Hallo allerseits,

Hat jemand der Beteiligten Erfahrungen mit der Teilnahme am THIN Network indem via Tomedo anonymisierte Patientendaten der Versorgungsforschung zur Verfügung gestellt werden können? Nutzt das jemand? Ist es simpel? Erfordert es regelmässige Handlungs-Workflows?

Herzliche Grüsse,
LL
Gefragt in Frage von (390 Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Beteiligt sich da niemand?
Beantwortet von (390 Punkte)
0 Punkte
Ich habe mir mal den Vertrag zukommen lassen. Mir war letztlich der Aufwand, jeden Patienten darüber aufklären zu müssen, zu hoch und im Arbeitsalltag nicht abbildbar.

Da die Daten anonymisiert sind, ist hier aber keine Einzelaufklärung nötig. Wir haben uns den Vertragstext zwischen Thin und den Praxen angeschaut, bevor wir die Kooperation eingegangen sind, um sicherzustellen, dass das nicht zu viel Arbeit macht. Hier der relevante Absatz:

OK. Das mit dem Poster hatte ich überlesen...
11,354 Beiträge
18,032 Antworten
29,633 Kommentare
5,913 Nutzer