Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen. Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19 beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.

Ich versuche gerade, über eine Karteikette einen Karteieintrag vom Typ Text anzulegen und in diesem Eintrag gleich ein Makro laufen zu lassen. Dabei stoße ich auf zwei Probleme:

  1. Die Funktion, ein Makro mit "standardMakro_XXX" zu benennen, damit es beim Anlegen des Karteieintrags vom Typ "XXX" gleich ausgeführt wird, funktioniert nur für Karteieintragstypen, deren Kürzel nicht länger als drei Buchstaben ist. Könnte dies geändert werden, damit die Funktion für alle Karteieintragstypen nutzbar ist? Mit nur 3 Buchstaben ist man in der Bennenung doch erheblich eingeschränkt, sodass die Kartei dtl. weniger intuitiv lesbar wird...
  2. Wenn ich gar nicht will, dass der betr. Karteieintragstyp immer mit dem Makro startet - also auch wenn er nicht über die Aktionskette angelegt wird - finde ich keine Möglichkeit. Selbst wenn ich nach dem Anlegen des Karteieintrages in der Aktionskette ein Skript aufrufe, das das Kürzel des Makros tippt, wird das Kürzel nicht in das PopUp eingetragen sondern in die Kommandozeile. Könnte man es also nicht möglich machen, im entsprechenden Eintrag der Aktionskette in der Vorbefüllung eines Karteieintrages neben einem Text auch ein Makro angeben zu können?

Nicht zuletzt fände ich es sehr hilfreich, wenn in einer Aktionskette ein beliebiger Menüeintrag ausgeführt werden könnte, bislang muss ich mir immer über Aufruf eines Skripts, das die entsprechende Tastenkombination tippt, abhelfen.

 

Vielen Dank!!

Gefragt von (1k Punkte)
Bearbeitet von
+1 Punkt

2 Antworten

Der Karteintrag kann einen beliebig langen Namen haben. Mit dem Kürzel wird nur das makro aufgerufen. Da genügen in der Regel 3 Buchtaben. Bei mir funktioniert das aber auch mit mehr Buchstaben.
Beantwortet von (330 Punkte)
0 Punkte
OK, ich habe grad nochmal verschiedenes probiert:

Es liegt tatsächlich nicht an der Länge des Kürzels des Karteieintragstyps, sondern daran, dass keine Umlaute im Kürzel vorkommen dürfen. Also: "standardMakro_ENIK" funktioniert, "standardMakro_ENÖGD" nicht.

Was aber tatsächlich nie funktioniert, ist, dass diese Standardmakros beim Anlegen des Karteieintrags aus einer Karteikette aufgerufen werden. Das sollte zumindest gehen oder besser, wie oben erwähnt, ein in der Karteikette auszuwählendens Makro aus der Buttonleiste des Karteieintragstyps.
Aus einem laufenden Makro kann man leider kein weiteres Makro staten. Dafür muss man erst die noch laufendse Aktionskette beenden. Man kann aber eine Aktionskette definieren, die beim aktivieren oder verschieben eines toDo´s das gewünschte Makro startet. So habe ich das Problem gelöst.
Oops, da haben wir uns möglicherweise falsch verstanden.

Dass die Textbausteine/Makros nicht kaskadierbar sind, ist klar.

Ich möchte einen Karteieintrag aus einer Aktionskette anlegen - das ist ja kein Problem - und darin, wie beim "normalen" Anlegen, gleich einen Textbaustein/Makro ausführen, ohne nochmal in die Buttonleiste des Karteieintrags klicken zu müssen - und das geht halt nicht.

Wie dann die Aktionskette ausgelöst wird, ist sekundär.
Mein Vorschlag, in einer Aktionskette einen Karteieintrag anlegen und im Feld Vorbefüllung den gewünschten Text eintragen. Bei Karteiketten geht das mit der Vorbefüllung nicht. Da kann man dann einen Karteintrag aufrufen und dort die Textbausteine aufrufen.
Vielen Dank! Ersteres geht aber nur für einfachen Text, nicht für Fragen, wie sie nur in den Textbausteinen konfigurierbar sind. Und wie gesagt, ich würde den zusätzlichen Klick in die Buttonleiste des angelegten Karteieintrags gerne vermeiden.

Es geht mir letztlich um eine stringente Benutzerführung, ich möchte also Bedienfehler durch die MFAs vermeiden...
Hallo,

aus einer Aktionskette kann man einen Text Baustein mit standardMakro_XXX_KT aufrufen. KT ist der Kettenname. Siehe Expertenfunktion bei Textbausteinen. Bei mir hat das geklappt. Man muss nur den textbaustein unter den Namen neu erstellen. Etwas umständlich.

Beste Grüße
Beantwortet von (190 Punkte)
+1 Punkt
Super! Vielen Dank! So funktioniert´s!

Da hab ich wohl zu lange nicht mehr an dieser Handbuchstelle vorbeigeschaut.

Übrigens muss zwischenzeitlich serverseitig was geändert worden sein: standardMakro_XXX tut jetzt auch mit Umlauten im Kürzel.
5,896 Beiträge
10,210 Antworten
13,404 Kommentare
2,402 Nutzer