Hallo,

nach Rücksprache mit einem zertifizierten Datenschutzbeauftragten, brauchen wir zum Versenden von Terminerinnungen die schriftl. Einwilligung des Patienten.

Jetzt ist die Frage, wie wir das in tomedo lösen. Könnte man nicht einen Marker benutzen, der vor dem Versand von tomedo abgefragt wird und dann nur bei Einwilligung eine Email/SMS verschickt wird?

Viele Grüße aus der Hitze des Nordens, Felix van Wasen
Gefragt von (4.4k Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Beste Antwort

damit vielleicht?

Beantwortet von (36k Punkte)
ausgewählt von
0 Punkte
Ja super. Und das funktioniert dann auch für Emails nehme ich an.
Derzeitig ja, wir überlegen die notwendigkeit für 2 Haken (also telefonnummer und emailadresse getrennt)
Bitte, ja!!
Ja, 2 Haken bitte!
4,982 Beiträge
8,819 Antworten
11,213 Kommentare
1,977 Nutzer