1 Aufruf
Wir haben aktuell einen Fall, dass die Mutter die MMR Impfung nicht möchte.

Da stehen wir nicht dahinter und wollen das es nicht übersehen wird.

Gibt es die Möglichkeit, bei Terminvergabe (ohne das die Kartei aufgerufen wird) eine Meldung aufpopt?

Das wäre uns sehr wichtig.
Gefragt von (1.1k Punkte) | 1 Aufruf
+1 Punkt

1 Antwort

org. Cave eintragen und in den Einstellungen definieren, dass es aufploppt
Beantwortet von (10k Punkte)
0 Punkte
@Herrn Cepin: Dann würde das (O)CAV ja nur aufploppen, sobald man in der Kartei ist. Nicht im Terminkalender so wie von der Praxis Özmen gewünscht. Nach meinem Geschmack wäre das etwas unübersichtlich im Kalender, da es bei uns relativ viele OCAV Einträge gibt.

Mein Vorschlag an die Praxis Özmen bzw. auch meine Arbeitsanweisung an unsere Helferinnen: bei jedem Telefonat ist ein Blick in die Patientenkartei Pflicht. Also Anruf, dann Aufruf der Patienten-Kartei (OCAV ploppt auf), dann erst in den Kalender für die Terminvergabe. Dauert natürlich länger, ist aber wichtig, um nichts zu übersehen. Gerade bei unseren kleinen Patienten kommt es bei Terminvergabe ja sehr auf das Alter des Kindes an, ob Vorsorgen oder Impfungen vollständig sind, oder ob das Kind womöglich gar nicht die Anmeldung betreten darf und den Infektionseingang nutzen muss, ... etc.
4,666 Beiträge
8,271 Antworten
10,439 Kommentare
1,922 Nutzer