Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen. Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19 beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.

Liebes Zollsoft-Team,

mit dem neu eingefügten Standard-Text bei Scans ist Ihnen meiner Auffassung nach leider etwas gründlich schief gegangen.

Bisher war der später in der Karteikarte erscheinende Text leer und mußte von Hand ausgefüllt werden.

Nunmehr erscheint als Vorbelegung nach dem Scan der übliche vom Scanner generierte Sinnlos-Dateiname (etwa Scan-2015-5-15-001.pdf), gefolgt von drei Pfeilen, welche bewirken sollen, daß der Rest nicht mehr in der Karteikarte, sondern ausschließlich im Popover angezeigt wird. In der Karteikarte lese ich also "Scan-2015-5-15-001.pdf". Wer, um des Himmels Willen, braucht das?

Selbstverständlich möchte ich in der Karteikarte lesen "Epikrise Krankenhaus XYZ vom 12.10.95", um gleich zu wissen, welchen Inhalt der Scan hat. Um das zu erreichen, mußte man bisher nur einfach ins Scan-Popover tippen. Nunmehr muß erst umständlich der automatisch generierte Text markiert und überschrieben werden. Für die arme Arzthelferin, die zum Scannen verdonnert wurde und hunderte Scans wegschrubben muß, in der Summe eine signifikante Verlangsamung des Arbeitsflusses!

Bitte schieben Sie rasch ein Update nach, bei dem diese Vorbelegung des Textes wieder verschwindet.

Viele Grüße nach Jena,

Mike Prater

Edit: Mittlerweile hat Herr Weidauer erläutert, daß dieses neue Verhalten pro Arbeitsplatz an- und abstellbar ist (siehe seine Antwort). Leider ist derzeit das Changelog zum neuen Update noch nicht zu haben; sonst hätte ich erst mal dort reingeschaut und jetzt nicht gepostet.

Gefragt von (7.8k Punkte)
Bearbeitet von
+1 Punkt

3 Antworten

Beste Antwort
Hallo Herr Prater,

Kollege Weidauer hat die Funktion leider verwechselt, hier haben wir an zwei verschiedenen Fronten gearbeitet. Der von ihm angegebene Lösungsweg führt leider nicht zum Erfolg. Wir werden eine neue Version bereit stellen, in der der neu hinzugekommene Text nach dem Einlesen markiert ist - man kann dann also einfach wie gewohnt lostippen, ohne den Text entfernen zu müssen.

Viele Grüße
Beantwortet von (128k Punkte)
0 Punkte
Oh Gott, heute ist offenbar Montag.
Leider glaube ich aber noch nicht wirklich, daß ein markierter Default-Text die Lösung ist. Bei uns zumindest zeigt der Scanner beim Arbeiten ein Fenster (das machen vermutlich alle Scanner), und danach liegt der Fokus leider eben nicht wieder auf dem tomedo-Karteifenster, sondern auf gar keinem Fenster. Das ist ein Problem von MAcOSX und nicht von tomedo. Ich zweifle ein wenig daran, daß beim Klick auf das Karteifenster die Auswahl im Popover erhalten bleibt.
Aber es wäre auszuprobieren.
Bin gerade dran und werde nachher mal unseren Scansnap testen, der hat auch so ein separates Scan-Fenster.
Die Auswahl bleibt definitiv erhalten. Wir machen die neue Version fertig und geben diese frei, sobald alle Tests erfolgreich waren. Ich denke Sie können Mitte der Woche mit einem Update rechnen.
Dankeschön und viele Grüße.
Neue Version steht jetzt bereit.
Ganz vielen Dank.

Ich habe schon vor einigen Stunden nach Rückkehr von der Hausbesuchsrunde das Update entdeckt und eingespielt, schon in der Hoffnung, daß es das mit der ersehnten Modifikation ist.

So ist das mit zollsoft: Manchmal denke ich, daß diese ganz besondere Zusammenballung blitzgescheiter und vor Kreativität fast platzender Leute das eine oder andere Feature zu ungestüm und etwas halbgar raushaut. Aber die Bugfixes kommen dann auch wieder rasend schnell, was ich so noch nirgendwo erlebt habe.

Liebe Grüße nach Jena und London und nochmals ganz vielen Dank.

Hinweis: funktioniert leider nicht!

Hallo Herr Prater,

Sie können unter Einstellungen -> Arbeitsplatz -> Karteieinträge die Option "Extrahieren von Text aus txt-, rtf- und pdf-Dateien unterbinden" aktivieren, dann haben Sie wieder die altbekannt Funktionalität.

Viele Grüße

Thomas Weidauer

Beantwortet von (2.5k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte
Dankeschön, das ist natürlich ein Segen.

Viele Grüße nach Jena!

Hallo Kollege Prater,

vielen Dank für die Warnung... Wir haben 1.34.3.0 und werden wohl warten mit der o.g. Version.

Habe mir kurz (theoretisch) angeschaut, wie der Workflow wäre: nach dem Einscannen erscheint das Dialog-Fenster des Scanners: mit Tab bin ich bei unserem iX500 gleich beim Dateinamen und könnte dort "Epikrise Krankenhaus XYZ vom 12.10.95" eintragen, wäre dann beim Tomedo ScanFenster, wo man im Idealfall nichts mehr eingeben muss (es entfallen die Mausmeter zum Eingabe-Fenster) und nur noch bestätigt.Wäre also keine Verschlimm-Besserung, sondern eine Erleichterung bei der Eingabe.

 Bliebe nur noch das Problem der korrekten Datumseingabe: das Einlesedatum ist in der Regel nicht das Datum des Berichts und genau das sollte drin sein, damit man den Bericht im Karteiverlauf findet.

Kollegiale Grüße aus dem sonnigen Süden

 

WKrause

Beantwortet von (10.7k Punkte)
0 Punkte
Lieber Kollege Krause,
Ihr Eintrag hat sich vermutlich mit dem von Herrn Weidauer überschnitten. Herr Weidauer hat gerade erläutert, wie man dieses Verhalten wieder abstellt.
Viele Grüße.
5,898 Beiträge
10,213 Antworten
13,412 Kommentare
2,403 Nutzer