1 Aufruf
Sehr geehrtes tomedo Team,

bei Patienten, die im HZV Vertrag der AOK in Baden-Württemberg eingeschrieben sind und gleichzeitig am Facharztmodul teilnehmen, erscheint auf Überweisungen der Aufdruck „Teilnahme HZV-Vertrag“. Hier müsste aber stattdessen „Teilnahme Facharztprogramm" bzw "Teilnahme FaV" erscheinen. Dies ist wichtig, weil die Patienten bei der Teilnahme am Facharzt Programm einen Termin innerhalb von 14 Tagen erhalten müssen. Wenn die Patienten allerdings „nur“ am HZV Vertrag teilnehmen, besteht dieser Anspruch nicht.

Danke für die Hilfe!
Gefragt von (340 Punkte) | 1 Aufruf
0 Punkte

2 Antworten

Das hängt vom Teilnahmestatus des Facharztvertrages ab.

Was steht da in Patientendetails? Wenn noch keine Ergebnisse der online-Teilnahmeprüfung oder keine Teilnahme vorhanden sind, wird der Vertrag als noch nicht aktiv betrachtet. In diesem Fall wird in der Überweisung 'Teilnahme HZV-Vetrag' geschrieben. 

Vor kurzem wurden alle aktivierte FA-Verträge automatisch und unabhängig von online-Teilnahmeprüfung als aktiv angesehen. Das führte aber gerade bei Ihrer Praxis, dass bei Patienten mit irrtümlich aktivierten FA-Verträge in der Überweisung statt 'Teilnahme HZV-Vetrag' der Text ' Teilnahme Facharzt-Prg.' stand.

Beantwortet von (3.5k Punkte)
0 Punkte

So sieht das aus: Die online Prüfung ergibt Teilnahme, ein FaV Vertrag wird jedoch nicht angezeigt.

Ist der Facharzt-Vertrag aktiviert (beim Arzt)? Für den Patienten stehen keine verfügbare FA-Verträge.
Ich als Hausarzt kann ja nicht an Facharztverträgen teilnehmen. Ich habe nur Patienten, die daran teilnehmen können und zusätzlich kann ich die Patienten einschreiben, obwohl ich nicht teilnehme. Ich bekomme ja einen Aufschlag auf die Vergütung für jeden teilnehmenden Patienten. In tomedo sind die FaV einzeln aufgelistet, das betrifft uns Hausärzte aber gar nicht. Für uns gibt es nur einen einzigen FaV, der alle FaV beinhaltet.

Ein Gastroenterologe z.B. kann aber nur am FaV Gastroenterologie teilnehmen. Den hat die AOK mit den Gastroenterologen ausgehandelt.

Wenn ich einen Patienten in den FaV einschreibe, beinhaltet das automatisch jeden einzelnen FaV für den Patienten.
Auch wir wünschen uns eine Markierung bei den Patienten, die zusätzlich zur HzV auch im Facharztvertrag eingeschrieben sind, nicht nur auf dem Ü-Schein, sondern auch z. B. als Patientenmarker.
Beantwortet von (410 Punkte)
0 Punkte
4,684 Beiträge
8,294 Antworten
10,484 Kommentare
1,929 Nutzer