Client bei weitem nicht die Speicherkapazität eines macs besitzt und hauptsächlich auch, um die Ladezeiten zu optimieren, werden die Karteidaten erst beim Aufruf des Patienten in der App vom Server geladen. Und ohne Patientenkartei, weiss die App nicht wohin sie die erzeugten Einträge hinlegen soll; als auch Bilder. 

Nein, unterwegs sollte dass nicht der Fall sein. Dafür haben wir eine Möglichkeit geschaffen alle Patientendetails für Patienten in der Tagesliste vorzuladen.

Bis dahin hilft Ihnen die mobile Lösung vielleicht auch: 

  • App öffnen
  • unter Einstellungen (Tagesliste Schaltfläche oben links)
  • "Daten offline verfügbar machen"

Ich werde das Problem bei uns aufnehemen, so dass wir uns dafür eine Löung überlegen können.

Beste Grüße, Ihr tomedo Entwickler Team
Beantwortet von (660 Punkte)
0 Punkte
Das funktioniert auch nicht, wenn der Patient bereits geladen ist. Wenn kein Server, dann keine Auswahl in der Büroklammer möglich.

Das mit den „offline Daten verfügbar“ muss ich überprüfen, das hab ich noch nicht probiert.

ein weiteres Problem ist: Nutze ich den iPod mal eine viertel Stunde nicht, müssen meist zwischen 4000 und bis zu 20000 Datensätze nachgeladen werden. Dazu kommt es phasenweise zu einem zusätzlichen Arbeitsstillstand. Kann man irgendwo einstellen, dass auf den iPod nur die Daten übertragen werden sollen, die mit meinen Patienten auf der Tagesliste zu tun haben?
Beantwortet von (1.6k Punkte)
+1 Punkt
Das ständige Synchronisieren der kompletten Tomedodatenbank - und die damit verbundene Wartezeit sollte wirklich angegangen werden.

Die iOS-App sollte wirklich nur Daten von den aktuell aufgerufenen Patienten laden - selbst dann sind die Einträge von vor 5 Jahren nicht sonderlich relevant (und auf iOS ohnehin ziemlich Umständlich zu lesen).

Ich denke dass die meisten die iOS-App eher zum Eingeben von neuen Daten (Fotos, Diktate,  Kurztext) als zum abrufen/anschauen von vorhanden Daten nutzen.

Zum Hintergrund, warum wir in tomedo was wie machen:

  • Der Zeitraum, wann ein Basisdaten-Laden erneut angestoßen wird, ist momentan 3,5 Tage. Das ist u.a. historisch verankert (Fragmentierung, Verlangsamung der Datenbankzugriffe nach längerer Laufzeit der App, da immer mehr Daten auf den Client geladen werden, die evtl. gar nicht mehr gebraucht werden) und war ursprünglich auch im mac Programm fest kodiert. Mittlerweile ist das Intervall dort einstellbar. Wir werden das jetzt angehen; heißt einstellbar machen und das Standardintervall heraufsetzen.
  • Das Basisdaten-Laden und Einlesen der Patientendaten ist bereits optimiert. Es werden bei weitem nicht alle Stammdaten vom Server eingelesen. Z.B. werden nicht alle Medikamentendaten in der iPad/iPhone App benötigt, da die mobile App bei weitem nicht die Funktionalität der mac App bietet, bieten kann und soll.
  • Das Laden der Patientendaten ist ebenfalls optimiert. Es werden nur die Patientendetails (u.a. Karteieinträge) der Patienten eingelesen, die in der aktuellen Besuchs-/Tagesliste enthalten sind. Natürlich wäre es auch denkbar, die älteren Karteieinträge wegzulassen. Das müsste dann aber einstellbar oder intelligenter sein, da es auch Patienten gibt, die nicht jedes Quartal erscheinen und der Arzt trotzdem die letzten Karteienträge sehen will.

Deshalb nochmal: Wenn die Patientendetails bereits geladen sind, dann kann man einen Karteieintrag anlegen.

Zur Server-Erreichbarkeit:

Wenn Sie solche extremen Verbindungsprobleme mit Ihrem Server haben, wäre ein Telefonat mit unserem Support für Sie hilfreich.

9+4 Clients empfinde ich nicht wirklich als viel. Das sollte der tomedo Server schaffen. Zumal an den Clients in 15min nicht 4-20T Datensätze manuell generiert werden, die an die Clients übertragen werden müssten. Was war genau der Arbeitsablauf?

  • 20 Patienten, die Ihre Karte innerhalb von 15min gesteckt haben und damit in die Besuchsliste aufgenommen werden
  • jeder der Patienten hat ca. 20 Karteieinträge
  • oder wurde nach dem Wochenende der Basisdaten-Abgleich auf den Clients angestoßen

Beste Grüße, Ihr tomedo Entwickler-Team

Nichts für ungut :) Wir wollen doch alle das Selbe. Ein Produkt, dass uns die tägliche Arbeit erleichtert...

Das Problem ist aber leider wirklich, dass im täglichen Gebrauch das Iphone - wenn man es mal eine halbe Stunde nicht benutzt hat - fast eine Minute braucht bis die Daten der aktuellen Liste aktualisiert sind.

Das Fenster mit der Info ist dann auch noch so toll platziert, dass das Suchfeld verdeckt ist, so dass man dann nochmal warten muss bis der Patient ausgewählt werden kann.... dann muss man wieder warten bis die Patientendaten geladen sind.

...und erst dann kann ich mein Foto machen (Weil vorher die Symbole ausgegraut sind).

Liesse sich die App nicht so gestalten, dass die Daten im Hintergrund geladen werden - ich aber im Vordergrund schonmal arbeiten - also "Daten hinzufügen" kann? Z.B. ein Foto machen...

Also im Endeffekt sollte die Funktionalität (Foto machen etc.) von der reinen Datenansichtsebene abgekoppelt werden. Im Moment steht sich die App selbst im Weg.
3,190 Beiträge
5,935 Antworten
6,907 Kommentare
1,359 Nutzer