Unser Update zur aktuellen Situation

Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen.

Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19/Corona beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.
Schon im Januar fragten wir nach der farblichen Gestaltung der Diagnosen auf dem Abrechnungsschein, damit wir z.B. bei den psychosomatischen Ziffern bzw. bei den geriatrischen Ziffern sofort optisch erkennen können ob auch eine Diagnose für die Abrechnung eingetragen ist.

Von Frau Grunert wurde freundicherweise geantwortet ,dass das Ticket aufgenommen wurde.

Es ist ja jetzt schon einige Zeit her, wie ist denn der Stand der Dinge, z.Zt. ist dies ja noch nicht möglich, dürfe aber doch für Ihre Programmierer eigentlich keine Schwierigkeit bereiten. Kann man event. bald mit dieser Neuerung rechnen? Das wäre wirklich sehr von Vorteil.

N. Unrath

Praxisteam Hahne
Gefragt von (860 Punkte)
+1 Punkt
Ich benutze gern Aktionsketten und trage kaum noch Ziffern allein ein. Damit haben Sie automatisch Ziffer und zugehörge Diagnose gespeichert. Gruß vom Urologen!

1 Antwort

Im ICD-Katalog (Menü → Admin → ICD-Katalog) kann man für die Diagnosen die Farbe hinterlegen mit der die im Abrechnungsschein (auch in der Favoritenliste ICD-Diagnose und im Diagnosen-Popover) dargestellt werden. Wenn aber die Diagnose eine HZV/KV-Diagnose ist und farblich hervorgehoben werden muss, dann hat HZV/KV-Farbe den Vorrang. Die Diagnose wird dieserfalls im Schein mit HZV/KV-Farbe markiert.

Die Änderungen sind ab v1.54.xx verfügbar.

 

 

Beantwortet von (4.4k Punkte)
0 Punkte
Eine direkte Farbmarkierung spezifischer Diagnosen beim Patienten selbst in den Abrechungsdiagnosen wäre sehr sehr hilfreich. So könnten z.B. sehr relevante Dauerdiagnosen (Vorhofflimmern, Z.n. Lungenembolie, Gerinnungsstörungen, spezifische Erbkrankheiten...) oder stattgehabte Erkrankungen immer auf den ersten Blick sichtbar sein! Wichtig ist jedoch Möglichkeit der Festlegung im Patienten selbst aufgrund der Vielzahl unterschiedlich Diagnosen und deren unterschiedliche patientenabhängige Relevanz und Wertigkeit!

Dadurch würde sich so manches Nachfragen wegfallen oder gar Behandlungsfehler vermieden werden.
5,473 Beiträge
9,665 Antworten
12,403 Kommentare
2,227 Nutzer