157 Aufrufe

Vom letzten CCC-Kongress: Wer dieses Video ansieht, wird Gesundheits-Apps kritischer sehen.

https://koeln.ftp.media.ccc.de/congress/2018/h264-hd/35c3-9992-deu-eng-fra-All_Your_Gesundheitsakten_Are_Belong_To_Us_hd.mp4

Wie sieht es mit der Sicherheit der "Gesund-Akte" aus? Telematik-Infrastruktur wird sicher ganz doll sicher...

Gefragt von (2k Punkte) | 157 Aufrufe
+1 Punkt

3 Antworten

Gaanz, ganz wichtiger Talk zu der Idee, Gesundheitsdaten zentral zu speichern und sie via Smartphone transferierbar zu machen. Absolut sehenswert, auch wenn der Vortrag seine Längen hat. Vielen Dank für den Hinweis.
Beantwortet von (520 Punkte)
0 Punkte
Hier auch nochmal das ganze auf media.ccc.de mit schönem Player und so ;)

https://media.ccc.de/v/35c3-9992-all_your_gesundheitsakten_are_belong_to_us
Beantwortet von (120 Punkte)
0 Punkte
Die Gesund-Akte hat die Vorteile, dass der Patient anonym bleiben kann und die ausgetauschten Daten nicht dauerhaft zentral gespeichert werden. Auch die Verknüpfung zwischen Patient und Arzt wird nur lokal und nicht zentral gespeichert. Des Weiteren werden die privaten Schlüssel nur in der App bzw. auf dem tomedo Server und nicht auf einen zentralen Server gespeichert. Ebenfalls existiert kein Gesund-Akte Webportal, welches bei den meisten gezeigten Sicherheitslücken die Schwachstelle war.
Beantwortet von (450 Punkte)
0 Punkte
Lieber Herr Fischer, vielen Dank für die Infos. Klingt schonmal nicht schlecht.
4,234 Beiträge
7,587 Antworten
9,471 Kommentare
1,840 Nutzer