Hallo,

wenn mich nicht alles täuscht, ist in Arzeko in den Systemeinstellungen bei der Funktion "Gesetzliche Pausenzeiten erzwingen" ein fehlerhafter Wert hinterlegt. Das Arbeitszeitgesetz (§4) sagt, dass bei mehr als 9 Stunden 45 Minuten Pause vorgeschrieben sind. Arzeko aber erzwingt die 45 Minuten auch schon bei exakt 9:00 Stunden. Das ist nicht korrekt. Dadurch kann ich die Funktion nicht nutzen. 

Wichtig ist generell, dass bei der Pausenbestimmung die Netto-Arbeitszeit herangezogen wird.

Danke vorab und viele Grüße aus München

Gefragt in Bug von (960 Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Sehr geehrter Herr Mann,

in Arzeko ist tatsächlich exakt der von Ihnen zitierte Paragraph implementiert worden. Ich vermute daher, dass in dem von Ihnen beschriebenen Fall die eingestochene Zeit mehr als 9 Stunden betragen hat. Um eine sekundengenaue Anzeige der eingestochenen Zeit zu erhalten, können Sie (oder der betroffene Mitarbeiter) im Arzeko-Client den Haken bei "Sekunden anzeigen" setzen.

MIt den besten Grüßen

Albrecht Werner

Beantwortet von (2k Punkte)
0 Punkte
16,330 Beiträge
24,181 Antworten
42,650 Kommentare
12,498 Nutzer