Der Knopf "Selektiere AUs (KK) Signieren und Senden funktioniert nicht bzw. funktoniert erst nachdem man die AUs mit dem anderen Knopf signiert hat. Fehlermeldung ist "leere FHIR-Datei"

Sonst läuft es, also bei uns, ganz gut.
Gefragt in Bug von (1.4k Punkte)
0 Punkte

3 Antworten

Haben Sie zufällig eine Kocobox? Das passiert das ab und zu. Meist muss man dann den Konrektor neu starten, dann geht es wieder. CGM sagt, mit unseren Programmen geht es, Sie können aber gerne diesen Kostenvoranschlag unterschreiben, dann schauen wir uns das mal an. Tomedo sagt (sinngemäß): ist eine Kocobox, hat mit uns nichts zu tun. Es schwingt immer so ein bisschen "selbst Schuld, wieso hab ihr auch keine Secunet Box." mit.

Aber ich habe das Gefühl, es wird weniger... vielleicht dürfen wir noch hoffen, dass das gefixt ist bevor die eAu wieder abgeschafft wird
Beantwortet von (8.5k Punkte)
0 Punkte
wir haben den Secune Konnektor und haben das gleiche Problem. Hatte den "Fehler" an anderer Stelle hier schon mal erwähnt.

Sehr geehrter Herr Erich,

Ihr Kommentar zu unseren Analysen des Problemes nehme ich doch mit gemischten Gefühlen wahr. Ich muss hier evtl nochmal sagen, das Sie einen FremdKonnektor nutzen, den Sie von einem anderen Softwarehaus erworben haben und mit diesem Softwarehaus auch Serviceverträge haben. Normalerweise könnten wir einfach sagen: "Der Konnektor gibt einen Fehelercode 0815 zurück ... wenden Sie sich an Ihren Servicepartner, der muss das supporten, das ist nicht unser Problem". Dies haben wir nicht getan. Wir haben die Konfiguration und die Logs des Konnektors überprüft und kamen immer zu dem Schluss das der Konnektor einen internen Fehler wirft. Wir haben eine Anfrage an die entsprechende Stelle gerichtet mit der Bitte uns zu sagen was der Fehler bedeutet bzw was wir evtl falsch machen. Bisher bekamen wir keine Antwort. Treten solche Probleme bei Secunet auf, so haben wir dort einen Ansprechpartner und bekommen auch eine Antwort/Hilfe/Lösungen.

Sehr geehrter Herr Thierfelder,

damit wir uns nicht falsch verstehen: Ich schätze die Arbeit von Tomedo sehr, genau das ist der Grund weshalb ich vor 2 Jahren die Freundschaft meiner MFAs aufs Spiel gesetzt habe und nach gerade einmal 8 Jahren Turbomed gewechselt habe und darüberhinaus an jeder passenden Stelle den Kollegen, die nach einer neuen Praxissoftware suchen, tomedo ans Herz lege.

Und Sie sind mit Ihrem Engagement und Ihrer Kompetenz ganz klar Ausdruck dieser tomedo Qualität, dass weiß ich zu schätzen und dafür bin ich sehr dankbar.

 

Dass ich mich aber, wenn mein Praxisprogramm mir einen Fehler auswirft, der im Alltag richtig Probleme macht, an den Anbieter desselben wende, ist doch sicher nachvollziehbar, oder? Ich habe mich auch an CGM gewendet, aber die sind sich genauso sicher, dass das Problem nicht von der Kocobox herrührt: Mit den eigenen Programmen läuft es und die Fehlermeldung komme ja schließlich von meinem PVS, da seien sie nun wirklich nicht für zuständig. Als Anwender fühlt man sich dann etwas hilflos, genau deswegen habe ich eine Kocobox, weil ich damals unter Turbomed vermeiden wollte, dass zwei Firmen sich den schwarzen Peter gegenseitig zuschieben. Als ich damals gewechselt bin zu tomedo hat kein Vertriebler angesprochen, dass die Kocobox ein Problem sein könnte. Inzwischen habe ich (das ist nicht das erste Mal dass die Zusammenarbeit zwischen Kocobox und tomedo hakt) schon manchmal überlegt, ob ich mir eine Secunet kaufe, damit ich nicht mehr den Makel des „Fremdkonnektors“ habe. Auf der anderen Seite spekulieren schon jetzt viele Insider wie lange wir diese Boxen noch brauchen und wann eine Telematik 2.0 ohne Konnektoren kommt.

Ist es denn so vermessen wenn ich erwarte dass mein Praxisprogramm mit meinem Konnektor, der ja kein wirklich exotisches Produkt ist zumindest bei so essentiellen Dingen wie der bald gesetzlich vorgeschriebenen eAU zusammenarbeitet? Meist ist es ja das Zusammenspiel beider Produkte und nicht eine Seite alleine. Dann müsste man es vielleicht bei den Systemvoraussetzungen ganz klar so benennen: Sie brauchen einen Secunet Konnektor. Das war bei der ansonsten sehr guten Betreuung des Vertriebs beim wechsel definitiv nicht der Fall.

Eine freundliche Mitarbeiterin der Hotline hat in der Tat vor geraumer Zeit die Logfiles runtergeladen. Das sollte dann an die zuständige Abteilung gehen, dann melde man sich. Hoffnung keimte auf... Leider habe ich bis zu Ihrem obigen Post noch nichts weiteres davon gehört. Seitdem verbringe ich in loser Folge immer wieder reichlich Zeit in der Praxis, um die eAUs irgendwie loszuwerden, das ganze System einmal runterzufahren hilft meist… das ist reichlich frustrierend.  Durch die fehlende Rückmeldung hatte ich nicht das Gefühl, es würde irgendetwas getan werden. Schön dass es nicht so ist, mit dem Wissen hätte ich mich hier vielleicht anders geäußert. Aber auch eine Aussage, dass es einen konkret benannten Fehler in der Kocobox gibt und dafür CGM zuständig ist, hätte ich akzeptiert, dann hätte ich gegenüber der Hotline dort ganz anders argumentieren können. Aber mit der Aussage, dass es sehr unwahrscheinlich ist das der Fehler bei tomedo liegt konnte ich dort nicht so recht punkten und deren Argument (Fehlermeldung Konnektor: unsere Aufgabe; Fehlermeldung PVS: haben wir nichts mit zu tun) nicht wirklich gut begegnen..

 

Wenn ich Ihren untenstehenden Post lese („leeres signiertes Dokument“ und „leere FIHR Datei“ sind unterschiedliche Fehler) habe ich durchaus die Hoffnung, dass eine Lösung in Sicht ist: Die erstere Meldung hatten wir zuletzt gar nicht mehr, wurde aber gefühlt direkt von der zweiten abgelöst nach einem Update. Wegen des ähnlichen Wortlautes war ich davon ausgegangen, dass es eine etwas konkretisierte Fehlermeldung sei (im Changelog stand auch so etwas). Wenn das ein ganz anderer (vielleicht zu lösender?) Fehler ist und sich der andere Fehler tatsächlich auf Dauer verabschiedet hat ham wirs ja bald….

Sehr geehrter Herr Lorenz,

der Terminus "leere FHIR-Datei" kam, da wir die Fehlermeldung des Konnektors nicht richtig geparsed haben und damit nur diesen Platzhalter angezeigt haben. In der aktuellen Version sollte der Konnektor-Fehler angezeigt werden. Dieser muss behoben werden. Es ist sehr unwahrscheinlich das es ein tomedo Fehler ist. Wahrscheinlich ist es das eine Karte oder ein Lesegerät nicht gefunden wird ...
Beantwortet von (69.8k Punkte)
0 Punkte
Nach der letzten, ähnlichen Antwort hier im Forum hat sich lediglich die Fehlermeldung geändert von "Leeres signiertes Dokument erhalten" zu "leere FHIR Datei"... seit dem letzten Update gestern hatten wir die Meldung noch nicht, bin mal gespannt...

Aber grundsätzlich ist das für Anwender immer sehr ärgerlich: Sie schreiben auch wieder, der Konnektor ist schuld, es ist sehr unwahrscheinlich das es ein tomedo Fehler ist. CGM sagt (und so ätzend ich diesen Laden finde: die Anwender von anderen Praxisprogrammen bestätigen mir das) solche Probleme seien mit Ihren eigenen Programmen nicht bekannt, daß könne nicht am Konnektor liegen.

Beide Firmen kann ich irgendwie verstehen, aber als Anwender sitzt man zwischen den Stühlen und muß damit leben....
Hallo Herr Thierfelder,

wir nutzen wie gesagt den von Ihnen installierten Secunect Konnektor mit der aktuellen Version (1.108.0.13 client, Server 108-s466) und es erscheint weiterhin bei Klick auf "Signieren und Versenden" der Fehler "Fehler: Die signierte FHIR Datei ist leer".

Zusätzlich muss ich seit neuestem trotz aktivierter Komfortsignatur andauernd die PIN nochmals händisch eingeben (Konnektor ist auf 250 Signaturen und 14h eingerichtet). Gab es hier irgendeine Änderung?
Komisch, die Meldung gibt es nicht mehr im Quellcode... evtl ist die Änderung noch nicht freigegeben. Ich suche mal

@Stenger

Zusätzlich muss ich seit neuestem trotz aktivierter Komfortsignatur andauernd die PIN nochmals händisch eingeben (Konnektor ist auf 250 Signaturen und 14h eingerichtet). Gab es hier irgendeine Änderung?

Hallo Herr Stenger!

Das Problem habe ich in letzter Zeit auch häufig gehabt. Gestern mit dem Support telefoniert. Lösung: Das Lesegerät, welches die Praxiskarte beherbergt (nicht den eHBA) neu starten und ggfs den Konnektor ebenfalls runterfahren und neu starten.

@Herr Stenger

kann es sein das das "nur" bei Stornos passiert?
@Herr Cepin: vielen Dank, werde ich direkt testen

@Herr Thierfelder: nein, hatte erst eine Storno, die als Fehler von der KV zurückkam (https://forum.tomedo.de/index.php/48424/fehler-bei-stornierung-eau). Das tritt bei jeder "normalen" eAU auf. Egal ob ich nur eine oder mehrere markiere.

Klarstellung: Nach eine länglichen Prüfung kommt heraus das es sich um 2 verschiedene Fehler handelt.

a) Der Fehler "Leeres signiertes Dokument erhalten" kam von tomedo direkt wenn eine Datei vom Konnektor signiert werden soll und dieses das nicht gemacht hat. Dieser Fehler kommt nicht mehr, es sollte die spezifische Fehlermedlung des Konnektors jetzt angezeigt werden. Hier muss im Konnektor etwas umgestellt werden oder die Karte wurde nicht gefunden etc.

b) Der Fehler "Die signierte FHIR Datei ist leer" kommt vom tomedo Server und ist eine Konsistenzprüfung. Der tomedo Client versucht in dem Fall eine eAU zu versenden die noch nicht signiert ist. Hier sehe ich derzeit nicht wie es zu dem Fehler kommen kann, da es es im tomedo Client überprüft wird. Ich habe den Code mit mehr Überpüfungen gespickt und wir werden weiter testen.

Beantwortet von (69.8k Punkte)
0 Punkte

Der Fehler "Die signierte FHIR Datei ist leer" kommt bei uns unabhängig an welchem Clienten ich das versuche. Vielleicht versteh ich auch den Button falsch: Für mein Verständnis kann ich mit dem Button "Selektierte AUs (KK) Signieren und Senden" so, dass die eAUs signiert und anschließend gesendet werden. Dies funktioniert allerdings nie.

Daher mein Vorgehen: zunächst Klick auf "Selektierte AUs (KK) Signieren" und anschließend "Selektierte AUs (KK) Signieren und Senden"

Sollte man überhaupt noch eine eAU versenden? Ich dachte, dass wäre jetzt erst einmal vom Tisch.
richtig ...

aber irgendwann wird es eh kommen und die fehler sollten trotzdem beseitigt werden.
Laut Gematik ist die eAU noch nicht vom Tisch: https://twitter.com/i/web/status/1501552643633725440
12,010 Beiträge
18,846 Antworten
31,421 Kommentare
6,395 Nutzer