Hallo Zollsoft!

Die direkte Anwahl von Aktionsketten über die Kommandozeile macht das Arbeiten mit TOMEDO extrem einfach. Nach unten ist auch noch viel Platz. Es wird Zeit für das rollout der zweiten Kommandozeile. 

Die tägliche Kleinarbeit - Dokumentation, Rezept, Ü-Schein und Eintrag der Ziffern mit nur einem click in die Kommandozeile erledigen. Wann, wenn nicht jetzt!

Gruß vom Urologen!

 

Gefragt von (2.6k Punkte)
Bearbeitet von
+1 Punkt
Ja, bei mir ist es auch proppevoll da oben...

2 Antworten

Hallo Herr Schlicht

das Problem läßt sich m.E. mit Aktionskettenbedingungen in der Aktionskette lösen.

Ich starte die Aktionsketten auch gerne aus Textmakros heraus.

Sobald bestimmte Bedingunegn erfüllt sind. beispielsweise der TEXT "Einweisung"  in einem bestimmten Karteieintrag vorkommt, startet die Aktionskette den gewünschten Vorgang z.B. Einweisungsformular öffnen.

 

VG Aus Husum
Beantwortet von (2.6k Punkte)
0 Punkte
Ich bin eher mauslastig veranlagt.
Guten Tag Herr Dr. Schlicht,

vielen Dank für Ihren Anstoß zur Implementierung einer zweiten Kommandozeile. Wir finden die Idee auch gut und haben sie in einem Ticket fest gehalten.

Leider werden wir diese Verbesserung nicht kurzfristig umsetzen können. Da Apple diese Funktion von Haus aus nicht anbietet, ist die Umsetzung für uns mit einem hohen Aufwand verbunden. In solchen Fällen müssen wir die Nachfrage gegenüber den Entwicklungskosten genau abwägen. Wir werden das Thema weiter beobachten.

Viele Grüße aus Jena
Beantwortet von (220 Punkte)
0 Punkte
Gut zu wissen, warum manches so ist wie es ist.
Eine Steuerung über Icons in zwei Reihen ist meines Erachtens völlig unübersichtlich. Wer benötigt denn im Dock zwei Zeilen?

Bereits jetzt steuere ich mit nur einem Icon sämtliche Aktionsketten an. Rezeptaufrufe, Überweisungen ets. lassen sich über Aktionskettenbedingungen automatisiert steuern, dafür benötige ich keine Icons mehr.

Der Vorteil weniger Icons in der Menüzeile, ist die Möglichkeit eines Aufrufs über Shortcuts (cmd 1...)

Im Prinzip reichen nur 4 Icons um eine Übersicht über die gesamte Patientenakte zu erhalten.

Anamnese - Befund - Therapie - Zusammenfassung

Tomedo sollte die Entwicklungsaktivitäten auf eine Verbesserung der Erstellung von Custum Karteieinträgen lenken indem ein Editor jedem die Erstellung erleichtert.

Denn die dort vorhandenen definierten Einträge ermöglichen eine echte Datenverarbeitung.
Was verstehen Sie unter Doc? Ich meine die Kommandozeile. Es gibt Maus geprägte Menschen und Tastatur geprägte. Ich arbeite viel mit der Maus.

Gruß vom Urologen
Hallo Herr Schlicht,

eine volle Menüzeile ist nicht übersichtlich, zwei Zeilen noch weniger. Im Dock des Desktop auf dem iMAC sehe ich oft sehr viele Icons. Damit wird das Arbeiten weder schneller noch effektiver.

Die Menüzeile ist bei mir an jedem Arbeitsplatz unterschiedlich bestückt, je nach Aufgabengebiet.

In meiner Sprechstunde mit sämtlichen Untersuchungsverfahren benötige ich im Prinzip nur 3 icons in der Menüzeile. So kann ich mit dem icon Sprechstunde mit nur einem Klick sämtliche Untersuchungen alle Befunde, Therapieempfehlungen, Aufklärungen etc. aufrufen und mit nur einem weiteren Klick das Gewünschte ansteuern.

Im Icon "Zusammenfassung erzeuge ich Berichte, für Verordnungen, Einweisungen, Überweisungen etc. benötige ich dann gar keine Icons in der Menüzeile, weil die automatisch angesteuert werden, indem ich sämtliche Befunde in Customkarteieinträgen festhalte. Dadurch das Aktionskettenbedingungen definiert sind, kann man den gesamten Workflow automatisieren ohne etwas anklicken zu müssen. Übrigens werden dann auch immer die richtigen Abrechnugsziffern angezeigt.

Auf das dritte Icon für die Arztbriefschreibung kann man verzichten, habe ich aber mitgemacht, weil dann auch automatisch die Abrechnung erfolgt.

Wenn Interesse besteht, kann ich Ihnen das gern in einer Teamviewersitzung demonstrieren.  
Vielleicht teilen Sie dann meine Begeisterung und treten für eine Förderung und Verbesserung der CustomKarteieinträge ein. Hier wäre ein Editor hilfreich, damit die meisten Anwender mit der Erstellung besser klarkommen, denn die CustomKarteieinträge haben zahlreiche Tücken.

Grüße aus Husum

CK
Das klingt wirklich spannend. Ob das aber beim Urologen so funktioniert? Gern schaue ich mir das einmal an. Gibt es auch video? Danke und Grüße!
Hallo Herr Schlicht

Selbstverständlich klappt das auch beim Urologen. Gerade bei einer Spezialisierung macht so etwas Sinn. Für einen Allgemeinarzt dürfte das Ganze sehr umfangreich sein, lässt sich aber auch dort umsetzen.

Ich habe Videos ins Forum gestellt, die das teilweise veranschaulichen. Mein Angebot mit der Teamviewer Sitzung steht. Wir können uns gerne nächste Woche dafür verabreden

Viele Grüße

CK
6,388 Beiträge
10,872 Antworten
14,538 Kommentare
2,575 Nutzer