Wieviele tomedo-Praxen aus Baden-Württemberg müssen Daten an das Krebsregister Baden-Württemberg melden?

Es gibt von Seiten des Krebsregisters eine Schnittstelle, die jedoch noch nicht an tomedo angebunden ist.

Finden sich weitere Anwender, für die dieses feature wichtig wäre?

Freundliche Grüße

Jörg Wacker
Gefragt von (1.5k Punkte)
+1 Punkt

2 Antworten

Sehr geehrter Herr Dr. Wacker,

wir bieten eine Anbindung für Krebsregistermeldungen in Zusammenarbeit mit dem Dienst Urogister an (auch wenn der Name anderes suggeriert, der Dienst steht für alle Fachbereiche zur Verfügung!).

Sollten Sie Interesse haben, kann Ihnen unser Support weiterhelfen.

Viele Grüße,

 Klaus Wissmann
Beantwortet von (10.8k Punkte)
0 Punkte
Ich wollte mich gerade dort registrieren.

Zum einen ist zu bemerken, dass im Registrierungsprozess eine Mitgliedschaft im BvDU gefordert wird – man muss, zumindest als Nicht-Urologe fälschlicherweise, behaupten, eine Mitgliedschaft dort in Kürze zu beantragen.

Zum anderen kostet der ganze Spaß 500 €! Man muss also schon eine ordentliche Anzahl an Karzinomen betreuen, dass sich das lohnen kann. Dies trifft für mich als Gastroenterologen erfreulicherweise nicht zu...

Ein kostenloser Testlauf ist nach meiner Recherche nicht vorgesehen, man kann sich nur vorab durch die nicht gerade übersichtliche Anleitung forsten.

Cum grano salis: Das ist aus meiner Sicht derzeit kein sinnvoll gangbarer Weg. Da wurstle ich mich lieber wieder mit meiner Abrecnungsdatei durch das online-Importmodul des Krebsregisters BW.
Wird die mit Kosten behaftete Urogister/Onkogister Schnittstelle noch weiterentwickelt? Ich trage immer fleißig händisch Laborwerte (in diesem Falle PSA)  ein und frage mich jedes mal, warum dieser vorhandene Wert nicht aus der Datenbank gezogen wird.....

Es wäre sehr schön, wenn dies automatisch geschehen würde - danke
Hallo Herr Dr. Klemenz,

Laborwerte werden schon mit übertragen, dienen derzeit meines Wissens nach aber nur zur Bestimmung ob eine Nachsorge/Behandlung stattgefunden hat.
Ich werde beim Onkogister nachfragen ob dies änderbar ist oder es jetzt schon eine Möglichkeit gibt die Werte so zu übertragen das Sie automatisch übernommen werden.

Beste Grüße

Max Seiler

Für alle Interessierten und Meldepflichtigen:

Unter dem link 

 finden Sie ein Einführungsvideo in die Funktion von Uro/ Onkogister, dem Tool zur Vereinfachung der Meldungen an die  verschiedenen Krebsregister in Deutchland. tomedo generiert eine Datei, die auf den Server von onkogister geladen wird, die Software sucht nach Schlüsselsdiagnosen und Medikamenten und schlägt daraus Meldeanlässe vor, die dann von einem Arzt oder MFA bewertet und bearbeitet werden müssen.

Mein erster Eindruck nach einer intensiven Einführung und Arbeiten im Testaccount ist, dass die software eine deutliche Vereinfachung zum Melderportal darstellt, da viele Daten schon automatisch übermittelt werden. Ich kann mir gut vorstellen zukünftig damit zu arbeiten. Ich werde aber noch eine Probemeldung an das Krebsregister BaWü abschicken, um zu sehen, ob Fehlermeldungen auftreten. 

Das Nachschlagen von Daten in der tomedo Kartei kann sicherlich durch weitere Programmierung in tomedo noch deutlich reduziert werden (Auslesen des Morphologie-Codes aus der Histologie, AUslesen des OPS Codes und Übermittlung der DDI). Oder das Erfassen der Daten in einem CF, damit der Datensatz gleich vollständig an Urogister übergeben werden kann.

Herr Cornelius steht bei Fragen gerne zur Verfügung. Seine Kontaktdaten finden Sie am Anfang des Videos. Der Veröffentlichung des links hat Herr Cornelius selbstverständlich zugestimmt.

Herzliche Grüße

Jörg Wacker

Beantwortet von (1.5k Punkte)
0 Punkte
10,116 Beiträge
16,340 Antworten
25,809 Kommentare
4,770 Nutzer