Ich möchte vorschlagen, dass der Altersbereich im Perzentilen-Fenster automatisch an die erhobenen Messwerte angepasst wird (z.B. Start beim Alter 45 Jahre, wenn der erste Messwert im Alter von 45 Jahren erhoben wurde).

Alternativ / Ergänzend wäre eine Anpassung des Kontroll-Reglers „von“ für das Alter des Patienten für Werte > 18 Jahre sehr hilfreich. So könnten auch Gewichtsverläufe von Patienten, die > 50 Jahre alt sind sinnvoll dargestellt und dem Patienten visualisiert werden.
Gefragt von (810 Punkte)
0 Punkte

2 Antworten

Werde ich mal als Wunschticket notieren, klingt ja erstmal nicht so kompliziert. Ich fasse es trotzdem nochmal mit eigenen Worten zusammen, nur um sicher zu gehen, daß ich Sie recht versteh: der bis-Schieber ist ja schon standardmäßig beim derzeitigen Alter des Patienten, also den von-Schieber noch auf kurz vor den ersten Meßwert einstellen, außerdem den vollen Altersbereich mit den Schiebern abbilden auch wenn Patient >18Jahre alt.
Beantwortet von (3.1k Punkte)
0 Punkte

smiley korrekt!

Das macht als Pädiater leider überhaupt keinen Sinn. Ich möchte Perzentilen ab Geburt angezeigt bekommen, ohne Zoom in einen bestimmten Altersbereich. Am liebsten mit festen x- und y-Achsen. Wir schauen Perzentilen ca. 100-200x tgl. an, wenn ich da bei jedem Messwert erst wieder "hinauszoomen" muss und an 5-6 Stellschrauben drehen muss, bevor ich eine den eigentlichen Perzentilen entsprechende Kurve erhalte, dann muss ich für die Vorsorgen demnächst 3-5 min länger einplanen.

Fazit: Kann man ja machen, dass man die Perzentilen erst ab dem ersten Messwert starten lässt, aber das darf nicht als Standard-Einstellung kommen.
Beantwortet von (2.9k Punkte)
0 Punkte
Wir haben Ihre Anmerkungen aufgenommen und der Entwickler arbeitet an einem besser präsentierten Ausschnitt der Werte für die neuen Standardauschnitte (<2-, <6- und <18-Jährige), wo wir für jedes einzelne Diagramm den Ausschnitt quasi vorher festlegen, so daß die Ausdrucke für verschiedene Patienten auch besser vergleichbar sind, weil die Achsen dann immer die gleichen Bereiche zeigen.
Weiter wird an dem Ausschnitt für: "bis zum Alter des Patienten" und "Messwertebereich" gearbeitet, so das ein besserer Bezug zu den Perzentilen hergestellt bzw. eine bessere Einordnung der Messwerte in die Perzentile beim ersten Klick erfolgen kann. Genauer sind die verikalen Regler unabhängig von der Perzentilen- und der Messwertekurve.

Bitte haben Sie Verständnis, dass diese Änderungen Auswirkungen auf Ihre gespeicherte Schnellauswahl haben!

Damit es in Zukunft für Sie einfacher ist, ihre neu gespeicherte Schnellauswahlen an weitere Arbeitsplätze zu übernehmen, wird auch an der Übertragbarkeit von Schnellauswahlen zwischen Arbeitsplätzen gearbeitet.

okay also das geht eigentlich schon immer, man muß halt bloß drauf kommen wo und wie das geht: und zwar in tomedo -> Einstellungen -> Arbeitsplatz -> Arbeitsplatz kann man die Einstellungen des aktuellen Rechners entweder zum Server sichern oder in eine Datei exportieren. Da geht dann ein Fensterchen mit einem Ankreuzbaum auf, wo man konkret die einzelnen zu exportierenden Einstellungen auswählen kann. Da gibt es kein Suchfeld. Und man muß wissen, wie das heißt was man braucht, in diesem Fall sind es alle die Einträge unter Sonstiges, die mit "ZSPerzentil" beginnen, siehe Schirmschuß. Die kann man also entweder per Datei hier exportieren und da importieren, oder direkt auf den Server sichern und am anderen Arbeitsplatz wiederherstellen.

 

Und diesen Weg gibt es eigentlich schon immer, tut mir außerordentlich Leid daß ich erst jetzt darauf aufmerksam wurde das zu beantworten.

Bitte achten Sie aber darauf, daß Sie sich nicht ausversehen ANDERE benötigte Einstellungen überschreiben, oder sichern Sie sicherheitshalber vorher die Einstellungen des Zielrechners.

6,045 Beiträge
10,405 Antworten
13,786 Kommentare
2,483 Nutzer