Wiedermal eine kleine Kritik. Ich habe mehrmals von Zollsoft also Zollsoft-Mitarbeitern den Satz gehört: den Editor von diesem oder einem anderen teil von Tomedo machen wir nicht besser weil das Admin Sache ist, das ist nicht so wichtig, das hat keine Priorität. Die Benutzung ist das Wichtige.

Ich denke das ist die falsche Einstellung. Sind die Tools zum bauen von Vorlagen in Tomedo gut um Vorlagen zu schaffen so werden bessere Vorlagen gebaut und die Anwender können besser und effektiver arbeiten. Custom Formulare/Karteieinträge sind so ein Beispiel. Es ist so anstrengend Formulare und Karteieinträge mit dem Editor zu bauen, dass der Admin, also ich, gar keine mehr baut. Es ist zu frustrierend und nervig.  

Ein weiteres Beispiel war der Aufbau der Privatabrechnungsfavoriten. Das war unglaublich zeitintensiv und unübersichtlich durch die Verschachtelung des Editors also unsichtbare Teile bis man sie anklickt. Verständlich da wir ja an 14" Bildschirmen und 80 char pro Zeile arbeiten - kein Platz was soll man machen, muss ins Untermenü. Die Favoriten können jetzt glücklicherweise über das Rechtslick Kontextmenü generiert werden um das ich gebeten habe. Ich habe davor noch ca. 10 Stunden für den Aufbau gebraucht.

Ich bin der Meinung Die custom Geschichte sollte neu aufgelegt werden. Die lässt sich nicht mehr gerade biegen.
Gefragt von (35.7k Punkte)
–1 Punkt

Bitte logge dich ein oder melde dich neu an um den Beitrag zu beantworten.

4,982 Beiträge
8,819 Antworten
11,213 Kommentare
1,977 Nutzer