Guten Abend,

gibt es mittlerweile (lt. Suche wurde der Bug bereits im März gemeldet) eine Lösung für das Problem der Kalender Synchronisation?

Ich habe mich diesbezüglich mit Apple auseinandergesetzt - es muss an Tomedo liegen.

Ich habe meinen Kalender über die URL, die im Tomedo steht über den gleichen Mac - auf dem Tomedo sowohl als Server und Client läuft  - abonniert und in den ICloud Bereich gezogen. Sprich, der Kalender sollte über die Icloud gepusht und mit den anderen Geräten synchronisiert werden.

Auf meinem Iphone sehe ich zwar den Kalender - aber keine Termine - genau wie die anderen User, die dies bereits im März gemeldet haben.

Sämtliche andere Feeds werden problemlos an meine Geräte gepusht und gesynct.

Und ja, Iphone ist im selben Netzwerk (über wifi) wie Tomedo über LAN.

Kann es sein, dass es damit zu tun hat - dass es ja kein wirklicher Server im Internet ist - also von extern nicht zu erreichen? So wie ich es aber von Apple verstanden habe, dürfte es kein Problem sein, weil ja der lokale Feed über die Icloud gepusht werden kann.

Mir ist aufgefallen, dass die Feeds, die problemlos laufen in der URL die Endung .ics haben. Das ist bei dem Tomedo Link aber nicht der Fall. Es scheint also so zu sein, dass die Icloud Probleme hat, den zur Verfügung gestellten Feed zu pushen ...?!

Es ist ja ziemlich sinnbefreit, dass die Termine adäquat auf dem Mac im Kalender angezeigt werden (wo ja eh Tomedo direkt drauf läuft) ich unterwegs aber meine Termine nicht sehen kann. Da alle anderen Feeds laufen wäre ich sehr froh über eine umgehende Lösung... Gerade in der heutigen Zeit ist das ja wohl ein absolutes Basic und vor allem notwendig durch eine Vielzahl unterschiedlicher Termine.

Wie ist der Stand der Dinge und wann ist hier mit einer Lösung zu rechnen?

Besten Dank für Ihre zeitnahe Rückmeldung!
Gefragt von (140 Punkte)
0 Punkte

2 Antworten

...bei uns funktioniert die KalenderAnbindung via iPhone problemlos!

... Können Sie vom iPhone den TomedoServer anpingen?
Beantwortet von (610 Punkte)
0 Punkte
Danke für die Hilfe...

Ich weiß nicht genau was Sie mit anpingen meinen...?!

Aber wenn ich z.B. über Safari auf dem Iphone direkt den Kalenderfeed aufrufe funktioniert das!

Und die Tomedo App bekommt auch über das Iphone problemlos eine Verbindung...
... pingen nur um sicher zu sein, daß Sie im selben Netzwerk sind (iPhone und Tomedo-Server)für die Tomedo-iphone APP, was ja der Fall sein muß, um die APP zu nutzen ... wir haben die KalenderAnbindung abgestellt (wg. der Menge der Termine und der kryptischen PAT.Angaben im Kalender) und laden in der Praxis den Tomedo-Kalender aus der TomedoAPP - bei Bedarf machen wir dann bei Hausbesuchen etc. einen VPN Tunnel in die Praxis auf - und tragen Termine direkt in die TomedoAPP am Iphone ein ... das ist für uns der praktikabelste Weg ...
Guten Morgen,

Es wurde bisher leider noch keine Lösung gefunden. Wie Sie selbst meinen, müssten die Termine/das lokale Feed eigentlich über den Mac in die iCloud gepushed werden und dann via Synchronisation auf dem iPhone landen. Da es am Mac klappt, tritt das Problem also (bei manchen) beim Push oder beim Pull in/aus der iCloud auf.

Für das Feature ist ein Funktionsupdate geplant. Die Entwicklung davon soll in Kürze beginnen und in deren Rahmen wird dieses Problem auch noch einmal angegangen. Bis wann eine Lösung zu erwarten ist kann ich Ihnen momentan leider nicht sagen.

Mit freundlichen Grüßen,
Beantwortet von (1.3k Punkte)
0 Punkte
Naja, das es vom Mac aus klappt ist ja wohl nicht erstaunlich - da die IP Adresse bzw. Server / Client der gleiche Computer ist wie der Kalender in den es synchronisiert wird. Auch auf dem Macbook, Ipad etc. klappt es nicht - also scheint der Push überhaupt nicht zu funktionieren.

Ich finde es schon ein wenig besorgniserregend wie langsam absolute BASICS angegangen werden und dafür Funktionen, die von den Wenigsten genutzt werden in den Vordergrund treten.

Hätte ich das vorher gewusst, wäre meine Wahl eher nicht auf tomedo gefallen. Denn anstatt mich zu entlasten, produziert es mir noch mehr Arbeit - nämlich die Termine noch einmal manuell einzutragen.

Wenn man sich als Software für Apple User "brüstet", dann sollten absolute Apple Basics auch dementsprechend funktionieren - und zwar nicht erst, wenn schon 5 neue Technologien auf dem Markt sind.
8,052 Beiträge
13,444 Antworten
19,230 Kommentare
3,378 Nutzer