Unser Update zur aktuellen Situation

Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen.

Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19/Corona beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.
Liebes Tomedo-Team,

gibt es bereits die Möglichkeit die Laborwerte der Patienten direkt per Email zu versenden?

Gruß aus Verden

Ralf Kampmann
Gefragt von (2.7k Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Guten Morgen Hr. Dr. Kampmann,

Nachdem der LAB-Eintrag in der Medizinischen Dokumentation erzeugt wurde, gehen Sie bitte mit Linksklick darauf. um ihn zu öffnen und drücken auf "Drucken". Anschließend wird ein .doc und ein neuer Karteieintragstyp "LBR" (Laborbefund) erzeugt. Klicken Sie bitte mit Rechtsklick auf den LBR und wählen "Selektierte Karteieinträge per E-Mail verschicken" aus. Daraufhin öffnet sich Ihr E-Mail-Programm mit E-Mail-Adresse des Patienten und den Laborbefund als Anhang.

Mit freundlichen Grüßen
Beantwortet von (680 Punkte)
+1 Punkt
Patientendaten per eMail unverschlüsselt zu versenden ist datenschutzrechtlich bedenklich !

Ich hoffe, das ist allen Beteiligten klar!
Besten Dank Frau Grunert
Bei mir unterschreibt der Patient beim ersten Praxisbesuch, dass er mit der Weitergabe seiner Daten per email einverstanden ist oder nicht.
Immer wenn es darum geht, dem Patienten eine Email zu senden, sprechen wir das Thema Datensicherheit an.

Eine einfache Möglichkeit der Lösung ist das verschlüsselte PDF.

Hier wird die Information als PDF gedruckt und automatisch ein Schlüssel generiert.

Die PDF verlässt die Praxis als Email, der Schlüssel wird als SMS gesendet.

Das ist etwas aufwendiger, aber auch Sicht des Datenschutzes ausreichend.

Axel Tubbesing

tubbeTEC, Inh. Axel Tubbesing - tomedo-Partner in Norddeutschland - info@tubbeTEC.de
Gute Idee!

(da braucht es eigentlich keine 12 Buchstaben ;-)
5,542 Beiträge
9,755 Antworten
12,520 Kommentare
2,272 Nutzer