gelöscht
Gefragt von (44.7k Punkte)
Bearbeitet von
+2 Punkte
Die Vorschläge von Kollegen Balogh sind alle richtig. Ich plädiere aber dafür das QM in einem eigenen Programm anzulegen und die Anbindung über Links zu gestalten. Björn Albers hat dazu mit dem Gollum basierten Wiki sehr gute Vorarbeit geleitet. Wir habenin unserer Praxis die Server-Applikation von Apple dazu genommen und relativ einfach ein Praxis-Wiki erstellt. Zu Beachten ist unbedingt für diejenigen, die sich zertifizieren möchten, dass das QM-Handbuch DIN ISO gebundene formale Anforderungen erfüllen muß, die vom Auditor abgeprüft werden. Ein QM-System, dass zu tief in Tomedo einprogrammiert ist und somit nie als Stand-alone funktioniert, kann diese Anforderung nicht sauber erfüllen. Arbeitsanweisungen und Checklisten müßten im Wiki abgelegt und über Karteikartenlinks erzeugt und abgerufen werden.

Gruß

M. Stephan-Odenthal
genau diese!

4 Antworten

Vielen Dank für die guten Vorschläge! Ich habe sie gleich an den betreffenden Entwickler weitergeleitet.
Beantwortet von (15.6k Punkte)
0 Punkte
Gerne aber ich hoffe die Ärzteschaft kann hier noch weitere Ideen zusammentragen.

Danke für ihren Beitrag Herr Stephan-Odenthal. Wir müssen Zollsoft helfen damit das QM System kein Desaster und nicht gut brauchbar wird und das geht schnell. Ich denke auch, dass das QM von Tomedo separiert werden soll. Es sollte von Zollsoft sogar separat angeboten werden. Genau wie Arzeko soll es eigenständig funktionieren aber trotzdem mit dem Personal, der Aufgabenverwaltung und auch der Urlaubsverwaltung kommunizieren.

Auf keinen Fall soll es mit einem weiteren Programm oder System verwendet werden müssen Kein Wiki oder externen Unterlagen. Meiner Meinung nach muss das Zollsoft QM eigenständig sein und seine eigene Datenbank verwalten. Ein Import für die Wii benutzer wäre sicher schön aber selbt ein einmaliges Copy/Paste wäre zu verschmerzen oder nicht?

Ich bitte Zollsoft in diesem Fall uns auch ausnahmsweise an der frühen Betaphase teilnehmen zu lassen. Einige Praxen wie ihre, die Praxis Albers, Kampmanns, unsere Praxis, würden sicher gerne schon anfangen das QM in ein Z-QM zu übertragen und dabei auf Probleme und Verbesserungsmöglichkeiten hinweisen. Ich denke nur so kann das QM wirklich gut werden. Ist ja eigentlich Neuland für Anwender und Programmierer in dieser Art.

Das Thema Zertifizierung ist schon mal gut. Hier sollte sich der Benutzer entscheiden müssen nach welchem System er sich zertifizieren möchte. Annerkannt ist nicht nur nach DIN ISO auch wenn viele im Qualitätsmanagementsfirmen das so gerne wollen, ist es ja auch das teuerste. Wie Ralf Kampmann sind wir nach EPA zertifiziert und haben kein Interesse an einer ISO Zertifizierung.

Was wir schon mal für Zollsoft machen können ist Regeln, ein Grundgerüst für die einzelnen Zertifizierungsarten zu bauen. Bei EPA ist es so dass auch Vordrucke existieren. Diese dürfen sicher nicht in Z-QM eingebaut werden wohl aber deren Struktur zum späteren Einbau der Dokumente. Mit EPA kann man reden eine Kooperation ist sicher möglich.

Grundsätzlich stelle ich mir ein gut funktionierendes Zollsoft QM so vor wir ein Puzzle für Kinder. Der Hintergrund ist grau aber mit sieht schon das Bild und setzt die (in unserem Fall selbstbemalten) Puzzleteile ein. Das Puzzle kann auch erweitert werden wieder mit einem Grauen Hintergund der dann ausgefüllt werden kann.

Warum wir überhaupt Zollsoft brauchen und kein Wiki oder schlechter eine Pdf-Sammlung ausreicht ist der Umfang. Ohne die Hilfe von Zollsoft können Suche (kann Wiki), aus dem QM entstehende Aufgaben, Änderungen in der Praxis (Personal, Geräte, Abläufe) nicht ohne immensen Zeitaufwand verwaltet werden.

Das Ziel ist nicht primär der Aufbau eines QM, jeder so detailliert wie er möchte, der eine akribisch der andere nur minimal rechtssichernd. Das primäre Ziel muss es sein das fertige QM mit minimalem Aufwand zu verwalten.

 

Einfaches Beispiel für einen möglichen Ablauf. Mitarbeiter kündigt, eine neuer wird eingestellt:

- Tomedo Mitarbeiter wird gelöscht, neuer wird angelegt. Beim Öffnen des QM aber schon in der Aufgabenverwaltung ein Hinweis an den Admin: "bitte QM bearbeiten, Änderung erkannt" 

- QM listet nun alle Unterlagen die einer Änderung bedürfen und welche Position nicht mehr existiert. Im Dropdown der einzelnen Dokumente wird der neue Mitarbeiter angeboten.

- In Tomedo hat der neue Mitarbeiter schon den Hinweis dass Dokumente unterzeichnet werden müssen. Er loggt ins Zollsoft QM ein und bekommt dort jedes Dokument einzeln zur Zeichnung mit seinem Login vorgelegt. 

- das QM Handbuch muss nicht erneut gedruckt werden, die Historie speichert die Änderungen. A wurde entfernt B hinzugefügt, B hat gezeichnet etc.

 

So wäre das QM eigenständig aber mit Tentakeln zu Tomedo.  

Beantwortet von (44.7k Punkte)
Bearbeitet von
+1 Punkt
Ich unterstütze Deine Vorschläge voll und ganz.

Besonders gefällt mir die Idee einer grafischen Oberfläche als Puzzle !!!

Danke Andreas. Ich denke ich kann mit Ralf Kampmann die EPA Struktur liefern. Hat jemand eine brauchbare ISO Struktur? Weitere Zertifizierungen jemand? KPQM, KTQ ? KGB CIA NSA?

Beantwortet von (44.7k Punkte)
0 Punkte
Offene Alpha und Beta?
Beantwortet von (44.7k Punkte)
0 Punkte
7,650 Beiträge
12,774 Antworten
17,949 Kommentare
3,156 Nutzer