Hallo miteinander,

nach vielen Versuchen und Tests läuft es einfach nicht und ich weiß nicht, ob es an mir liegt oder ein Bug ist. Daher die Frage an die Schwarmintelligenz. Die Problemstellung:

Eine Aktionskette soll bei Öffnen der Karteikarte eines Patienten ausgelöst werden, wenn die folgende Aktionskettenbedingung erfüllt ist: Es muss in der Kartei ein Custom-Karteieintrag des Typs "RECALL" vorliegen, dessen Karteieintragsdatum nicht weiter in der Zukunft liegt als das Ende des Quartals.

Sowohl das Briefkommando 

$[x RECALL inf _ inf NN NNNN NN0D invTimemitICD U 0]$ als auch $[karteiEintragValue_withArgs RECALL datum dd.MM.yyyy N]$ als Alternative

werfen als Ergebnis das korrekte Karteieintragsdatum des Recall-Eintrags im Format dd.MM.yyyy aus.

In der Aktionskettenbedingung habe ich beide Briefkommandos jeweils mit der Bedingung "ist kleiner oder gleich" $[quartalEnde]$ verknüpft.

In beiden Varianten wird die Aktionskette jedoch bei einem Datum, welches in der Zukunft nach dem aktuellen Quartal liegt, trotzdem ausgelöst. Auch mit "ist kleiner" als logische Verknüpfung funktioniert es nicht.

Wo liegt hier der Denkfehler? Oder funktioniert dieser Vergleich so nicht? Oder ist das ein Bug?

Vielen Dank für Unterstützung.

Gefragt in Frage von (490 Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Moin Herr Väth

Habe ein ähnliches Problem so gelöst. Ich lese immer nur ein Quartal aus. Der Karteieintrag heißt DB1 bzw DB2 usw.Die zweite Bedingung berücksicht nur Karteieinträge innerhalb der letzten 365 Tage sonst würde jedes 1, 2 usw. Quartal erfasst.

Für Quartal 1

 

Für Quartal 2

Ich hoffe damit kommen Sie weiter

Grüße

Christian Klaproth

Beantwortet von (12.7k Punkte)
0 Punkte

Servus Herr Klaproth,

vielen Dank für Ihre Unterstützung. Ihr Vorschlag war zwar nicht die Lösung meines Problems, allerdings habe ich mich dadurch motiviert nochmal sehr genau mit den verschiedenen Möglichkeiten für die Aktionskettenbedingung auseinandergesetzt und dann schlussendlich die Lösung gefunden.

Ich muss sagen, Briefkommandos in Verbindung mit Aktionskettenbedingungen sind besser als jeder Logiktrainer...

Letztendlich habe ich es so lösen können:

Damit wird bei Vorliegen eines CKE "Recall", dessen Karteieintragsdatum nicht nach dem Ende des aktuellen Quartals liegt die Aktionskettenbedingung erfüllt.

Viele Grüße!

Hallo Herr Väth

Prima dass Sie die Lösung veröffentlichen. Damit sieht jeder was man alles mit Tomedo machen kann. Mit etwas Nachdenken und viel Herumprobieren läßt sich meist nahezu jedes Problem lösen.
8,827 Beiträge
14,557 Antworten
21,657 Kommentare
3,835 Nutzer