Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen. Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19 beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.
Es gibt ja unter den praxisweiten Einstellungen die Möglichkeit den Behandler automatisch bei Besuchsanlage zu setzen. Wäre es möglich hier eine Option "Bei Besuchsanlage immer fragen" einzubauen? Hintergrund: Bei uns wechselt der Behandler bei Akutfällen immer wieder, und es kostet relativ viele Klicks das auf der Patientendetails-Seite zu ändern.

In der iOS-App sollte der Behandler dagegen auf den eingeloggten benutzer gesetzt werden.

Ginge das? Bitte?
Gefragt von (1.7k Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Die 'relativ vielen Klicks' verstehe ich nicht ganz. Bei der Besuchsanlage kommt man doch automatisch in das Patientendetails-Fenster und dort ist es nur ein Klick, den entsprechenden Behandler auszuwählen.

Beantwortet von (34.9k Punkte)
0 Punkte

Ich möchte bei dieser Gelegenheit nochmal fragen ob es nicht möglich wäre den Behandler in der Kartei direkt zu ändern (man muss dafür immer in die Details wechseln...und das kostet Klicks und Wartezeit bis das Details-Fenster aufgeht).

Man könnte doch einfach in die markierte Stelle klicken - eine Auswahl geht auf - und den Behandler fix wechseln...

Die vielen Klicks kommen zustande in dem Arzt A zugeordnet wird (Standartbehandler des Patienten), aber den Akutfall dann halt doch der nächste verfügbare Arzt behandelt.

Herr Dr. Müller hat das treffend beschrieben. Akutpatient betritt die Praxis - AH an der Anmeldung sucht über das Suche-Feld den Patienten und wählt dann "In die Tagesliste übernehmen". Damit ist der Patient mit dem letzten Behandler in der Tagesliste. Wenn heute ein anderer Arzt da ist ist es immer viel rumgeklicke ... Am schnellsten geht es wenn man es in der Tagesliste manuell editiert, aber darauf kommen die AH meistens nicht. So wie Herr Dr. Müller es vorschlägt, editierbar in der Kartei, wäre es am schnellsten ... Sinnvoll wäre die Auswahl (statt eintippen wie in der Tagesliste).

Das Feld 'Behandler' in der linken Ansicht ist editierbar. In den oberen Bereich der Kartei stecken wir keine Arbeit mehr.

Schade,

ich habe versucht meine Damen an das Panel am linken Rand zu gewöhnen. Es wurde aber schnell als zu überladen empfunden und die alte Ansicht mit oberen Feldern wiederhergestellt.
"Es wurde aber schnell als zu überladen empfunden" in der Standardeinstellung die wir ausgeliefert haben, wenn sie also nie was daran geändert haben, enthält es genau die gleichen Informationen wie die obere Leiste. Nicht mehr und nicht weniger Einträge als die obere Leiste nur mit etwas mehr Funktionalität wie Behandler ändern, die Reihenfolge der Elemente ändern, die Infotextfelder passen automatisch ihre Höhe an den Text an, ......
Ja. Aber auf viel weniger Platz verteilt. Kleinere Schrift. Alles in einem „Feld“. etc...

Versuchen Sie einfach mal wie eine 55-jährige Dame zu denken :P

Die Seiteleiste hat ausserdem ein gravierendes Manko.

Ich kann das Patienten-Infofeld dort nicht einstellen..

So muss ich die obere und die Seitenleiste offen lassen... das Besuchsinfofeld ist damit doppelt vorhanden.

Das geht mit dem Teilbereich 'Patientenstammdaten'.
Ah - ok.

Wenn man die Untereinheiten (Bild, Patienteninfos, Buttons) noch extra einstellen und die Seitenleiste nach oben ziehen könnte würde ich den nächsten Versuch meine Damen daran zu gewöhnen starten.

Mit den 27er-Apple-Bildschrimen geht das ja mit der Seitenleiste. Aber mit den 24ern und ner 1080p-Auflösung wird das schon ziemlich eng...

Daher wäre ein Shift der Leiste nach oben mit einer etwas freieren Gestaltungsmöglichkeit (Sollte am besten fast so aussehen wie die bisherige alte Ansicht) von meiner Seite her sehr willkommen :)
@Kollege Johannes Müller: Mein Kommentar zum Thema Seitenleiste: wäre auf einem großen Bildschirm (z.B. Imac) deutlich übersichtlicher, wenn man den oberen Bereich der Karte ausblenden könnte (sonst hat man doppelte Infos und wenig Übersicht). Dies sind die Gedanken eines 65jährigen (Apple-User seit 96...)

Insofern wäre es sinnvoll, wenn Zollsoft diesbezüglich noch ein bißchen Hirnschmalz investiert (@ Herrn Tobias Berg)

Der obere Teil lässt sich per ziehen des Splitviews minimieren.

Den linken Teil kann man so konfigurieren, dass er GENAU die Informationen aus dem oberen Bereich enthält (wir hatten da seinerzeits etwas Gehirnschmalz reingesteckt):

5,896 Beiträge
10,210 Antworten
13,404 Kommentare
2,402 Nutzer