1 Aufruf

tomedo v1.70.0.0

Bugfix

  • Unsinnige Diagnosefehler wurden fälschlicherweise, auch bei der (Komplett)-Revalidierung nicht gelöscht.

  • Briefschreibung: Für Formulare hatte die Briefschreibung selektierte Karteieinträge nicht erkannt, wenn in der Kartei des Patienten kein Besuch vorhanden war.

  • Briefschreibung: Wenn beim Öffnen des „Brief erstellen“-Fensters ein Empfänger nicht automatisch hinzugefügt werden kann (beispielsweise der Hausarzt, wenn der Patient keinen Hausarzt hat), wird nun keine Warnung mehr ausgegeben.

  • Graphische Anzeige des erteilten RLV und der Zahlungen deaktiviert.

  • bei der Suche in der Kommandoliste kann nicht mehr auf das letzte “... weitere” gescrollt werden, weil dies zu einer Fehlermeldung führte.

  • Formular Patientenerklärung EHIC - beim Bearbeiten des Formulars, was in einem eigenem Fenster geöffnet war, kam es zum Absturz.

  • u.U. wurde das DALEUV Modul für ein Formular genutzt, obwohl die Daten noch nicht vollständig am Server zur Verfügung stand.

Gefragt von (16.1k Punkte)
Bearbeitet von | 1 Aufruf
0 Punkte
Mich würde mal interessieren, nach welcher Logik die Versionsnummern vergeben werden?
grob erklärt ungefähr so: v1.server.client.bugfixes

wenn änderungen am Server nötig sind wird die zweite Stelle (hier die 70) hochgezählt. Die beiden Positionen danach sind Clientänderungen, gebaut aus verschiedenen Entwicklungsbranches - oder einfach gesprochen - die letzte Zahl sind nur kleine Bugfixes bzw. Änderungen, die zweite Stelle von hinten größere Änderungen (major Changes) zur dazugehörigen Serverversion.
Vielen Dank!

14 Antworten

.
Beantwortet von (7.3k Punkte)
0 Punkte

tomedo v1.70.0.1

Bugfix

  • Radiologenmodus: Sortdescriptor in der Überweiser-Spalte war falsch gesetzt und hat zu Exceptions geführt.

  • Im Begründungsdropdown für Privatleistungen wurden zu viele leistungsspezifische Begründungen angezeigt.

  • Briefschreibung: Bei der Sortierung der Laborwerte im „Brief erstellen“-Fenster nach Gruppe wird nun die Position der Gruppe berücksichtigt.

  • Beim Laden von Patientenkarteien konnte es zu Fehlermeldungen kommen.

Beantwortet von (16.1k Punkte)
0 Punkte

tomedo v1.70.0.5

Feature

  • NEUES Verwaltungsfenster für die Qualifizierten Zusatzvolumina (QZV). Das QZV Verwaltungsfenster kann über das Menü Admin > KV(EBM) > QZV oder über die tomedo-Suche aufgerufen werden. Auf diese Weise ist eine differenzierte Ansicht nach dem unterteilten QZV im Regelleistungsvolumen möglich.

Bugfix

  • Mit der Einstellung, dass Karteien/Patientendetails als Reiter in einem Fenster angezeigt werden, hat sich die Position der Fenster geändert, wenn eine neue Kartei/Patientendetails geöffnet wurde.

  • Der Fehler (Assertion) beim Anlegen von Familienrelationen wurde behoben.

  • Nicht hinterlegte Texte in der Marker-Automatisierung wurden als '(null)’ angezeigt. Das wurde behoben.

  • In der Marker-Automatisierung kann jetzt bei Formularen der Typ korrekt abgefragt werden. Der Eintrag für 'typ' ist jetzt nicht mehr pauschal 'FOR', sondern der in der Kartei sichtbare Text.

  • Im Email-Versand (Anhangtabelle) und in der Buchungsverwaltung (Dateibereich)  können wieder alle Dateien per Drag & Drop abgelegt werden.

  • In der Skripteverwaltung ist das Wechseln zwischen den Eingabefeldern per Tabulator-Taste  möglich.

  • DIFA Exporter Rechtschreibfehler wurden behoben.

  • Email-Vorlagen: Eingaben in den Textfeldern sollten nicht mehr grundlos verschwinden.

  • Laborüberweisungen Laaff und Limbach können jetzt auch über Menü angelegt werden.

  • Der Fehler (Exception) beim Kontextmenü-Aufruf in der Kassenbuch-Ansicht ist behoben.

Beantwortet von (16.1k Punkte)
0 Punkte

tomedo v1.70.0.6 bis v1.70.0.7

Bugfix

  • Labor: Bei der Übernahme von Leistungen aus LDT3-Befunden wurden auch fälschlich EBM Ziffern automatisch abgerechnet.

  • Wenn man in einen Karteieintrag ein Textbaustein-Auswahlfenster geöffnet hatte und gleichzeitig eine Datei für die Kartei eingescannt hatte, wurde der offene Karteieintrag nicht richtig gespeichert. Es gibt jetzt zusätzlich folgende Verhaltensänderung: Bisher wurde ein gescannter Karteieintrag in der Kartei immer sofort angezeigt, auch wenn man gerade einen Karteieintrag editiert hat. Jetzt wird die gescannte Datei nicht mehr automatisch geöffnet, wenn gerade eine Karteieintrag editiert wird.

  • Die tomedo Standard-Töne wurden mit der macOS-Systemlautstärke abgespielt. Diese werden jetzt wieder mit den tomedo Lautstärke-Einstellungen wiedergegeben.

  • Briefschreibung: Es konnte vorkommen, dass beim Reparieren von docx-Vorlagen Leerzeichen verdoppelt wurden.

  • Beim Versenden von Arztbriefen per E-Mail wird jetzt immer der gleiche Name für die Briefdatei verwendet, unabhängig davon, ob aus dem Briefpopover oder aus der Kartei, gesendet wird. Der Dateiname folgt dem Format 'Arztbrief_vom_Datum_ueber_Patientname'.

  • Beim Versenden von Arztbriefen per E-Mail aus der Kartei wird nur noch eine Briefdatei angehängt; bevorzugt der an den Patienten adressierte Brief.

Beantwortet von (16.1k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte

tomedo v1.70.0.10

Bugfix

  • Wurden selbst angelegte Laborfavoriten mit Barcode und Arbeitsliste angelegt, danach diesem Auftrag weitere Tests hinzugefügt und dann schnell das Popover geschlossen, wurde intern eine neuer AnforderungsIdent-Nummer generiert.

  • Doppelklick in die Kartei auf LAB Einträge öffnet jetzt zuverlässiger nur das letzte PDF.

  • Abstürze beim Scrollen in Statistikergebnislisten ist behoben.

  • Im Marcumar-Dialog "Daten aus letztem Eintrag übernehmen?" führt die Tabulator-Taste nicht mehr zu Fehlern.

  • DMP/HKS Einstellungen (Reiter in tomedo-Menü/Einstellungen/Praxis/DMP für eHKS Erweiterung): Die HKS-Einstellungen waren nicht verfügbar, wenn DMP-Modul in zollsoft-Einstellungen nicht aktiviert wurde. Jetzt wird auch das HKS-Modul berücksichtigt. Wenn eines der beiden Module nicht aktiv ist, werden die entsprechenden Einstellungen nicht angezeigt.

  • Privatrechnungen konnten auf gelöschte Rechnungskreise abgerechnet werden.

  • Privatrechnung: Das Bezahlen (Anlegen der Teilbeträge) des Typs 'Kostenvoranschlag' unter dem Reiter “Zahlungseingänge” ist nicht mehr möglich. (https://forum.tomedo.de/index.php/19436/ganz-uble-fehlerquelle-kostenvoranschlage-goa-dringend)

  • E-Mail-Versand von ABR's direkt aus der Kartei: Die Brief-PDF's werden wieder korrekt als Anhang hinzugefügt. Der Fehler trat seit tomedo Version 1.70.0.6 auf und betraf nicht den E-Mail-Versand aus dem Popover.

 

Beantwortet von (16.1k Punkte)
wieder angezeigt von
0 Punkte

tomedo v1.70.0.12

Feature

  • Briefschreibung: neue Platzhalter $[tel_empfaenger]$ und $[fax_empfaenger]$

Bugfix

  • HZV Teilnahmeerklärung für den Vertrag BKK_BW_HZV: Die Versicherten-Unterschrift 2 ist nicht erforderlich und wird rausgenommen (https://forum.tomedo.de/index.php/21443/bugreport-hzv-vertrag-gwq-bkk-diakonie).

  • Eine mögliche Ursache für Abstürze beim Scrollen in Statistikergebnislisten wurde behoben. Der vorangegangene Bugfix hatte dazu geführt, dass in Version 1.70.0.7 Statistiken mit GOÄ-Leistungen sowie der Budgetrechner nicht mehr funktioniert haben.

  • Hotfix für regelmäßige Abstürze durch die Warteschlange

  • Die Synlab Laborüberweisung Laborgemeinschaft Privat Selektivverträge hatte im Formular keinen Hintergrund.

  • Treten beim Senden einer Laborgeräte-Worklist Fehler auf, wird die Worklist nicht mehr auf gesendet gesetzt.

Beantwortet von (16.1k Punkte)
0 Punkte

tomedo v1.70.0.13

 

Feature

  • Sammelrechnungen: Der neue Tabellenplatzhalter $[sr_tab_patient_geb]$ gibt die Geburtsdaten der Patienten aus.

Bugfix

  • Beim Weiterleiten von eMails an AppleMail wurden kommaseparierte Adresslisten nicht in die einzelnen Empfänger aufgespalten.

  • Beim Anlegen einer Familienbeziehung (Patient A -> Patient B) konnte es passieren, dass 2 statt einer Umkehrbeziehung (Patient B -> Patient A) angelegt wurden.

Beantwortet von (16.1k Punkte)
0 Punkte

tomedo v1.70.0.14 bis v1.70.0.18

Feature

 

Labor

  • Laborüberweisung Limbach Erfurt hat neue Hintergründe mit Scan Markern.

  • Neuer Hintergrund Laborüberweisung für Ostsachsen A5.

  • TCP-IP Kommunikation für Laborgeräte für Phadia Prime wurde angepasst.

  • Im Labor-Popover wird der Probenmaterial-Ident nicht mehr an das Kürzel angehängt, sondern in der Spalte Probenmaterial angezeigt.

 

Bugfix

  • War im Labor-Popover im chronologischen Verlauf der Haken "nur Teilbefunde" gesetzt, wurden im graphischen Verlauf alle Laboraufträge ignoriert, auch deren Endbefunde, die einen Teilbefund hatten.

  • Bei der Zuweisung eines Hauptversicherten im Patientendetails-Fenster wurde der Ort manchmal nicht übernommen.

  • Formular Heilmittelverodnung: Formatierte Diagnosentexte wurden falsch übernommen.

  • seltene BG-Abrechnung Assertion sollte nicht mehr erscheinen

  • HZV Teilnahme-Abgleich: wenn das Patienten-Teilnehmerverzeichnis abgerufen, aber noch nicht importiert wurde, und unter tomedo –> Einstellungen –> Praxis –> HZL der automatische Abgleich mit PTV nach dem Karten stecken aktiviert war, wurden die Teilnahmen nach dem Kartenlesen automatisch storniert (da die Teilnahme im Verzeichnis logischerweise nicht zu finden war). Nun werden nur die Verzeichnisse mit vorhandenem Importdatum betrachtet.

  • Das x-Kommando hatte teilweise (z.B. bei Custom-Formularen) bestimmte Karteieinträge nicht berücksichtigt.

  • in v1.71.0.16 war die Prozessorauslastung von tomedo nach Kartei-Öffnen bei 100%, das sollte nicht mehr so sein

  • Für Körperstempel mit Standardvorlage kam es beim Öffnen des Körperstempels zu einem Absturz. Dies passiert jetzt nicht mehr. Allerdings kommt jetzt eine Fehlermeldung beim Schließen des Formulars. Man hat aber die Möglichkeit die Standardvorlage zu deaktivieren. Die Vorlagenverwaltung für Körperstempel wird erst in der Version v1.72 korrekt funktionieren.

Beantwortet von (16.1k Punkte)
0 Punkte

tomedo v1.71.0.13

Feature

  • Besuchsliste: Manuelles Umsortieren per Drag&Drop ist jetzt möglich, wenn Sie die Einstellung -> Praxis -> Tagesliste “manuelle Sortierung der Tagesliste” aktivieren. Bitte beachten Sie, dass dies eine Einstellung ist, die alle Arbeitsplätze der Praxis betrifft und Sie somit auch die Reihenfolge an allen Arbeitsplätzen verändern.

  • Im Diagnosesuchfeld kann mit [ und ] nach Wortanfängen/enden gesucht werden.

  • Terminerinnerungen: Es gibt jetzt ein neues Terminerinnerungsmodul. Unter Admin -> Kalender -> Terminerinnerungen können Terminerinnerungspläne konfiguriert werden, mit denen Patienten automatisch an Termine erinnert werden sollen. Terminerinnerungen sind über SMS oder E-Mail, sowie Kombinationen der beiden (z.B. SMS nur falls E-Mail nicht möglich) möglich. Das Terminerinnerungsmodul ersetzt die bisherigen automatischen Terminerinnerungen per SMS.

  • In der Todoverwaltung lassen sich die Farben für Todovorlagen anpassen.

  • Es werden jetzt alle aktiven und anamnestischen gesicherten Diagnosen, die in der Tabelle “Diagn.” im unteren Karteibereich  aufgeführt sind, an Impfdoc übergeben. Bisher wurden nur Schein-Diagnosen an Impfdoc übergeben. Wenn es keinen Schein gab, wurden auch keine Diagnosen übergeben.

  • Farben von ICD-Codes können in der ICD-Katalogverwaltung für Subcodes übernommen werden.

  • Für ASV-PseudoZiffern 885xx können jetzt Sachkosten angegeben werden.

  • KVDT:  Ein Psychotherapie-Anerkennungsbescheid kann jetzt auch ohne Angabe des Antragsdatums angelegt werden. Es wird dann davon ausgegangen, dass es sich um einen Anerkennungsbescheid im 'neuen' Format (seit Q2-17) handelt.

 

Beantwortet von (16.1k Punkte)
0 Punkte

eMail

  • In den E-Mail-Einstellungen kann festgelegt werden, welchen Karteieintragstyp Karteieinträge für manuell versendete eMails haben sollen.

  • In die Datei-/Anhangstabelle im eMail-Versendefenster können jetzt auch Karteieintragsanhänge gedroppt werden. 

  • Beim E-Mail-Versand aus der Statistik können jetzt Anhänge von Karteieinträgen mit an die E-Mails angehangen werden.

  • E-Mail-Versand aus der Statistik: Sämtliche beim Versand auftretenden Fehler werden jetzt gesammelt und dem Nutzer in tabellarischer Form präsentiert.

  • Im E-Mail-Versendefenster gibt es jetzt Schaltflächen, um schnell den Patienten und dessen Hausarzt, Facharzt sowie Folgearzt als Empfänger hinzuzufügen sowie eine Hausarztsuche analog zum Brieferstellfenster. 

 

Formulare

  • Die Ankreuzfelder 'Besonderer Verordnungsbedarf' und 'Langfristiger Heilmittelbedarf' werden in den Formularen zur Heilmittelverordnung jetzt größtenteils automatisch gesetzt.

  • Bei der Überweisung werden die Datums-Angaben im Direktdruck nun ohne Punkte gedruckt (Pflichtanforderung KBV).

  • Im Formular 22/E (Konsiliarbericht vor Aufnahme einer Psychotherapie) gibt es nun ein Suchfeld zum Eintragen des Psychotherapeuten. Dieser muss dafür in der Ärzteliste hinterlegt sein.

  • Es wird nun das Zurückschreiben von Patientendaten aus Customformularen unterstützt. Zum Beispiel beim Ausfüllen von Anamnesebögen auf dem iPad können hierüber die Patientenstammdaten vom Patient erfasst und aktualisiert werden.

  • Heilmittel: Die Bestimmung, ob ein Heilmittelformular eine Erst- oder Folgeverordnung ist, nimmt jetzt an, dass es 3 Wochen bis zum Behandlungsbeginn nach Formularausstellung dauert (bisher 1 Woche).

  • Unter Einstellungen -> Praxis -> Mediks ist jetzt konfigurierbar, dass der Kostenträger für das Grüne Rezept immer “Privat'” ist. 

Beantwortet von (16.1k Punkte)
0 Punkte

Briefschreibung

  • Beim Serienbrief editieren sind nun anstelle vom „Serienbrief-Bereich“ die nicht ersetzten, empfängerspezifischen Kommandos sichtbar und nach dem Speichern kommt eine Meldung, dass der Brief angepasst wurde.

  • Für den Platzhalter $[patientenTermine]$ gibt es die Option „-vergangene“, um anstatt der zukünftigen die bisherigen Termine des Patienten auszugeben.

  • Neuer Platzhalter mit Parametern $[l _]$ gibt Informationen zu Leistungen des aktuell ausgewählten KV-Scheins aus. Für Details schauen Sie bitte in die Kommandoliste.

  • In Privatrechnungen können nun Leistungen getrennt nach den zugeordneten Leistungsgruppen aufgeführt werden. Dafür müssen die zu gruppierenden Bereiche der Rechnung mit den Platzhaltern $[nachLeistungsgruppenGruppierenAnfang]$ und $[nachLeistungsgruppenGruppierenEnde]$ eingerahmt werden.

  • Bei den Platzhaltern $[pr_qrcode_ueberweisung]$ und $[pr_zahlungsbeleg_qrcode]$ kann nun die Breite in cm vorgegeben werden, beispielsweise als $[pr_qrcode_ueberweisung -breite 5]$

  • Mit dem a-Platzhalter kann die Anrede für den Folgearzt gesondert festgelegt werden.

  • Im x-Kommando kann eingestellt werden, dass keine Anhänge übernommen werden sollen. Damit Anhänge generell eingefügt werden, muss die Praxiseinstellung "mit x-Kommando Bilder aus Karteieinträgen übernehmen" unter Brief/Fax/Tel. gesetzt sein.

  • Der neue Platzhalter “laborwert” gibt Informationen zu einem einzelnen Laborwert aus.

Beantwortet von (16.1k Punkte)
0 Punkte

Labor

  • Im Labordateneingang wird jetzt in der Spalte Arzt das Kürzel des im Laborbefund übermittelten Arztes angezeigt. Ist die LANR im Befund unbekannt, wird die LANR angezeigt. Gleiches gilt für die Betriebsstätte. Funktioniert mit  LDT1 bis LDT3.1.

  • Laborausnahmeziffern werden nicht mehr im EBM-Vorschlags-/Favoritenfenster gesondert angezeigt. Zur automatischen Generierung von Laborausnahmeziffern auf Scheinen ist das Ankreuzfeld im Laboreingangsfenster zu setzen.

  • Werden in der Labordatenverwaltung EBM Ziffern auf einen KV-Schein übertragen, werden diese beim wiederholten Eintragen ggf. zuvor von einem nicht abgerechneten Schein gelöscht. Somit können Laboreingänge mehrmals auf gelesen/ungelesen gesetzt werden. 

  • Es gibt jetzt Laborüberweisungen für Limbach: Allergie, Routine und Mikrobiologie.

 

Privatrechnung

  • Das Druckdatum der Rechnung kann jetzt beim Drucken vom Nutzer angegeben werden. Unter tomedo -> Einstellungen -> Arbeitsplatz -> Briefschreibung “Datum auf Privatrechnungen” gibt es eine zusätzliche Option 'Nutzerdefiniert'. Wenn die Funktion aktiviert ist, wird beim Drucken ein Dialog zum Setzen des Druckdatums angezeigt. 

 

BMP

  • Beim Erzeugen des Barcodes wird der XML-Inhalt gegen das Schema geprüft. Im Fehlerfall wird ein Hinweis ausgegeben und kein Barcode auf dem Ausdruck hinzugefügt. Hinweis: Die Fehlermeldungen aus der Schema-Validierung sind vorerst auf Englisch.

  • Im Bearbeitungs-Popover kann man die Position der Wirkstoff/Wirkstärke-Zeile per Drag und Drop ändern.

  • Wirkstoff, Wirkstärke und Darreichungsform sind bearbeitbar

  • die Medikationszeile mit Freitext kann dem Plan hinzugefügt werden

Beantwortet von (16.1k Punkte)
0 Punkte

Bugfix

  • Filterung nach Zahlen, z.B. der Patientennummer, hatte in Tabellen nicht mehr funktioniert.

  • Wenn man die Filterverwaltung geöffnet und dann den Nutzer per Screenlock gewechselt hatte, hat sich die Filterliste nicht aktualisiert und Filter des neu angemeldeten Nutzers konnten überschrieben werden.

  • Noch nicht abgerechnete anamnestische DIA oder DDI aus dem Vor-Vorquartal werden nicht mehr unter aktive Diagnosen aufgelistet.

  • Es ist nicht mehr möglich, das Datum von bereits abgerechneten Akutdiagnosen über das Diagnosen-Popover in der Kartei zu ändern. Für Dauerdiagnosen geht das weiterhin. 

  • Das Fenster Diagnosenübersicht in der Kartei wurde nicht nach jedem relevanten Update aktualisiert, z.B. nach dem abrechnen eines Scheines aus dem Vorquartal

  • Aktionskettenbedingungen funktionieren jetzt auch für die Auswahl “enthält Groß-/ Kleinschreibung insensitiv”.

  • Für die Markerautomatisierung wird das Laden aller Karteieinträge sichergestellt.

  • Bei der Anzeige der Laborwerte in der Kartei konnte es zu einem Absturz kommen, wenn in der Vergangenheit nach 'Kommentar' sortiert wurde.

  • Labor: Drucken der kumulativen Laborwerte verändert nicht mehr die angezeigte Tabelle.

  • Wurde in der Kumulativansicht im Laborpopover nach Abnahmedatum sortiert, wurden nicht die neuesten Befunde, sondern die Ältesten gezeigt.

  • Das x-Kommando hatte teilweise (z.B. bei Custom-Formularen) bestimmte Karteieinträge nicht berücksichtigt.

  • Es wurde eine unnötige Fehlermeldung beseitigt, die angezeigt wurde, wenn man in der Kommandozeile bei Eingabe von Karteityp+Text den Karteityp ausgewählt hatte; noch bevor man die Enter-Taste gedrückt hatte.

  • Während des Anlegens neuer Leistungen/Diagnosen per Popover blieb das Popover auch nach Wechsel des Scheins/Rechnung noch offen. Nach Klick auf OK wurde die Leistung dann auf dem neuen Schein dokumentiert. Dieses Verhalten ist so nicht beabsichtigt. Wenn nun während der Anlage einer Leistung der Schein gewechselt wird, schließt sich das Popover automatisch (alle Eingaben werden verworfen).

  • Trefferreihenfolge bei der Diagnosensuche nach ICD-10: Bei Eingabe eines vollständigen ICD-Codes wird ein entsprechender Eintrag in dem ICD-Code im Diagnosepopover ausgewählt. Bisher wurde eventuell ein Eintrag aus dem Hauskatalog/Theasuruskatalog vorausgewählt, in dessen Beschreibung der Code vorkam.

  • Beim Verschieben von Diagnose-Karteieinträgen von einer Kartei in eine andere Kartei konnte es passieren, dass die Schein-Vorkommen der Diagnose in der alten Kartei nicht korrekt gelöscht wurden.

  • Beim Drucken von Rechnungen mit LibreOffice konnte es zu einer Fehlermeldung kommen.

Beantwortet von (16.1k Punkte)
0 Punkte
  • Beim Öffnen der Druckversion einer Rechnung wird keine pdf-Konvertierung mehr ausgeführt.

  • Beim Versenden von Arztbriefen per eMail wird jetzt immer der gleiche Name für die Briefdatei verwendet, unabhängig davon, ob aus dem Briefpopover oder aus der Kartei gesendet wird. Der Dateiname folgt dem Format 'Arztbrief_vom_Datum_ueber_Patientname'. 

  • Beim Versenden von Arztbriefen per eMail aus der Kartei wird nur noch eine Briefdatei angehängt (bevorzugt der an den Patienten adressierte Brief).

  • Der Karteieintrag “RECHN” wurde u.U. nicht aktualisiert, wenn die Privatrechnung als PVS-Abrechnung abgerechnet wurde.

  • KVSchein: Die Auswahl des KTAB 09 (Schwangerschaftsabbruch) war nicht immer möglich.

  • Die Einstellungen Praxis -> Mediks -> HZV -> automatische aut-idem wurde nicht benutzt. Es wurde nur die Einstellung unter Praxis -> HzV ->automatisch aut-idem genutzt. Jetzt sind die beiden EInstellungen synchron.

  • Perzentilenfenster: im Diagrammtyp “Größe zu Gewicht, wird die x-Achse nun mit der korrekten Einheit (cm) beschriftet.

  • Das direkte Rückspeichern aus neu erzeugten WebFormularen in die tomedo Stammdaten funktioniert jetzt wieder. 

  • In Customkarteieinträgen konnte man in Zahlenfeldern auch Texte eintragen. Jetzt wird, falls möglich, automatisch eine Zahl daraus gemacht. Wenn nicht wird die Eingabe zurückgesetzt/gelöscht.

  • Im Formular 39 wurde das Feld "Zahl der Schwangerschaften" nicht per Nadeldruck ausgedruckt.

  • Wird im Feld "letzte Periode" auf dem Formular 39 “Krebsfrüherkennung Frauen” nur die Jahreszahl erfasst, kommt es nicht mehr zu einer Fehlermeldung. 

  • Todo-Panel: Nach dem editieren des Feldes “Info” wurde u.U. danach nicht der geänderte Text in diesem Feld angezeigt (Darstellungsproblem).

  • Im linken Patienten-Info-Bereich der Kartei hat die Psychotherapieansicht nicht immer den richtigen Bescheidtyp (GKV/Privat) angezeigt.

  • Terminbesuche werden auf allen Arbeitsplätzen korrekt (gleich) angezeigt.

  • Den Terminbesuchen ist jetzt eine Betriebsstätte, in Abhängigkeit vom gesetzten Arzt für den Termin, zugeordnet.

 

Beantwortet von (16.1k Punkte)
0 Punkte
4,890 Beiträge
8,639 Antworten
10,987 Kommentare
1,958 Nutzer