Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen. Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19 beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.
Zuvor ein frohes neues Jahr an alle!

 

Außerdem ein großer Dank und dickes Lob für den hervorragenden Support an Zollsoft und die gute kollegiale Unterstützung an die Kollegen.

 

Es kommt öfter vor, dass ich Leistungen nachdokumentieren muss oder Leistungen, die falsch erfasst wurden, korrigieren muss.

Dazu muss ich sehr umständlich über die Tageslisten des jeweiligen Tages gehen, um etwas korrigieren oder nachtragen zu können, weil automatisch das aktuelle Datum vorbelegt ist ohne das man es ändern kann.

Das kostet viel Zeit. Ich würde mir wünschen, dass ich zumindest bei den Favoriten ein Datum angeben könnte. Oder in dem Abrechnungsfenster das Datum direkt editierbar ist.

Für den Fall, dass dieses bereits irgendwie möglich ist, bitte ich um einen entsprechenden Hinweis.

Herzlichen Dank im Voraus.

 

Dr. med. Katharina Zumbusch
Gefragt von (1k Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Liebe Frau Kollegin Zumbusch,

auch Ihnen ein frohes neues Jahr.

Wenn Sie nachträglich etwas für ein vergangenes Datum eintragen müssen, ist es nicht nötig, über die Tagesliste zu gehen. Sie wählen einfach den entsprechenden Patienten über die Patientensuche an und gehen in dessen Karteikarte. Ganz links unten sehen Sie das Karteidatum.

Dieses können Sie einfach verstellen. Alles, was sie nun tun (Leistungen, Karteieinträge etc.), folgt diesem Datum. Auch die Option "Derzeitiges Karteidatum setzen" im Kontextmenü des Kassenscheins bezieht sich auf dieses Datum. Müssen Sie für mehrere Tage nachtragen, können Sie das Karteidatum natürlich auch mehrfach verstellen. 

In einer Privatrechnung können Sie hingegen über die Option "Datum/Zeit anpassen" im Kontextmenü gleich ein beliebiges Leistungsdatum eingeben. Für Karteieinträge von Privatpatienten hingegen ist auch wieder das Karteidatum links unten maßgeblich.

Edit: Die Sache mit dem Karteidatum, das alle folgenden Aktionen beeinflußt, ist natürlich besonders für Hausbesuche schön, die man im Folgetag in der Praxis dokumentiert.

Viele Grüße,

Mike Prater

Beantwortet von (7.8k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte
Vielen herzlichen Dank!

Funktioniert hervorragend!

Dr. med. Katharina Zumbusch
Vielleicht noch eine kleine Ergänzung.

Über die Tagesliste zu gehen, wie Sie es zuerst taten, kann natürlich dann einen Sinn machen, wenn Sie beispielsweise eine Serie von 10 oder 20 Kontakten im KV-Dienst am Folgetag nachdokumentieren wollen. Denn dann wird jede Karteikarte mit dem (verstellten) Tageslistendatum aufgerufen, wie Sie ja bemerkt haben, und Sie müssen nicht das Datum jeder Karteikarte einzeln verstellen. Nur hinterher natürlich an die Rückstellung des Tageslistendatums denken!
5,858 Beiträge
10,175 Antworten
13,332 Kommentare
2,402 Nutzer