Guten Morgen,
ich habe gestern unter dem Kürzel admin mit Adminrechten umfangreiche Einstellungen vorgenommen, die aber von den anderen Macs nicht übernommen worden sind.
In den Einstellungen -> Nutzer-> findet sich der Hinweis, dass die Einstellungen unter admin eigentlich alle übernommen werden, tatsächich ist dies nicht der Fall. Auf dem bearbeiteten Gerät sind die Einstellungen noch vorhanden.

OS auf dem client ist Big Sur

Hat jemand eine Lösung?
Guß aus Lippstadt, JF
Gefragt von (1k Punkte)
0 Punkte
Herzlichen Dank für die Info. Habe dann mehr zufällig gesehen, dass unter Aktionskettenauslöser eine Option bestand, nicht nur den entsprechenden Arbeitsplatz, sondern auch die User hierfür zu berechtigen. Wenn jetzt die Aktionskette noch funktimnoeren würde, wäre ich glücklich.

Gruß aus Lippstadt

1 Antwort

Hallo,

in tomedo gibt es 3 Arten von Einstellungen:

  1. System-/Praxiseinstellungen: diese gelten in der ganzen Praxis (und sind somit nicht Teil Ihrer Frage)
  2. Rechner-/Arbeitsplatzeinstellungen: diese gelten pro Engerät (nicht tomedo Arbeitsplatz!) und enthalten unter anderem Tabellenkonfigurationen. Arbeitsplatzeinstellungen lassen sich im Einstellungsfenster von einem Arbeitsplatz exportieren und von anderen Arbeitsplätzen importieren.
  3. Nutzereinstellungen: diese gelten für den jeweils in tomedo eingeloggten Nutzer. Hat ein Nutzer eine Einstellung nicht selber gesetzt, wird die Einstellung des 'admin'-Nutzer verwendet. Die Einstellungen von 'admin' sind somit die Voreinstellungen für alle anderen Nutzer. Jeder Nutzer kann aber 'admin'-Einstellungen für sich überschreiben. 'admin' hat keine Möglichkeit diese individuellen Einstellungen im Nachhinein zu ändern.
Beantwortet von (4.1k Punkte)
+3 Punkte
8,334 Beiträge
13,834 Antworten
20,022 Kommentare
3,512 Nutzer