E-Rezept ist verpflichtend seit dem 01.01.2024
Alle Hinweise und Informationen zur Nutzung finden Sie unter folgendem Link
Hallo! Leider ist es im Moment so, dass Patienten, die erst ab dem Folgequartal im HZV eingeschrieben sind bereits im laufenden Quartal aktiviert werden und somit die Fehlerüberprüfung für die Abrechnung immer als fehlerhaft angezeigt wird. Kann das bitte so eingestellt werden, dass die Aktivierung erst ab dem Zeitpunkt erfolgt, in dem der Patient auch in das HZV eingeschrieben ist? Das führt nämlich nur zu Verwirrung!

Vielen Dank! Grüße Johannes Stößel
Gefragt in Bug von (20.8k Punkte)
0 Punkte
Ich kann diesen Fehler bestätigen. Eine Korrektur wäre sehr hilfreich.

Viele Grüße!

Adrian Angelescu

3 Antworten

Kann ich so nicht bestätigen. Wir haben diesen Fehler nicht. v1.132.0.14 (Thu Sep 21 16:31:59 UTC 2023)

Wir aktivieren allerdings alle HZVs "per hand"...

 

VG
M.DEile
Beantwortet von (1.2k Punkte)
0 Punkte

Können Sie bitte beschreiben wie die Aktivierung stattfindet?

Es gibt eigentlich drei Möglichkeiten.

1. Direktaktivierung

Diese Funktion ist für die Aktivierung von Versicherten gedacht, die bereits im Programm eingeschriebn sind und deren Beantragungen nicht in der Vertragssoftware vorliegt (wurde mit anderer Software gemacht). In diesem Fall kommt einer Hinweis 

 

In der Vertragssoftware ist keine Beantragung der Patientenvertragsteilnahme vorhanden. Wenn Sie sicher sind, dass die Einschreibung dieser Patienten bei Ihnen bestätigt wurde, können Sie diese Patienten hiermit ohne Beantragung aktivieren.

 

Wie die Funktion heißt, erfolgt die Aktivierung direkt - bei Hausarztverträgen zum Anfang des aktuellen Quartals, bei Facharztverträgen zum aktuellen Datum.

Es besteht auch die Möglichkeit das Beginndatum zu ändern.

2. PTV

Die Daten werden beim Import von Patiententeilnehmerverzeichnissen übernommen. Hier können wir nichts ändern, es wird das genommen, was im Verzeichniss geliefert wurde.

3. Manuelle Aktivierung nach der Beantragung

Eine neue Vertragsteilnahme muss zuerst beantragt werden. Nach der Bestätigung der Teilnahme kann diese manuell aktiviert werden. Das Aktivierungsdatum ist dann der Anfang des nächsten Quartals nach dem Beantragungsquartal.

Wahrscheinlich handelt es sich um den Fall, wenn die Teilnahmeerklärung in der 2. Hälfte des Quartals versendet wurde. Dann kann es wohl möglich sein, dass die Teilnahme zum Anfang des Folgequartals noch nicht von der Krankenkasse bestätigt wurde.

Wir können bei der manuellen Aktivierung zusätlich die Ergebnisse der online Prüfung checken (wenn es möglich ist) und einen Hinweis zeigen, falls zum Quartal der Aktivierung keine Teilnahme vorliegt.

 

Beantwortet von (16k Punkte)
0 Punkte
Wir machen es mit den Teilnahmeverzeichnissen und der dort hinterlegten Aktivierung. Es ist aber definitiv so, dass die Teilnahmeverzeichnisse hier zum Beispiel erst den 1. Oktober als Aktivierungsdatum hinterlegen, tomedo ist aber bereits jetzt schon als aktiv hinterlegt.
Wo kann ich das einstellen, dass das Teilnehmerverzeichnis gebommen wird? Bzw, ist es das, was ich mit dem CODE pro Quartal abrufen kann oder reden wir hier von was anderem?
Wir müssen dann die Verzeichnisse analysieren und schauen, was da hinterlegt ist. Für die Analyse benötigen wir einen Zuganz zur Datenbank, Vertrag und Beispielpatienten, bei denen die Teilnahme falsch importiert wurde. Vereinbaren Sie bitte einen Termin oder teilen Sie uns mit, wann wir die Ursache des fehlerhaften Verhaltens eruieren können. Die Praxis kann währenddessen normal arbeiten.
Ja, die Teilnehmerverzeichnisse sind das was man mit dem Code abrufen kann. Der Abgleich findet nach dem Prüflauf und dem anschließenden Import statt.
Wir haben die Übernahme vom Startdatum beim PTV Import überprüft. Das Datum ist korrekt im Verzeichniss hinterlegt und wird auch korrekt übernommen.

Das Problem sind die Patienten mit der doppelten oder mehrfachen Beantragung. Beim Import werden die Daten für eine Teilnahme übernommen und die restlichen Teilnahmen zum Startdatum beendet (das betrifft vor allem die Vertretungsteilnahmen). Das führte dazu, dass die beendete Beantragung formal noch bis zum Startdatum aktiv ist. Disen Use Case (mehrere Beantragungen) hatten wir noch nicht. In der kommenden Version (Q-Update) wird das berücksichtigt und der Import entsprechend angepasst.
Beantwortet von (16k Punkte)
0 Punkte
Das verstehe ich nicht so ganz. Es wird doch einfach nur eine Beantragung gemacht und deshalb ein Vertag angelegt. Wird dann diese Beantragung als eigener Vertrag gesehen und die Aktivierung via PTV auch als eigener Vertrag?
Ich kann das leider nicht erklären, wie das zustände gekommen ist, dass der Patient die doppelte Beantragung hat (intern kann ich das nicht reproduzieren, beim Klich aus 'beantragen' wird nur eine Teilnahme angelegt). Aber bei Ihnen wurden die mit einem 1 Minute Intervall am gleichem Arbeitsplatz und von gleichem Nutzer angelegt.
15,487 Beiträge
23,126 Antworten
40,279 Kommentare
10,343 Nutzer