ich habe einen konstanten tomedo-fehler an einem meiner arbeitsplätze.
immer wenn ich dort meinen brother-drucker (HL5100DN) via „voreinstellungen“ z.b. fürs rote rezept einstelle z.b. auf schacht 1, nimmt tomedo die gleichen einstellung auch für die anderen 3 schächte/eingerichteten drucker.
der workaround ist, dass man die einstellung für die schächte nicht als „voreinstellungen“ abspeichert bzw. bereits abgespeicherte voreinstellungen nicht benützt und immer nur „standard“ als voreinstellung nimmt und manuell die werte für jeden schacht einträgt.
so funzt es und die einstellungen der anderen drucker/schächte werden nicht mit falschen werten überschrieben.

ich hoffe das hilft jemanden da drausen, kollegiale grüße von der alb.
Gefragt von (2.2k Punkte)
0 Punkte

2 Antworten

Für gewöhnlich sollte es bei keinem Drucker, der von tomedo angesteuert wird, nötig sein, irgendwelche "Voreinstellungen" zu konfigurieren.

Die Auswahl des Faches etc. wird im - in tomedo konfiguriertem - Druckprofil hinterlegt.

Oder Sie arbeiten völlig ohne tomedo-Druckprofile und dafür mit "Voreinstellungen" in der macOS- Umgebung.

Eine Durchmischung von beiden Varianten führt früher oder später zu Problemen.
Beantwortet von (5.7k Punkte)
+1 Punkt
Ich bin auch Herrn Rose. Diese Erfahrung habe ich anfangs durchgemacht. Es hat sich dann gelohnt, die Tomedo-Kassetten auf der Konfiguration-IP-Seite des Druckers zu definieren und in Tomedo strikte Druckprofile zu erstellen.
Wir haben für jedes Fach in tomedo einen eigenen Drucker angelegt. Dann kann (und muss) man auch die verschiedenen "Voreinstellungen" benutzen...

Vg

JM
Beantwortet von (18.2k Punkte)
0 Punkte
Da haben Sie natürlich völlig recht Herr Müller.
das ist klar. aber der druckertreiber bietet in seinem gui die möglichkeit druckprofile zu definieren, und DAS sollte man tunlichst lassen.
Nur mit den Druckprofilen aus dem Druckertreiber kannst Du z.B. beidseitig Drucken, oder spiegelverkehrt oder skaliert etc... das ist je nach Papier und Einzugsfach auch zwingend nötig.

Du musst halt viele verschiedene Profile auf dem Treiber einrichten (Also für jedes Fach auch ein separates Profil).
10,148 Beiträge
16,384 Antworten
25,896 Kommentare
4,792 Nutzer