Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen. Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19 beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.
Besteht die Möglichkeit, dass Serienbriefe ( in unserem Fall Einladung zur Gesundheitsuntersuchung ), die aus der Statistik heraus generiert wurden auch in der jeweiligen Patientenkartei gespeichert werden ?

Freundliche Grüße

B. Storm
Gefragt von (200 Punkte)
+1 Punkt

2 Antworten

Lieber Herr Kollege Storm,

keine wirkliche Antwort, aber:

Das Pluspünktchen stammt von mir, weil auch ich eine solche Möglichkeit interessant fände. Als Facharzt muß ich jedes Quartal meiner lästigen Berichtspflicht genüge tun und generiere eine Unzahl hochstandardisierter (und ziemlich inhaltsarmer) Ein-Klick-Briefe. Diese sind natürlich zwingend in der Karteikarte des Patienten abzulegen. Wenn das mit einem Rutsch aus der Statistik heraus ginge, wäre das eine enorme Arbeitsbeschleunigung, und tomedo hätte ein Alleinstellungsmerkmal mehr. Vorausgesetzt natürlich, die KBV hat das nicht verboten.

Viele Grüße,

Mike Prater
Beantwortet von (7.8k Punkte)
0 Punkte
Bisschen Arbeit unter der Haube, aber werden wir machen (mit Ziel Ende 2015).
Beantwortet von (14.4k Punkte)
+1 Punkt
Lieber Herr Zollmann,

Ostern und Weihnachten auf einmal.

Lieben Dank und einen schönen Rest vom Wochenende.
5,848 Beiträge
10,159 Antworten
13,314 Kommentare
2,396 Nutzer