Hallo,

gibt es eine einfache Funktion, um Adressen inklusive ePorto (Post) auf Briefumschläge zu drucken? Man kann zwar bei Libre Office ein Plugin installieren, man muss dann leider immer ein Dokument mit der Empfängeradresse erstellen und dann den QR Code einfügen.

Gibts denn noch eine einfachere schnellere Möglichkeit?

Viele Grüße

Matthias Schiller
Gefragt von (1.9k Punkte)
0 Punkte

2 Antworten

Um was für eine Art von QR-Code handelt es sich denn? Custom-Formulre bieten einige einstellbare Barcodes an. Ich könnte mir vorstellen, dass sie sich ein eigenen custom-Formular ertsellen könnten. Leider ist mir nicht ganz klar, wie das ePorto funktioniert.
Beantwortet von (50.8k Punkte)
0 Punkte

https://www.deutschepost.de/de/i/internetmarke-porto-drucken/e-porto-add-in.html

ich würde mir mit einem Klick den Druck der Adresse inklusive eines entsprechenden Portobetrags (70, 90, 1,45 usw) auf einen Briefumschlags wünschen.

Da der Postfrankiercode jedesmal ein anderer sein wird, hilft mir hier das Costum Formular nicht weiter. Libre Office öffnen und dann dort manuell die Frankierung hineinsetzen ist leider sehr umständlich.

wie frankieren/Adressbedrucken denn die Kollegen Ihre Post?

Ich habe mir das Video mal angeschaut. Offensichtlich ist es so, dass eine Kommunikation zwischen Post und LibreOffice-Plugin stattfindet, wenn die Serienbriefe erzeugt werden (in dem Moment, wo man gefragt wird. wie das aktuelle Guthaben ist und ob die Portokosten vom aktuellen Guthaben abgezogen werden sollen). Insofern kann tomedo hier momentan nicht weiterhelfen, da es (bisher) nicht mit den Servern der Post kommuniziert. Eventuell tut sich da aber in Zukunft noch was...
Das wäre super, wenn Sie ein automatisches Frankieren ermöglichen könnten.
Beantwortet von (1.9k Punkte)
0 Punkte
9,912 Beiträge
16,049 Antworten
25,159 Kommentare
4,655 Nutzer