Warum werden Diagnosen aus einer AU oder Physio-Verordnung nicht automatisch in die Diagnosen auf dem Schein übernommen? Andersherum geht es doch auch?
Gefragt von (170 Punkte)
+2 Punkte

6 Antworten

Weil man davon ausgeht, dass Diagnosen, die auf irgendein Formular geschrieben werden sollen, zunächst in der Kartei (und damit auch auf den Schein) dokumentiert werden, um sie dann zu übernehmen.

Für Ihre Art der Anwendung existiert ein Button bei der Auswahl der Diagnosen - allerdings ist hier darauf zu achten, dass eine Diagnose nur mit Diagnose-Sicherheit auf einen Abrechnungsschein übernommen wird.

Beantwortet von (5.2k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte
Das ist ein leidliches und sehr ärgerliches Thema... zollsoft möchte nicht, dass Sie einen eigenen Workflow benutzen... zu dieser Frage gibt es schon zig Threads.

Vor allem bei Folgeverordnungen jeder Art (AU, Heilmittel) die in einem neuen Quartal mal so kurz am Empfang herausgedruckt werden kann es sein, dass die Diagnose dann nie auf dem neuen Schein landet...das kann dann sogar rechtliche Folgen haben.

Leider ist zollsoft auf diesem Ohr taub...
Beantwortet von (15.4k Punkte)
+2 Punkte
liebes tomedoteam,

die funktion, dass akutdiagnosen von einer au, oder einer überweisung oder einem anderen offiziellen kv-formular, die im letzten quartal schon drin waren, wieder automatisch auf den aktuellen abrechnungsschein übernommen werden, wäre sinnvoll und wünschenswert.

herzliche grüße

Dies ist bereits möglich, wenn Sie den Reiter 'Auswahl per Diagnosenübersicht' nutzen.

??? Der Workflow geht:

AU  -> Wie letztes -> Ausdrucken.... dabei gibt es nirgends die obige Auswahl.

Die gedruckte Diagnose ist damit zwar auf der AU oder dem Heilmittelrezept, aber NICHT auf dem Schein. Mit dem Button "Drucken" sollten die Akutdiagnosen vom jeweiligen Formular mit dem offenen Schein (bitte KV + SV + Privat ) abgeglichen werden und ohne jegliche Nachfrage auf die Scheine übernommen werden.

Mein Kommentra war als Antwort auf Herr Prautzsch gedacht. Im Beitrag von Herrn Prautzsch ging es überhaupt nicht um das Thema dieses Threads, sondern um die Übernahmemöglichkeit von Formulardiagnosen auf die nachfolgenden Quartalscheine.
Soweit ich das verstehe meinte Herr Prautzsch genau das Threadthema...

Es geht ja um die automatische Übernahme von Diagnosen aus Formularen...das gilt ja genau so für Vorquartalsdiagnosen. Der Vorgang wäre der Gleiche.
ja ich meine das thread thema.

au-> wie vorher-> automatische diagnoseübernahme in den schein

das wäre supi

Hallo zusammen,

da ich ja selbst noch nicht ganz so lange hier bei zollsoft bin, würde ich hier gerne nochmal ein paar Fragen zu meinem besseren Verständnis stellen. Mir ist bewusst, daß es hierzu schon einige Diskussionen gab. Aber vielleicht kommen wir ja möglicherweise auch so dem Thema näher.

Meinem Verständnis nach, geht es hier um zwei Aspekte. Einerseits sollen Diagnosen, die in einem Formular (in diesem Beispiel eine AU) eingegeben werden, auf den Schein übernommen werden. Zum Zweiten geht es um den Anwendungsfall, daß ein Folgeformular erstellt werden soll (ggf. durch die MFA) und dabei die Diagnosen die auf dem vorangegangenen Formular verwendet wurden automatisch übernommen werden. Habe ich das so richtig wiedergegeben?

Die Vorgehensweise in tomedo wäre dabei die Folgende

  • Beim erstellen der ursprünglichen AU wird die Diagnose eingetragen und dann dabei mit dem Button "In einen offenen Schein/Rechnung übernehmen" mit auf den Schien übernommen (siehe Screenshot in Herrn Roses Beitrag).
  • Wenn im nächsten Quartal dann ein neuer Schein erzeugt wird, können im Dialog „Übernahme Diagnosen auf KV-Schein“ die alten Diagnosen (inkl. derer aus der letzten AU) auf den neuen Schein übernommen werden.
  • Wenn nun daraufhin eine neue AU erstellt wird und mittels "Wie letztes" die Daten aus der alten AU übernommen werden, wird auch die Diagnose aus der alten AU korrekt übernommen.
Unsere Rationalen, das Ganze nicht weiter zu automatisieren:
  • Vermeiden, daß der Schein mit Diagnosen "zugemüllt" wird, deshalb nur die explizite Übernahmemöglichkeit von Diagnosen (per "Übernahme Diagnosen auf KV-Schein" Dialog bzw. "in einen offenen Schein/Rechnung übernehmen" Button im Formular).
  • Automatische Übernahme von Diagnosen auf Formulare nur dann, wenn diese auch auf dem aktuellen Schein vorhanden sind.
Ist dieses Vorgehen aus Ihrer Sicht sinnvoll? Machen diese Rationalen aus Ihrer Sicht so Sinn? Falls nein, an welcher Stelle würden Sie ein anderes Vorgehen vorschlagen?
 
Viele Grüße,
 Klaus Wissmann

Hallo und vielen Dank dass Sie sich der Problematik annehmen :)

"Meinem Verständnis nach, geht es hier um zwei Aspekte. Einerseits sollen Diagnosen, die in einem Formular (in diesem Beispiel eine AU) eingegeben werden, auf den Schein übernommen werden. Zum Zweiten geht es um den Anwendungsfall, daß ein Folgeformular erstellt werden soll (ggf. durch die MFA) und dabei die Diagnosen die auf dem vorangegangenen Formular verwendet wurden automatisch übernommen werden. Habe ich das so richtig wiedergegeben?"

Man kann diese Frage mit einem klaren Jein beantworten. Die Grundvoraussetzung ist ja die Selbe. Es wird ein Formular mit Diagnosen gedruckt und die Diagnosen sind nicht auf dem Schein. Egal ob es sich um ein Wiederholungsformular handelt oder um ein neu erstelltes.

Unsere Rationalen, das Ganze nicht weiter zu automatisieren:

  • Vermeiden, daß der Schein mit Diagnosen "zugemüllt" wird, deshalb nur die explizite Übernahmemöglichkeit von Diagnosen (per "Übernahme Diagnosen auf KV-Schein" Dialog bzw. "in einen offenen Schein/Rechnung übernehmen" Button im Formular).
  • Automatische Übernahme von Diagnosen auf Formulare nur dann, wenn diese auch auf dem aktuellen Schein vorhanden sind.

Der Gedanke den Schein nicht "zuzumüllen" ist erstmal richtig.

Falsch ist er in diesem Zusammenhang trotzdem, da die Diagnose die auf ein Formular gedruckt wird ja OHNEHIN auf den Schein MUSS. Ich darf keine Therapie oder Krankmeldung machen ohne die dazugehörige Diagnose zu stellen. Und aus KV-Sicht ist die Diagnose ja erst dokumentiert wenn Sie auch abgerechnet wird (Also auf dem Schein ist).

Ich muss also die Diagnose also so oder so auf den Schein bringen....

 

Wir würden uns daher wünschen, dass Diagnosen die auf Formularen gedruckt werden mit dem Schein abgeglichen werden und AUTOMATISCH (ohne Popup o.ä.) auf dem Schein eingetragen werden wenn Sie da noch nicht drauf sind.

 

Viele Grüße

 

JM

Vollste Zustimmung, Herr Müller.
der sachverhalt ist korrekt beschrieben. ein zumüllen durch diagnosen einer au gibt es nicht.

Hallo Herr Dr. Stößel,

vielen Dank für Ihr Feedback. Ich hätte noch weitere Fragen:

  • Für den Fall, daß aktuell mehrere Scheine offen sind (z.B. KV Schein + IGeL Leistung etc.), gehe ich davon aus, daß Sie die Diagnose nicht automatisch auf allen Scheine übernehmen möchten. Wie würden Sie das aus Ihrer Sicht handhaben wollen?
  • Würden Sie grundsätzlich immer Diagnosen von beliebigen Formularen auf den Schein übernehmen wollen oder gilt das nur für ausgewählte Formulare - falls ja, welche?
  • Auf einigen Formularen gibt es ja mehrere Felder für Diagnosen. Soll nur die erste Diagnose auf den Schein übernommen werden oder alle?
Viele Grüße, 
 Klaus Wissmann
1. Die Diagnose muss auf den Schein, der als Kostenträger auf dem Formular steht.

2. Es müssen von allen Formularen die Diagnosen übernommen werden, die noch nicht auf dem aktuellen Schein vorhanden sind.

3. Es müssen immer alle Diagnosen, die auf Formularen stehen, in den Schein übernommen werden, wenn diese noch nicht gebucht sind.

 

Danke übrigens, Herr Wissmann, dass Sie so gezielt nachfragen! Das ermöglicht das gezielte und anwenderorientierte Einbinden von Funktionen.

Sooo,

ab der Version 1.86.2 werden wir eine zusätzliche Einstellung anbieten, mit der Sie auswählen können, ob Diagnosen die in der Diagnosenauswahl des Formulars ausgewählt wurden, automatisch in den Schein übernommen werden.

Diagnosen werden dann automatisch auf einen als Kostenträger im Formular angegebenen Schein übernommen.

Da die einzelnen Anwendungsfälle und Wünsche für andere Scheintypen (bzw. wenn kein Schein als Kostenträger ausgewählt wurde) sich doch je nach Praxis unterscheiden, haben wir eine weitere Einstellung hinzugefügt bei der Sie auswählen können ob

  • tomedo die Diagnose automatisch auf alle offenen Scheine (auf denen die Diagnose noch nicht existiert) übernehmen  soll, oder
  • tomedo die Diagnose nur auf Scheine des gleichen Typs (also GKV, Privat, HZV, BG) automatisch übernehmen  soll, oder
  • tomedo die Diagnose nur auf Scheine des gleichen Typs automatisch übernehmen  soll - wobei als Sonderfall GKV und HZV gleich behandelt werden, oder
  • tomedo für den Fall das mehrere Scheine offen sind nachfragen soll auf welche Scheine die Diagnose übernommen werden soll
Da das Thema offensichtlich nicht unkomplex ist, kann ich mir gut vorstellen, daß wir möglicherweise bestimmte Fälle noch nicht korrekt abdecken und freue mich über Ihr Feedback zu unserer Implementierung.
 
Viele Grüße,
 Klaus Wissmann

:) Wow!

Vielen Dank! Super, dass das klappt!
thx ;o)
Wir arbeiten jetzt mit der Version 1.89.0.2 und es kommt weder eine Abfrage noch werden die Diagnosen auf den Schein oder in die Kartei, wenn in einem Formular (AU, Physio...) auf "K" oder "S" geklickt wird??? Bug???
Dann lieber eine andere Abfrage entfernen und hier eine einfügen, z.B. soll die Diagnose in die kartei übernommen werden? Das kann man ja gerne als abwählbare Option hinterlegen. In der Allgemeinmedizin werden zum Beispiel viele Weiterverordnungen ausgestellt, ohne dass es jedesmal eine Akutdiagnose aus der Sprechstunde gibt.
Beantwortet von (6.7k Punkte)
0 Punkte

Push

Wir arbeiten jetzt mit der Version 1.89.0.2 und es kommt weder eine Abfrage noch werden die Diagnosen auf den Schein oder in die Kartei, wenn in einem Formular (AU, Physio...) auf "K" oder "S" geklickt wird??? Bug???

 Kommentiert vor 1 Stunde von Stefan Zutz

Beantwortet von (15.4k Punkte)
+1 Punkt
Hallo Herr Dr. Zutz, hallo Herr Dr. Müller,

wenn wir versuchen, das von Ihnen beschriebene Verhalten nachzustellen, verhält sich tomedo wie intendiert. Sollte das Problem bei Ihnen weiterhin auftreten, möchte ich Sie bitten, das Verhalten unserem Support zu demonstrieren.

Viele Grüße,
 Klaus Wissmann
Ich habe den Post nur mal gepushed damit er nicht untergeht :P - also bei uns geht die Funktion problemlos.... und zwar haargenau so wie wir es vorgeschlagen haben. Nochmals ein großes Lob!

..wobei ich die "Einstellmöglichkeiten" tatsächlich auch noch nirgends gefunden habe...

Die Einstellungen erreicht man im jeweiligen Formular Fenster.

Bisher werden die Diagnosen bei Ausdruck einens Rezept oder einer AU bei Benutztung des Buttons "wie letztes" (quartalsübergreifend, bzw. neuer Schein) immer noch nicht übernommen.
Beantwortet von (15.4k Punkte)
+1 Punkt
Gibt es dazu nichts Neues?
Beantwortet von (15.4k Punkte)
+1 Punkt
6,817 Beiträge
11,451 Antworten
15,550 Kommentare
2,648 Nutzer