Der Aufbau des eigenen Katalogs für Diagnosen ist extrem umständlich.

Es müßte doch möglich sein, mit der Übernahme von Diagnosen aus dem amtlichen Katalog die Diagnose einfach in den Hauskatalog zu übernehmen anstatt in die Favoritenverwaltung wechseln zu müssen um die ganze Suche neu zu veranstalten.

Vielleicht gibt es diese Option und ich habe das bislang übersehen.
Gefragt von (16.5k Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Sehr geehrter Herr Klaproth,

nein, das ist nicht möglich. Es können derzeit aus diversen Gründen keine Katalogainträge direkt in die Aktionskette gesetzt werden. Es geht nur via Favoriten.
Beantwortet von (58.6k Punkte)
0 Punkte
Vielen Dank Herr Thierfelder,

Vielleicht haben wir uns falsch verstanden. Aus dem Grund habe ich mir ja die Favoriten angelegt, mittelrweile werden 95% meiner Diagnosen automatisiert angelegt.

Ich suche jetzt nur nach einer Möglichkeit  Diagnosen aus dem amtlichen Katalog im Tagesgeschäft in den Hauskatlog zu übernehmen, ohne jedes Mal in die Favoritenverwaltung wechseln zu müssen.

Vielleicht gibt es da einen Trick den ich noch nicht kenne.

 

VG aus Husum

Christien Klaproth
Naja, genau dafür ist die Favoritenverwaltung gedacht, das ist das entsprechende Verwaltungsfenster.
Christian meint genau wie bei GOÄ Rechtsklick - in Favoriten übernehmen. Das war ja damals auch ein Aufreger bei mir, weil es extrem harte Arbeit war (unglaublich viele unnötige Klicks) den Katalog aufzubauen.

Was wir im Endeffekt in der Praxis brauchen ist eine übernahme bereits benutzer ICDs in den Hauskatalog damit wäre der Hauskatalog nach 6 Jahren Tomedo bei uns bereits zu 99% erledigt aber nach einem Jahr hätte er schon solide ausgesehen. Einfach ohne Seite und ohne Sicherheit einfach mit der Bezeichnung des ICD Katalogs ohne jegliche Rückfrage. Ordnen und rauslöschen von unnötigen Positionen, das kann man später.

Seite und Sicherheit, hierzu gibt es ja schon einen Wunsch in der Aktionskette.

Ich automtisiere gerade Tomedo und da sind schon fiese Arbeiten dabei wie Diagnosen und Therapien per Statistik heraussuchen und in CKE zu packen oder in den GOÄ Favoriten Positionen ändern ist besonders nervig weil man die Positionen nach dem auswählen extra noch öffnen muss, man also mehr Arbeit hat und keine Übersicht bekommt. Das Anlegen des ICD Hauskatalogs mit seinem Nagscreen und  dem falschen Fokus und unnötigen Klicks schiesst aber den Vogel ab.

Ganz wichtig ist zu verstehen, dass man ICDs nicht umbenennen muss. Sie werden rein zum kodieren verwendet, in der Kommunikation unter uns Kollegen werden die Benennungen nicht verwendet sondern nur der Code. Anders macht das keinen Sinn. Der Code sollte aus der Aktionskette also auch ohne Text gesetzt werden können.
Lieber Herr Thierfelder

Die ICD Codes dienen in erster Linie der Abrechenbarkeit von Leistungen. Aufgrund der Gruppeneigenschaften lassen sich damit sehr gut Aktionsketten steuern. Als Information unter Kollegen - also als wertvolle Information in Arztbriefen - sind die Codes völlig ungeeignet.

Deshalb ist man gezwungen, die amtlichen Texte auf die eigenen Bedürfnsse anzupassen. Bei den meisten Fachärzten dürften so an die 300 relevante ICD Diagnosen zusammen kommen. Der Code C44.3 beispielsweise trifft dabei für unterschiedliche bösartige Neubildungen der Haut im Gesicht zu. Um welche es sich genau handelt, kann der ICD Code nicht abbilden. Das können wir aber mit Hilfe von Toemdo und einigen findigen CustomKarteieinträge hervorragend selbst generieren. Leider muss bei GKV Patienten immer noch der passende ICD in der Abrechnung auftauchen.

Ich habe sehr viel Zeit damit verbracht, meinen Hauskatalog zu erstellen, so etwas wird eigentlich niemals ganz richtig fertig und deshalb wünsche ich mir eine Arbeitserleichterung, wie Peter Balogh das bereits in seinem Kommentar ausführlich dargelegt hat.

All denen, die noch nicht so weit sind würde das sehr viel mühsame Arbeit ersparen.
Wäre es denn möglich alle bereits verwendeten Diagnosen in Tomedo in den ICD-Hauskatalog, ohne Namensänderung und Diagnosesicherheit, zu zaubern die noch nicht im Katalog sind? Magic button in den ICD-Favoriten. Damit könnte man alle par Jahre neue Diagnosen einsameln. Würde Christian und allen die bereits einen Hauskatalog aufgebaut haben auch was bringen aber eben auch Neupraxen.
Hab noch etwas gegbrübelt und glaube jetzt das Dilemma zu sehen.

C44.3 wäre bei unbenannt bei sagen wir 20 Tumortypen und 4 Sicherheiten und 3 Seiten 240 Einträge um nur die C44.3 abzudecken.  Ich glaube mit 20 Tumortypen untertreibe ich weit. Das wäre schlimmer als der ICD Katalogg selbst.

Der Hauskatalog muss lediglich eine Liste der in der Praxis benutzen ICD sein am besten baut den Tomedo auf oder fügt neues hinzu auf Knopfdruck oder ständig. Ordnen kann der Admn wenn er Lust hat. Er sollte weder umbenannt werden noch braucht er eine Sicherheit oder eine Seite im Hauskatalog. Damit haben Aktionsketten etwas womit se arbeiten können. Die Aktionsketten müssen Seite und Sicherheit angeben können.
9,901 Beiträge
16,032 Antworten
25,116 Kommentare
4,637 Nutzer