Patient ist gesperrt Meldung wenn Karte eingelesen wird. Was heisst das?

Gefragt von (35.9k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte

 Ich vermute stark, das wurde in diesem Fall gemacht.

 

Kann nicht sein, warum sollte die Angestellte ins löschen Menü gehen. Sollte meiner Meinung nach sowieso nur für den Admin auftauchen der Menüpunkt. Ist eher der Bug bei Karte einlesen, was anderes hat sie nicht getan. Neuer Patient/Karte eingelesen.

Hm... da habe ich mich nicht ganz klar ausgedrückt: Der Bug beim Kartenlesen ist, dass ein "gelöschter" Patient versehentlich doch nicht als gelöscht, sondern als "gesperrt" erkannt wird, wenn man eine (voher bereits eingelesene Karte) noch ein mal liest. Dass ein "normaler" Patient versehentlich als gesperrt erkannt wird halte ich für fast ausgeschlossen. Von daher würde ich doch mal empfehlen, dass sich das bei Gelegenheit jemand von uns anschaut...

3 Antworten

Support anrufen ...
Beantwortet von (10.7k Punkte)
0 Punkte
Vermutlich hat jemand den Patienten über das 'Patient'-Menü gelöscht.

Diese Funktion gibt es im Zuge der DSGVO seit Version v1.59, damit dem Wunsch von Patienten zur Datenlöschung nachgekommen werden kann.

Wenn Sie den Patienten wiederherstellen möchten, rufen Sie doch kurz im Support an. Das Wiederherstellen dauert ca 2 Minuten.
Beantwortet von (32.4k Punkte)
0 Punkte
OK, was ist das für ein Passwort? Ich möchte Patienten selbst aktivieren können. Was muss gemacht werden um den Patienten zu löschen? Die Patientin war neu und wurde nur angelegt und die Karte eingelesen. Ich habe die Helferin gefragt ob sie etwas anders gemacht hat als sonst. Sie meinte "Nein". Wie kann es also zum löschen kommen?
Man löscht den Patienten indem man den Menüpunkt "Patient -> Patient löschen" aufruft und dann die Abfrage "... wirklich löschen ..." mit "Ja" bestätigt (siehe auch hier: https://forum.tomedo.de/index.php/16231/patient-loschen-endgultig-weg?show=16246#a16246 ). Ich vermute stark, das wurde in diesem Fall gemacht. Das Löschen lässt sich aktuell noch durch einen zollsoft-Mitarbeiter rückgängig machen, hierzu bitte im Support anrufen. Im Zweifelsfall lässt sich dabei (ebenfalls durch einen zollsoft-Mitarbeiter) auch recherchieren, wann von welchem Arbeitsplatz und durch welchen Nutzer der Patient gelöscht wurde.

Dass beim Stecken der Karte für einen gelöschten Patienten momentan die "Entsperr-Code"-Abfrage kommt ist ein Bug. Hier denkt leider tomedo aktuell der Patient wäre nur gesperrt (eine Option die derzeit nur im Zuge von Datenkonvertierungen bzw. Praxisübernahmen Verwendung findet) und nicht gelöscht. Das wird mit einem der nächsten Updates behoben sein. Ebenso wird mit einem der nächste Updates eine (Admin-)Option kommen um gelöschte Patienten auch engültig und restlos aus der Datenbank zu löschen. Das beinhaltet dann ggfs. ebenfalls eine Option um vorher das Löschen rückgängig zu machen, ohne auf unseren Support zurückgreifen zu müssen.
OK ich rufe am Montag an. Würde mich wundern wenn die Helferin das aktiv gemacht hätte, ist nicht auf den Kopf gefallen.
Beantwortet von (35.9k Punkte)
0 Punkte
5,013 Beiträge
8,866 Antworten
11,270 Kommentare
1,980 Nutzer