Hallo zusammen,

Betreffzeile sagt eigentlich schon alles. Mit der in ein paar Tagen erscheinenden tomedo Version 1.96 können wir den tomedo Server offiziell nun auch auf Macs, die unter Big Sur mit Intel Prozessoren laufen für den Betrieb als Single Server freigeben. In unseren ausgiebigen Tests haben wir keine weiteren Auffälligkeiten festgestellt.

Für die Freigabe des tomedo Servers auf Apple Rechnern mit M1 Chip, sowie die Freigabe von tomedo im Multiserverbetrieb unter Big Sur (sowohl Intel als auch M1) müssen wir noch um etwas Geduld bitten, da hier wir hier aktuell noch mit testen / weiteren Verbesserungen beschäftigt sind.

Viele Grüße,
 Klaus Wissmann

Gefragt von (10.7k Punkte)
+3 Punkte
Gibt es denn Erfahrungen über Peripherie Geräte?? Padsy geht noch nicht, oder?

5 Antworten

Funktioniert noch MOWOLI und wenn ja: ist eine Neuinstallation erforderlich?
Beantwortet von (2.9k Punkte)
+1 Punkt
Hallo,

Mowoli läuft auf Intel Big Sur und sollte auch nach einem Mac OS Update weiterlaufen.

 

Viele Grüße
Martin Liebeskind
Hallo,

"Padsy" läuft unter Big Sur leider aktuell nicht.

 

Viele Grüße
Martin Liebeskind
Beantwortet von (500 Punkte)
0 Punkte
Das wird wohl wieder Jahre dauern... Leider habe ich noch immer keine Alternative gefunden, die ohne Windows auskommt... Wenn Zollsoft in den Markt einsteigen würde und dabei die gewohnte tomedo-Service-Qualität mitbringen würde, dann würde ich sofort wechseln...
Eine tomedoeigene EKG, Lufu usw. Auswertungssofware würde ich sehr begrüßen.
JA, bitte LZ EKG von Tomedo!!!
Ich hätte nur ein bisschen Angst vor den Preisen...
Hallo zusammen,

wollte am Wochenenden meine Server auf Big SUR updaten. Gibt es immer noch keine Probleme :-) ? Schon jemand Erfahrung? Läuft irgendwas nicht? MOWOLI etc?

mfg

Carsten Wach
Beantwortet von (620 Punkte)
0 Punkte

Prinzipiell ist das WE als Zeitpunkt keine gute Idee, wenn es am Montag klappen soll: Ohne Hilfe vom Support wäre ich beim Umstieg sicher gescheitert, weil die Servertools keine Selbstheilungskräfte haben und eigenes Nachsteuern ohne Tomedo-admin-Rechte nicht möglich ist. Ich habe es getan, jetzt läuft es, aber s.o.

Hallo zusammen,

so habe meine Server auf Big Sur geupdated, war problemlos, MOWOLI funktioniert. Bisher gibt keine Beanstandung. Allerdings gibt es eine Fehlermeldung von Servertools bez. des Raidstatus. Wurde aber in 20min Telefonat mit der Holtline behoben.

Schönes WE

Carsten Wach
Wie ist es denn mit den Manhattan USB-Seriell-Konvertern bzw den Keyspan-Adaptern. Funktionieren die inzwischen mit BigSur? Ohne das kann ich meine Clients nicht updaten ...
Beantwortet von (15.4k Punkte)
0 Punkte
Guten Abend, mit der Freigabe wird gleichzeitig auch die Empfehlung zum Update ausgesprochen? VG Armin Kreutz
Beantwortet von (230 Punkte)
0 Punkte

Hallo,

prinzipiell ist es kein Problem eine Mac X Version (10.14, 10.15 o. ä.) weiterhin im Betrieb zu haben, da diese Versionen noch mit Sicherheitsupdates versorgt werden. D. h. es kann, muss aber nicht auf Big Sur (Intel!) aktualisiert werden. Ob man aktualisiert oder nicht ist also momentan vor allem eine persönliche Entscheidung (neueste OS-Version, anderes Design etc.). Eine konkrete Empfehlung ist auch schwierig, da ggf. auch andere Hard-/Software-Komponenten im Praxis-Betrieb verwendet werden (bei diesen wäre dann ebenfalls zu prüfen ob diese unter Big Sur unterstützt werden).

Kurz: Wenn Sie auf Big Sur (mit Intel-Prozessoren) aktualisieren möchten, dann laufen tomedo-server und tomedo Client wie gehabt.

Viele Grüße
Martin Liebeskind

7,845 Beiträge
13,140 Antworten
18,697 Kommentare
3,298 Nutzer