E-Rezept ist verpflichtend seit dem 01.01.2024
Alle Hinweise und Informationen zur Nutzung finden Sie unter folgendem Link.
Ich hab mir die neue Privatrechnungsverwaltung mal angeschaut und werde leider nicht warm damit.

Was ich an der alten Verwaltung sehr gut finde ist:

Man kann mit einem Klick alle nicht bezahlten Rechnungen, inkl. aller Mahnstufen anzeigen lassen und dann die entsprechende Rechnung mit nur einem Klick auf bezahlt setzen. Das reicht mir völlig aus.

In der neuen Ansicht muss ich erst zu den Erstellten, das Datum eingeben, Rechtsklick, auf bezahlt und setzen. Dann zu den Mahnungen, alle unbezahlten auswählen und nicht vergessen, alle Häckchen für die Stufen setzen. Und wieder Rechtsklick - bezahlt - setzen. Das macht für mich das Arbeiten doch sehr träge.

Für den Fall, dass es irgendwann nur noch die neue Ansicht geben wird, hoffe ich sehr, dass die o.g. komplette Übersicht inkl. einfachem Abhaken weiterhin möglich ein wird.
Gefragt in Wunsch von (17.7k Punkte)
+3 Punkte

Was mir bei beiden Versionen fehlt, ist das Rechnungsdatum, was für mich eines der wichtigsten Kriterien ist. Das Druckdatum ist vorhanden, bezieht sich dann aber auch auf das Druckdatum der Mahnung.

Sehr geehrte Frau Wiederhoeft,

das Rechnungsdatum finden Sie in der Spalte „Re.-Datum“. Dieses bezieht sich nie auf die Mahnung(en).

Mit freundlichen Grüßen

Mathias Pamperin
Sehr geehrter Herr Pamperin,

das Re. Datum gibt es nur in der neuen Ansicht. Dort erscheinen dann aber nur ungemahnte Rechnungen. Also stimmt die Liste auch nicht. Abgerechnete aus August = nicht die gesamte Summe/Anzahl

Es wäre auch hilfreich, hier eine Liste der selektierten Rechnungen erstellen zu können, Excel usw.

Ich brauche diese Daten, weil ich sie an die Buchhaltung übermittel. Das kann ich nur per Statistik machen, was aber sehr kompliziert ist. Hier kann ich nur das Datum der Erstellung eingrenzen und später in der Liste z. B. >31.07.23. Da ich nie wicher bin, wann die Rg. erstellt wurde, muss ich den gesamten tomedo-Nutzungszeitraum eingrenzen, bzw. das gesamte Jahr.
Sehr geehrte Frau Wiederhoeft,

markierte Rechnungen können sie sowohl in der alten als auch in der neuen Ansicht per CSV (diese Dateien lassen sich dann mit Excel öffnen) exportieren. Wenn Sie für Ihre Buchhaltung DATEV nutzen, so finden Sie in der neuen Ansicht unser neues DATEV-Modul. Unser Support erklärt Ihnen gerne den Workflow.

Mit freundlichen Grüßen

Mathias Pamperin

Wenn ich die CVS Datei erstelle:

alte Version: kein Rg-Datum vohanden, falls gemahnt wurde wird dies als Druckdatum angezeigt, was aber kein Re. Datum ist!

neue Version: Liste ist nicht vollständig! es werden nur die angezeigt, die kein Mahndatum haben!

oder übersehe ich etwas?

Mit freundlichen Grüßen

Karin Wiederhöft

4 Antworten

Sehr geehrte Frau Wieder,

vielen Dank für Ihr Feedback! Es tut mir leid, dass Sie mit der neuen Privatabrechnung noch nicht warm geworden sind. Eines der am häufigsten intern wie extern gemeldeten Feedback war es, dass die Vermischung von Rechnungen und Mahnungen in der alten Ansicht sehr verwirrend war. Deshalb haben wir und für die klare Trennung entschieden. Unserer Erfahrung nach macht das die Schulung sehr viel einfacher. Ebenso haben wir uns gegen klickbare Checkboxen in der Tabelle entschieden, weil das einzelne klicken sehr ineffizent und fehleranfällig ist. Stattdessen liegt das Hauptaugenmerk auf Prozessen, bei denen Sie viele Rechnungen auf einmal verändern können oder dies sogar automatisch geschieht, z. B. durch das Einlesen von Buchungen.

Wie oben geschrieben, danke ich Ihnen für Ihr Feedback und wir werden Ihre Punkte intern diskutieren.

Mit freundlichen Grüßen

Mathias Pamperin
Beantwortet von (10.6k Punkte)
0 Punkte
Sehr geehrter Herr Pamperin,

vielen Dank für Ihre Antwort.

Keine klickbaren Checkboxen versteh ich. Und die Möglichkeit, mehrere Rechnungen zu markieren und dann auf bezahlt zu setzen, das ist eine Lösung, hatte ich noch nicht versucht, wunderbar.

Mein Wunsch, zusätzlich eine Tabelle mit allen unbezahlten Rechnungen und Mahnungen, unabhängig vom Erstelldatum und Mahnstufe für Praxen mit weniger komplexen Privatabrechnungen, bleibt ein großer. Wir haben vielleicht mal 15 Mahnungen, davon 12x Stufe 1, 2x Stufe 2 und 1x Stufe 3, wenn es hoch kommt, meist sind es deutlich weniger. Auch des Erstelldatum ist für mich unwichtig bzw. vereinzelt braucht man aus Gründen viel Geduld. Die jetzige neue Ansicht würde mir das Arbeiten leider verkomplizieren statt vereinfachen und ich hoffe, das sind gute Argumente.

Herzliche Grüße

Katharina Wieder
Sehr geehrte Frau Wieder,

unter Mahnungen gibt es die Kategorie „unbezahlte“, mit der Sie unbezahlte Rechnungen der Mahnstufe 1 bis 3 laden können. Dies ist unabhängig von der Fälligkeit. Unbezahlte Rechnungen werden, nachdem das Fälligkeitsdatum überschritten wurde, über die Kategorie „überfällige“ geladen. Hier können sie nicht nur die Mahnstufen 1 bis 3 definieren, sondern auch Mahnstufe 0 angeben. Dies sind überfällige ungemahnte Rechnungen. Beides ohne Angabe eines Datums.

Mit freundlichen Grüßen

Mathias Pamperin

Sehr geehrter Hr. Pamperin

Was mir nicht gelingt, wie in der alten Ansicht, ist auf einen Blick "alle nicht gezahlten Laden", das ist für mich kalkulatorisch wichtig zu sehen. Ich kann mir dann lediglich die überfälligen anzeigen lassen, das entspricht aber nicht der Übersicht an noch ausstehenden Privatliquidationen, denn viele Rechnungen sind ja erstellt aber noch nicht überfällig. Auf die Summe der "nicht gezahlten Rechnungen" komme ich nur über sehr viele Umwege. Vielleicht wäre es ja möglich den "alten Button" hier wieder in der neuen Ansicht einzufügen?!

MFG R. Becker

Sind auch gerade auf das beschriebene Problem von Herrn Becker gestoßen - wie kann man "alle nicht bezahlten laden" in der NEUEN Ansicht abbilden - mittels Filter ist es uns nicht gelungen...

Gibt es hier Lösungen?
Ich kann mich da nur anschliessen, habe die neue Ansicht getestet und bin auch wieder bei der alten Ansicht gelandet, gleiche Gründe.
Beantwortet von (6.1k Punkte)
+1 Punkt

Wir sind mit der neuen Ansicht sehr zufrieden. Due automatischen Mahnstufen sind eine echte Hilfe. Auch dass man unten mehrere Arbeitslisten speichern kann ist super. Dass "Buchungen einlesen" auch in der gleichen Maske möglich ist finde ich gut.

Was ich mir wünsche:

1- Bei Buchungen einlesen, Kontoauszug-Datei soll möglichst automatisch beim Speichern in einem bestimmten Pfad, im Sinne eines Lauschordners, eingelesen werden. Das Drag&Drop ist überflüssig.

2- Das Speichern von Filtern soll systemweit und user-unspezifisch möglich sein. Die Filter im Rechnungssystem sind oft einheitlich in der Praxis.

3- Wenn Patienten keine Emails haben und ich Rechnungen massenweise per Email sende, kommt der Hinweis Rechnungen Drucken oder ignorieren. Es soll doch die Option kommen: Frankieren und drucken, dann müssten die Rechungen automatisch mit Internetmarke versehen werden.

Beantwortet von (14.2k Punkte)
0 Punkte
Habe jetzt auch die neue Ansicht ausprobiert:

A) Ich vermisse wie Herr Becker einen Knopf "unbezahlte Rechnungen".

B) Es ist GANZ GRUSELIG wenn man nach dem automatischen Einlesen von Buchungen Fehler korrigieren muss. Dazu braucht man unbedingt ZWEI Fenster: Die Rechnungsliste und das Fenster der Buchungen. Es ist gräßlich umständlich in der neuen Ansicht hin und her schalten zu müssen. Klassiker sind Zahlungen für 2 Rechnungen gleichzeitig oder Zhalenderher, so dass eine Rechnung überzahlt ist und die eigentliche unbezahlt. Bitte das Buchungsfenster separat anbieten!
Beantwortet von (33.7k Punkte)
+1 Punkt
Sind auch gerade auf das beschriebene Problem von Herrn Becker gestoßen - wie kann man "alle nicht bezahlten laden" in der NEUEN Ansicht abbilden - mittels Filter ist es uns nicht gelungen...

Gibt es hier (geplante) Lösungen?
16,003 Beiträge
23,762 Antworten
41,802 Kommentare
11,494 Nutzer